Neuer PC startet nicht

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

StarMasteer

Newbie
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
5
Hallo!
Kurz:
Hab mir nen PC selber zusammengebaut alles richtig angesteckt und alles ist da wo es sein soll.
Das PROBLEM ist jetzt der PC startet nicht aber mainboard leuchtet wenn ich das Netzteil einstecke.
Anhang 666923 betrachten
CPU: i7 8700K
mainboard:Strix B250F
Graka: gtx 1070 (GIGABYTE) (funktioniert aber auch in meinem alten PC)
Ram: TRIDENTZ G.SKILL 2x8gb
netzteil ebenfalls im allten pc ausprobiert
WaKü Corsair H1100i v2
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Wird wahrscheinlich die Tankleuchte sein... :D

Was steht denn im Handbuch zu dieser LED?

BTW: Sind alle Lüfter so eingebaut, dass sie Luft aus dem Gehäuse ziehen? Und wenn ja, wie kommt dann Frischluft in das Gehäuse rein?

Ich persönlich würde es so machen, dass die Lüfter VOR dem Radiator sind und die Luft von vorne reinziehen. Der hintere und obere Lüfter entsorgt dann die warme Abluft. Aber vielleicht liege ich da auch falsch, da ich keine Wakü verwende.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von StarMasteer:
Hab mir nen PC selber zusammengebaut alles richtig angesteckt und alles ist da wo es sein soll.
Wenn du einen Fehler tatsächlich ausschließen kannst, dann ist zu 100% ein Teil kaputt oder inkompatibel.
Mehr kann man dazu nicht sagen.
 
handbuch vom mainboard nehmen und gucken, was die lampe bedeutet. ansonsten noch nullmethode von hisn probieren
 
Liste mal die Komponenten auf CPU RAM und MB
 
Hallo

Du hast vergessen den 4-POL Stecker neben der CPU anzuschliessen :-) !

Mfg
 
Dann überprüfe ob er Power Switch auch korrekt angeschlossen ist. Und wenn das der Fall sein sollte, dann schließe den Reset-Switch an um ausschließen zu können, dass der Power-Switch defekt ist.
 
Dein Monitor ist am Mainboard angeschlossen - Warum?

Auf den ersten Blick fehlen einige Mainboard-Schrauben - kontrolliere alle verbauten Abstandshalter und pass auf, dass sie dort sind, wo sie hingehören -> nur unter Löcher im Board

ASUS/ASRock-Board mit nur einer Klammer an den RAM-Slots? RAM auf richtigen Sitz prüfen, es passiert bei diesem Layout sehr leicht, dass die nicht richtig drin sind

Bei deinem Lüftersetup solltest du den hinteren Lüfter umdrehen und den oberen weglassen.

Zitat von DualityMind:
Du hast vergessen den 4-POL Stecker neben der CPU anzuschliessen :-)
Also für mich sieht der angeschlossen aus - Das Kabel ist nur stark geknickt.
 
Daß die Power LED unten leuchtet, ist ja schonmal gut. Das Board hat auch noch ne "Q-LED". Die zeigt evtl. Störungen an, einfacher geht's kaum. Leider kann man auf Deinem Foto nicht sehen, ob da was leuchtet, weil die Schläuche vom CPU-Kühler die Sicht drauf versperren.
 
@DualityMind

Ha! Ist mir bei dem aufgeräumten Gehäuse net aufgefallen :lol:
 
Hallo

Schau genau :-) !

LG
 
Und was heisst "startet nicht"? Gar keine Reaktion? Den Ein-Aus-Taster vom Gehäuse richtig angeschlossen?
 
"startet nicht " als Fehlerbeschreibung und keinerlei Hardwareangaben. Dazu noch ein Bild welches wohl mit einer Kartoffel aufgenommen wurde. Mir fehlt gerade eine Idee, wo man überhaupt ansetzen soll...
 
Die CPU-Kühlung sitzt "zu fest" auf der CPU ?
Evtl. DIAGONAL eine HALBE Umdrehung die Verschraubung lösen !
 
@rg88
so sehe ich das auch zuviel info
 
Es kann auch sein, dass bei einem Modularem Netzteil eines der Kabel im Netzteil nicht richtig steckt, z.B. der Strom für die CPU. Sind die LEDs und der Power Button deines Gehäuses richtig angeschlossen? Schau dafür noch mal ins Handbuch vom Mainboard.
Das Mainboard sollte dann wenigstens mal was machen, wenn du versuchst den PC zu starten.

Edit:Ich glaube du hast das Panel überhaupt nicht angeschlossen. Auf dem Bild sehe ich da keine Kabel. Wenn der Power Button nicht am Mainboard hängt, kann man natürlich lange darauf herum hämmern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von StarMasteer:
Hallo!
Kurz:
Hab mir nen PC selber zusammengebaut alles richtig angesteckt und alles ist da wo es sein soll.
Erstens deutet dieser Satz meist auf Gegenteiliges und zweitens sieht der Rechner nicht gerade so aus, als ob dieser von einem "Fachmann" zusammengebaut worden wäre.

Wie schon erwähnt fehlen Mainboardschrauben. Die sollen nicht nur das Mainboard halten, sondern auch erden.

Und so, wie die Lüfter montiert sind, sieht man, dass keine Logik beim Zusammenbau angewandt wurde.
Der Effekt der falsch montierten Lüfter hat zwar keinen Einfluss auf die bloße Funktionalität, aber wie gesagt, man erkennt daran, dass beim Zusammenbau nicht nachgedacht wurde.

Ich würde vorschlagen, dass du alles auseinandernimmst und noch einmal zusammenbaust, diesmal dabei Zeit lassen, zuerst nachdenken und dann schrauben. Solange das nicht ordnungsgemäß zusammengebaut ist, erübrigt sich jede Hilfe ...

Und ein schärferes Foto wär auch hilfreich. Bei dem hochgeladenen Foto erkennt man kaum irgendwas.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat von HERSE71:
Liste mal die Komponenten auf CPU RAM und MB
Mobo ist wohl ein Asus ROG Strix B350 F Gaming.
RAM ist irgendein G.Skill Trident Z RGB ... Takt und Timings keine Ahnung
bei seinem Problem aber auch eher egal, solange da der passende DDR4 verbaut ist.
CPU wird irgendein Ryzen sein. Auch das ist bei seinem Problem weniger relevant.

Netzteil wäre da interessanter.
 
Welche CPU ist verbaut? Etwa eine der neuen APUs? Wenn ja, welche BIOS Version ist geflasht? Ansonsten sieht es so aus, als wäre der CPU-Fan Stecker nicht belegt. Evtl. startet das Board deswegen nicht....

atari2k
 
@atari2k
Ne APU in nem PC mit fetter Graka und Wakü? Sicher nicht. Ansonsten würde ich echt lachen müssen über die sinnlose Konfig.
Da wird wohl eher ein Ryzen 1700x oder 1800x drin sein.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Zurück
Top