Neuer PC startet ungefähr alle ~5sec neu

Schachi

Newbie
Registriert
Sep. 2012
Beiträge
4
Hallo liebe ComputerBase Forum Community,

Heute habe ich endlich meinen neuen PC zusammengebaut, nur leider startet er, wie im Titel beschrieben, alle ~5-20 Sekunden neu.
Manchmal komme ich bis zum ersten BIOS Screen, indem ich versuche ins BIOS Setup zu kommen, es passiert jedoch trotz hämmern der "Del" Taste überhaupt nichts und der PC startet neu. Ein Speaker Anschluss damit ich hören könnte was denn das Problem ist, ist beim NZXT Phantom 410 leider ausgeblieben.

Ich bin echt verzweifelt weil ich schon ca. eine Woche auf die Komponenten gewartet habe und jz nichts funktioniert :(

Für Lösungsvorschläge bedanke ich mich schon im vorhinein und ich hoffe am Ende läuft alles ;)
 
Hmm wenn du uns sagen würdest was du verbaut hast, wäre es schon mal gut.
Sicher das du alles richtig angeschlossen hast, alle stromkabel richtig dran? festplatten an den richtigen ports, ram vllt mal einzeln probieren.
 
Also verbaut sind:

+ Gigabyte G1.Sniper2 Intel Z68 So.1155
+ Intel Core i7 3770K 4x 3.50GHz So.1155
+ 16GB G.Skill RAM
+ 2048MB Gainward GeForce GTX 680
+ 650 Watt be quiet! Dark Power Pro Modula 80+ Gold
+ Kingston HyperX SSD
+ ASUS DVD Brenner
+ 5xNZXT Lüfter und 1x be quiet! Shadow Rock PRO CPU Kühler
 
1. wer hat dich bei dem pc beraten?
2. abstandhalter kontrolliert?


sonst wirst evtl ne "alte" sandy cpu brauchen und dann ein bios update machen um
den ivy zu nutzen


€dit:
habe grad mal bei gigabyte auf der website geschaut. bei den bios downloads steht extra dabei:
Support Intel 3rd generation 22nm E1 stepping CPU (Ivy bridge)

http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3962&dl=1#bios
 
Zuletzt bearbeitet:
1.) Die Komponenten hab ich mir selbst zusammengewürfelt
2.) Welchen Abstandhalter meinst du ?

Zweite CPU habe ich leider keine rumliegen könnte nur den Prozessor von nem anderen PC im Haus nehmenx.X
 
na diese messing 6kant mit kleinem gewinde vorne drauf. die sind dafür da dass
das mainboard etwas vom gehäuse weg ist. (ca 7mm) wenn da einer falsch drin ist
könnte es nen kurzschluss geben und das mainboard schaltet ab. aber normal sollte
dann erstmal garnichts passieren. wenn der andere pc im haus ein sandy ist dann die
cpu da rein testen wenns läuft das f5 bios drauf und er sollte laufen.
Ergänzung ()

na diese messing 6kant mit kleinem gewinde vorne drauf. die sind dafür da dass
das mainboard etwas vom gehäuse weg ist. (ca 7mm) wenn da einer falsch drin ist
könnte es nen kurzschluss geben und das mainboard schaltet ab. aber normal sollte
dann erstmal garnichts passieren. wenn der andere pc im haus ein sandy ist dann die
cpu da rein testen wenns läuft das f5 bios drauf und er sollte laufen.

@3murmeln
jap ich gehe davon aus das es ein älteres bios ist.
 
Auf der MB-Packung steht normalerweise entweder, welches Bios aufgespielt ist, und wenn nicht, ob man schon IVY verwenden kann.
 
Ja klar die Abstandhalter zur Hinteren Gehäusewand sind drinnen ;)

Der andere Prozessor is ein Quadcore ( der von meinem Bruder) :o

Edit: Unterstützt 22nm CPUs (Ivy Bridge CPUs) was aber auch nicht aussagt dass BIOS Version F5 drauf ist -.- laut Kompatibilitätsliste ist der 3770K erst seit F5 dabei ...
 
Zuletzt bearbeitet:
was ist denn das für ein quadcore von deinem bruder? ein sandy?

naja dann wird dir nicht viel überbleiben. entweder andere cpu zum flashen rein
oder neues mainboard (würde ich empfhelen asrock z77) http://geizhals.de/746839
kostet ein drittel und ist um ein vielfaches empfehlenswerter als das ding
das du drin hast. (ausser du stehst auf das "magazin" auf dem ding:freak::freak:)
und kostet nur ein drittel...

€dit wie viel hast ausgegeben?
ich empfehle dir die hardware wieder zurück zu schicken (soweit möglich)
und dich hier ordentlich beraten lassen. dann bestellen. (asrock z77, 3570k) wenn übertaktung notwendig
ausser du brauchst hyper threading. (fürs gaming braucht man das nicht!!!)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben