Neuer Gaming PC für 3k+?

trottelsau

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2016
Beiträge
11
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]


1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Welche Spiele genau? … League of Legends, World of Warcraft, TWWIII und alles, was die Frau nicht mit mir vor dem Fernseher auf der XboxSX spielen will :)
  • Welche Auflösung? Full HD (1920x1080)
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? … Ultra
  • Genügen dir 30 FPS oder sollen es 60 oder gar 144 FPS sein? … 144 FPS und zwar absolut konstant, ohne jegliche Drops darunter wäre ein Muss. Demnach müsste der Rechner auf 1080p ungecapped bei 200+ Fps laufen, damit er da oben wobbeln kann und nicht bei den 144 FPS. : P

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
… Nein, reine Hobbymaschine fürs Daddeln.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
… siehe oben, ein muss sind die absolut konstanten 144 FPS, weil ich die Drops darunter als äußerst unbefriedigend empfinde und mir ansonsten das viele Geld sparen würde.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)
… aktuell laufe ich auf 2x AOC Gaming C24G1 - 24 Zoll FHD Curved Monitor, 144 Hz, 1ms, FreeSync Premium

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

CPU: i7-8700k delidded, 5 Ghz
MB: ROG Strix Z370-E Gaming
RAM: 2x 8Gb G.Skill F4-3200 C16-8GTZR
GPU: Zotac GTX 1080 ti AMP! Extreme Core Edition
PSU: Bequit! 650W
CPU-Fan: bequiet! Dark Rock 4

Dafür sollte ich noch gut 900€ auf Kleinanzeigen erhalten können.

Ich hatte überlegt, CPU, MB, RAM weiterhin zu nutzen? Jedoch kann ich den PC als Komplett-PC besser an den Mann bringen und so habe ich dann auch die nächsten Jahre keinerlei Kopfschmerzen bzgl. eines weiteren Umbaus, aber vielleicht habt ihr da andere Meinungen?

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
… Alles in allem bin ich mit meinem jetzigen Warenkorb auf Mindfactory bei ~3.150 €.

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?
… sofort oder zum 4000er Release, wenn dabei wirklich benefits vorherzusagen sind?

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?
… das wäre mir gleich, bei dem Preis würden die 149,99 € für einen Montage- und Funktionstest der Mindfactory-Fachleute auch nichts mehr ausmachen, wobei ich schon gerne basteln würde? :p

9. Mögliches System?

CPU: i9-12900k
MB: MSI PRO Z690-A DDR5 So. 1700
RAM: 2x 8Gb Kingston FURY Beast DDR5-5600 CL 40
GPU: MSI RTX 3080 ti Gaming X TRIO
PSU: bequiet! Straight Power 850 Watt
CPU-Fan: NZXT Kraken X73 RGB
Case-Fans: 6x 120mm NZXT Aer RGB 2
Casing: Lian Li PC-O11 Dynamic
SSD: 500GB + 2 TB Kingston NV1 M.2 PCIe 3.0 x4

hier der Mindfactory-Warenkorb: https://imgur.com/a/H4hRYMl

10. Schluss
...wie sinnvoll ist das Upgrade der CPU?
Kann ich die 500GB M.2 für das BS nutzen und die 2 TB für Games? Hatte mal das Problem in meinem derzeitigen System, dass ich eine M.2 nicht für den Boot auswählen konnte.
Habt ihr eigene Erfahrungen zur MSI RTX 3080 ti? Sie soll laut und sehr heiß werden laut Rezensionen?
16 GB sollte ausreichend sein? Reicht 5600 oder lohnt sich 6000 Mhz?
Passen die 3 Lüfter der Wasserkühlung + 6 Gehäuselüfter in das Gehäuse mit dem Mainboard und passen die Gehäuselüfter alle auch an das Mainboard? : )
Ansonsten würde ich mir auch eure Meinung zur Systemzusammenstellung wünschen, denn ob die Teile tatsächlich miteinander harmonieren, kann ich nicht sagen.

Das wären zumindest jetzt meine ersten Fragen, danke im Voraus!

Beste Grüße
 
Schau doch mal wie hoch die CPU Auslastung bei deinem PC während dem Spielen ist. Möglicherweise liegt ein Limit auf anderer Seite vor.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: trottelsau
Das upgrade der CPU ist absolut zu Empfehlen weil der 8700k die 3080ti kommplett ausbremsen tut ich habe es selber bei meinem 9900k@5Ghz gemerkt das der meine 3090 noch voll ausgebremst hat und ich kaum konstant 144-165fps hatte wenn du konstant 144fps haben willst muss ein 12900k her

beim Ram würde ich klar auf 32gb setzten damit du in zukunft ruhe hast und ob du 5600 oder 6000kaufst wirst du kaum merken ausser du betreibst ram oc da könnte man mit 6000 ram mehr holen als mit 5600

Was die AIO angeht würde ich Persönlich auf eine Alphacool eisbär 360 setzten aber das muss jeder anhand der optik entscheiden und bei den Lüftern würde ich ganz klar Artic F12 nehmen die kosten einen bruchteil und sind Absolut High End
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: trottelsau
Ein paar Gedankengänge, nur weil man genug Geld über hat, muss man es ja nicht hinauswerfen :)

  • 12900k ist Overkill, mit dem 12700 erreichst du die gleichen Frametimes
  • 3080ti für Full-HD ist auch ziemlicher Overkill, bessert die min-fps und Frametimes auch nicht wirklich, ab 3070 solltest für deinen Use-Case zufrieden, mal abgesehen davon dass die "ti" versionen ineffiziente und überteuerte Varianten sind.
  • RAM würde ich mit 32 GB planen
  • An sich sollte man von einer m.2 SSD problemlos booten können, hab eine m.2 fürs System und 2 für meine Daten/Games (siehe Signatur)

Bei welchem Game reicht es denn aktuell nicht? In LoL wirst du ja sicher stable 144 haben. Benutzt du G-Sync?

MfG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cyberpirate und trottelsau
wieso übertreiben?

er hat ganz klar gesagt KOSNTANT! 144 fps ohne drops und da kommt nur ein 12900k infrage und ich habe es selber bei mir gemerkt von 9900k auf 12900k
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: trottelsau und NeMeSiS_tm
Ich würde ja erstmal die GPU Upgrade und schauen ob es der Rest wirklich nötig hat.
Langsam ist ein 8700 auch nicht.

Ob wirklich was ausbremsen tut (hier kommt die Eisenbahn) wird man sehen...tendenziell wird ein GPU Upgrade den größten Impact haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Homie2009 und trottelsau
@derin
  • Also 3080er könnte ich mir auch vorstellen, Mindfactory hat die die MSI für 980€. Die ti habe ich mir auch eher ausgesucht, da die Leistungsdifferenz zwischen der 1080ti höher ausfällt und bei der 3070 ist mir diese zu gering, als das ich mir ein komplett neues System dafür bauen wollen würde.
  • RAM mit 32 GB habe ich ein Youtubevideo gesehen, bei der keinerlei Differenz in den FPS erkannt wurde zwischen 8, 16 & 32 GB, deshalb war ich mir unsicher, nochmal 180€ für nichts auszugeben
  • in Lol habe ich ungefähr 120 FPS und sogar weniger, wenn auch etwas passiert und bei WoW habe ich allein im Startgebiet nur zwischen 68-93 fps und da ist noch nicht an einen Raid zu denken.

Beste Grüße
 
Zitat von Benni1990:
Irgendeine Komponente limitiert immer, sonst hättest du unendlich viele FPS. Mal die CPU, mal der RAM, mal die GPU und mal die Game Engine. Alles Abhängig von den jeweiligen Settings
Zitat von trottelsau:
  • RAM mit 32 GB habe ich ein Youtubevideo gesehen, bei der keinerlei Differenz in den FPS erkannt wurde zwischen 8, 16 & 32 GB, deshalb war ich mir unsicher, nochmal 180€ für nichts auszugeben

YouTube Müll. Bei Ram intensiven Spielen bricht natürlich die Performance ein sobald, auf die HDD/SSD ausgelagert wird. Kommt halt drauf an was du spielst. Bei einem 3k PC sind 32 GB Pflicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: derin
Also da stimmt irgendwas mit dem System nicht, 144Hz in LoL müssen mt dem System locker drin sein.


Hier sind das 180+ mit ner 1650

Für den Rest macht aber natürlich ein Upgrade Sinn.
Trotzdem ist es generell ganz gut, wenn man versucht zu akzeptieren dass konstant 144fps in jeder Situation nicht bei jedem Spiel zu erreichen sind unabhängig der Hardware. Die Ausnahme sind competitive Games wie LoL, Overwatch, etc. welche von der Engine darauf optimiert sind. Spiele wie WoW oder SCII sind einfach sehr schlecht optimiert, da hilft der schnellste PC manchmal nicht um Drops zu verhindern.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: trottelsau
  • Gefällt mir
Reaktionen: Excel, BlueBringer und trottelsau
Wenn, dann richtig aufrüsten oder gar nicht (warten). Gerade von der 1080 würde ich auch min. auf die 3080 upgraden. Passende CPU ist dann der 12700 oder auch 12900, wobei der fürs Gaming keine großen Vorteile bringt. 2x 16GB sehe ich auch als besser an, als später möglicherweise 4x 8GB im System zu haben.

Die Alternative dazu wäre ein warten auf die nächste Generation im Herbst. Da bringen ja Nvidia und AMD neue Grafikkarten und Intel und AMD neue CPUs raus. Ich spiele aber auch mehr im Herbst/Winter als im Sommer. Vielleicht macht das ein warten einfacher?

Falsch machen machst du bei der Auflistung nichts, trotzdem würde ich:
12900k -> 12700
16GB -> 32GB
500GB SSD PCIE3 -> 500GB PCIE4 (könnte mit Direct Storage einen Unterschied machen bei manchem Spiel)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: trottelsau
Wenns um jedes Frame geht würde ich doch aktuell eher auf den 5800X3D setzen.
Anhang 1212673 betrachten
Quelle

Wenn es allerdings doch noch etwas Zeit haben sollte, auf jeden Fall auf ZEN4 warten.
Ich glaube, da kann sich Intel noch mal RICHTIG warm anziehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Excel, hahaqp, BlueBringer und 2 weitere Personen
200FPS wirst du in WoW (mit Max.Settings) nicht schaffen, außer wenn du nach oben in den Himmel guckst. Da kann die Hardware noch so modern sein; die Engine limitiert da mittlerweile extrem, sobald ein bisschen Action im Spiel passiert. Du wirst jedoch konstante FPS im 100-120er Bereich hinbekommen, was ja auch voll ok ist.
 
Ist ja gut und schön, aber bashing sollte man einfach lassen, das ist ja schlimm manchmal, AMD vs Intel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cyberpirate
@Khalinor
Ist das auch schon mit DDR5 nutzbar oder ist derzeit nur die 12er Serie von Intel dazu in der Lage?

@Nickel
Ich empfinde das nicht mal als bashing, ist doch gut dass sich Intel und Nvidia warm anziehen können. Selbst ich als Fanboy der beiden, freue mich, denn Konkurrenz steigert die Qualität!

@7eNd
das höre ich natürlich äußerst ungern :( Mir fällt das halt, wieso auch immer, extrem auf, wenn ich bei 60hz keine 60 fps oder bei 144hz keine 144 fps habe. Und wenn ich 3.000+ € in die Hand nehme, wäre das für mich auf 1080p eigentlich das Mindeste. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Top