Neuer Gaming PC (1100€ + Graka)

supergeil

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
74
#UPDATE 21.01.2019

Hallo zusammen,

wie versprochen melde ich mich im neuen Jahr zurück!

Aktuell machen mir viele Spiele keinen Spaß mehr, weil sie nur noch mit großen Kompromissen zu bewältigen sind (z.B. Warhammer Vermintide 2). Gerade meine CPU stellt immer öfter das Bottleneck dar. Dementsprechend wird es nun wirklich Zeit für eine neue Maschine!

Hier mein erster Vorschlag:

https://geizhals.de/?cat=WL-1131640

Unsicher bin ich mir noch wegen der Grafikkarte. Ich gehe davon aus, dass ich noch mindestens 1 Jahr auf 1080p spielen werde, da ich für mich persönlich noch nicht die Notwendigkeit sehe, auf einen neuen PC umzurüsten. Reicht eine Vega 56 hier aus? Lohnt sich das Upgrade auf eine Vega 56 von einer RX480 überhaupt?

Vielen Dank für eure Hilfe!

1. Was ist der Verwendungszweck?

- #1: Gaming
- #2: Office, Surfen, YouTube, Netflix

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS?

- #1: Vermintide 2, Ring of Elysium, PUBG, Witcher 3, CS:GO, ...
- #2: ältere und neue Single-Player-Titel - alles, was mich irgendwie ansprechen wird

- Alle Spiele sollen in 1920x1080 gespielt werden.
- Performance ist mir am wichtigsten; dementsprechend wären möglichst viele FPS sehr wünschenswert.
- Bei Single-Player-Titeln wäre eine hohe Grafikqualität wünschenswert; auch in innerhalb der nächsten Jahre sollte alle einigermaßen "rund" laufen, auch wenn an den Reglern etwas gedreht werden muss.

1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

- Keine Angabe

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

- Keine Angabe

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

2 Monitore:
- Acer XF240H (24 Zoll, 144 Hz, 1920x1080, FreeSync)
- Samsung SyncMaster P2450 (24 Zoll, 60 Hz, 1920x1080)

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?
  • Prozessor (CPU): Intel i5-3450 @ Alpenföhn Ben Nevis
  • Arbeitsspeicher (RAM): 4x4GB DDR3
  • Mainboard: ASRock B75 Pro 3
  • Netzteil: Cougar A 450W (Bronze 80+)
  • Gehäuse: Bitfenix Shinobi
  • Grafikkarte: msi Radeon RX 480 Gaming X 8 GB
  • HDD / SSD: 1TB WD Green / 128GB Crucial MX500 / 500GB Crucial MX500
Fett markierte Komponenten würde ich gerne weiterverwenden.

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Max. 1500€, gerne auch etwas weniger.

4. Was ist die geplante Nutzungszeit (in Jahren)?

- Alles außer Graka mind. 4 Jahre
- Neue Graka mind. 1,5 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?

Nächste Woche.

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Selbst zusammenbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.527
das msi gaming plus reicht vollkommen, die rx480 auch bis zur naechsten generation, als ram wuerde ich aber flare x nehmen mit cl14 und 3200mhz, bringt schon was in performance und ist stabil und einfach einstellbar ueber xmp.
 

RyzenHack

Ensign
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
178
bevor du in ram und mb investierst, würde ich deine alte 480 verkaufen und in eine deutlich bessere gpu investieren, da hast du definitiv mehr von!
Das übertakten von 3200 c14er ram ist nicht an einem Tag gemacht, du muss dich mit der Materie beschäftigen und wirklich Zeit investieren.

Edit. Stimme @slashchat zu, flarex bessere wahl
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.301
Für Diablo 4 solltest du lieber in ein leistungsstarkes Handy Investieren.
CL14 würde ich nicht kaufen, das ist eher zu empfehlen um das letzte bisschen an Leistung rauszuholen
Lieber in die Graka investieren
 

LencoX2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
464
Einzig rationale Entscheidung:
Ryzen 7 2700x
32 GB RAM 3000
X470 Board
PSU 700 Watt
Rest behalten
Oder wenn unbedingt wegen Weihnachten Vega 64
 

supergeil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
74
das msi gaming plus reicht vollkommen, die rx480 auch bis zur naechsten generation, als ram wuerde ich aber flare x nehmen mit cl14 und 3200mhz, bringt schon was in performance und ist stabil und einfach einstellbar ueber xmp.
bevor du in ram und mb investierst, würde ich deine alte 480 verkaufen und in eine deutlich bessere gpu investieren, da hast du definitiv mehr von!
Das übertakten von 3200 c14er ram ist nicht an einem Tag gemacht, du muss dich mit der Materie beschäftigen und wirklich Zeit investieren.

Edit. Stimme @slashchat zu, flarex bessere wahl
Von welchem FlareX ist denn hier die Rede? Diesem hier?

https://geizhals.de/g-skill-flare-x-schwarz-dimm-kit-16gb-f4-3200c14d-16gfx-a1590064.html
 

RyzenHack

Ensign
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
178
Jap.
Bei mindfactory ist die LEIDER zu teuer
 

Funkydonkey

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
47
Wie viel mehr bringt denn die 3200 c14 mit einer 2700x CPU im Gegensatz zu der oft empfohlenen G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB?
 

supergeil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
74
Wie viel mehr bringt denn die 3200 c14 mit einer 2700x CPU im Gegensatz zu der oft empfohlenen G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB?
Das würde mich auch interessieren! Ich bin bisher davon ausgegangen, dass in den meisten Spielen sowieso die GPU immer das Bottleneck darstellt, selbst wenn es sich um eine relativ potente GPU handelt - oder liege ich damit falsch?
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.521
@ TE @Funkydonkey:
mit RAM-OC kann man da je nach game und settings auch 20% und mehr rausholen. ohne RAM-OC lohnt sich der aufpreis von 3200 CL16 zu 3200 CL14 nicht wirklich.

@ TE:
gerade wenn möglichst hohe fps erreicht werden soll braucht man viel CPU-power. grundsätzlich hängt es immer von software und settings ab was wann limitiert.
 

supergeil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
74
Moin zusammen,

wollte mich nochmal kurz melden: das Projekt "neuer PC" ist noch nicht abgeschlossen, allerdings habe ich mich dazu entschieden, die Kaufentscheidung noch um ca. 3 Wochen zu verschieden.
Dementsprechend werde ich mich nochmal zu gegebener Zeit melden. Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe!
 

supergeil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
74
Update siehe im Startpost.

Meine Anforderungen haben sich auch etwas geändert. Vielen Dank an alle Helfer!

Insbesondere bei der Grafikkarte wäre ich sehr an eurer Meinung interessiert. Vega 56 oder 64?
Oder gar eine RTX2070 - ist FreeSync jetzt nicht auch mit Nvidia nutzbar? Konnte hierzu spezifisch zu meinem Monitor leider nichts finden.

Danke an alle Helfer!
 
Zuletzt bearbeitet:

supergeil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
74

Odysseus277

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.467
Gute Zusammenstellung!
 

Candy4u

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
15
Unter 1.1. wünscht du dir Performance und möglichst viele FPS. Ich würde daher ein Intel System mit einem i5-9600K empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:

supergeil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
74
Unter 1.1. wünscht du dir Performance und möglichst viele FPS. Ich würde daher ein Intel System mit einem i5-9600K empfehlen.
Interessant. Den 9600K hatte ich bisher nicht auf dem Schirm, insbesondere aufgrund der geringen Anzahl an Threads. Auch sonst wird er hier im Forum eher selten empfohlen.

Gibt es hierzu noch andere Meinungen? Was sind denn im direkten Use Case Gaming die Pros/Cons des 9600K vs. 2700X?
 

Candy4u

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
15
Der 9600K hat einen höheren single core speed und liefert somit mehr FPS, ca 20%
Beim 2700x ist der muti-core sehr viel höher, was deutliche Vorteile bei Video Bearbeitung oder streamen hat.

Das hier zeigt es besser auf
 

supergeil

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
74
Die Intel Plattform ist allerdings vermutlich nicht mehr mit der nächsten CPU Generation kompatibel. Dementsprechend kam bei mir die Überlegung auf, lieber zu einem Ryzen zu greifen, da die AM4 Plattform auch noch mit den nächsten 1 bzw. 2 Generationen nutzbar ist. Laut den aktuellen Gerüchten und Ankündigungen seitens AMD soll die Single Core Performance künftig ja deutlich verbessert werden.

Bin aber immer noch offen für andere Meinungen. Will nur einen Fehlkauf tunlichst vermeiden ;-)
 

erik135bd

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
56
Sieht soweit ganz gut aus, aber Mainboard musst du auf jeden Fall wechseln, für das Geld bekommst du auch ein gutes X470 Board :D
https://geizhals.de/gigabyte-x470-aorus-ultra-gaming-a1804451.html?hloc=at&hloc=de

Und falls du noch ein bisschen auf optik gehen willst, die Aio hier kostet nur 20€ Aufpreis :
https://geizhals.de/cooler-master-masterliquid-ml240l-rgb-mlw-d24m-a20pc-r1-a1697772.html
(Brauchst du natürlich nicht unbedingt)
Oder falls du wirklich einen Silent PC willst das hier ist, mit den Noctua Kühlern, meiner Meinung nach der beste Kühler den man so kaufen kann :
https://geizhals.de/be-quiet-dark-rock-pro-4-bk022-a1794846.html
Ergänzung ()

Beim Netzteil könnte man auch noch ein bisschen sparen :
https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-11-600w-atx-2-4-bn294-a1910227.html?hloc=at&hloc=de
Und wenn du noch am Case sparen willst :
https://geizhals.de/aerocool-cylon-schwarz-accm-pv10012-11-a1720818.html
Da müssten dann aber noch 2 Lüfter vorne rein, es sei denn du nimmst die AiO.
Sind aber alles nur Empfehlungen, deine Konfiguration so ist auch schon top :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top