Neuer PC - Was sagen die Profis dazu?

SalzStreuer

Ensign
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
198
Hi,

also ich will mir die tage mal einen neuen Rechner kaufen und will erstmal sicher gehen, dass die Konstelation so okay ist. Dienen soll er in erster Linie für Spiele.

CPU: AMD Athlon64 X2 6000+
RAM: GEIL DIMM 2BG DDR2 GX22GB6400LX
MB : Steht noch nicht fest (für VOrschläge wäre ich dankbar)
Netzteil: Sharkoon SHA450-8P
HDD: Hitachi HDS72500KLA360
Grafik: Gainwand GF8800 GTS

PS: Der Prozessor sollte schon bleiben, sprich ich will kein Intel ;)
und die Kosten für das MB sollten 100€ nach Möglichkeit nicht überschreiten.

mfg SalzStreuer
 
Zuletzt bearbeitet:

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Wohl das beste Board ist das MSI K9A mit Xpress 3200 kostet ca. 100€

WEnns günstiger sein soll: Gigabyte S3 mit AMD G690 Chipsatz

Das System sieht nett aus. allerdings würde ich als Prozzi-Kühlung noch nen Arctic 64er draufhauen
 

SalzStreuer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
198
Hmm...ich habe mal gehört, dass es Sch**** ist, wenn man eine Karte von Nvidia auf nem MB mit ATi/AMD Chipsatz hat, stimmt das?
 

Simpson474

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
12.654
Wobei das MSI K9A einen entscheidenden Nachteil hat: Einen festgelöteten BIOS-Chip. Erst neulich haben zwei hier im Forum das BIOS zerflasht und die BIOS-Recovery scheint nicht richtig zu funktionieren. Da wird jedes BIOS-Update zur Mutprobe:D

Zum Kühler: Beim 6000+ wäre ein Scythe Infinity vielleicht gar nicht schlecht. Der Freezer würde da schon sehr laut werden.

EDIT zur Grafikkarte auf dem jeweiligen Chipsatz: Ist relativ egal, welche Grafikkarte auf welchem Chipsatz ist. Es gab mal Zeiten, da hat nVidia automatisch den PCIe Takt erhöht, wenn eine nVidia Grafikkarte eingesetzt wurde. Dadurch kam dieser Eindruck zustande. Allerdings kannst du natürlich auch per Hand den Takt etwas anheben, dann bist du am selben Level. Im Moment würde ich auf AMD-Basis zu keinem nFoce greifen - die werden einfach zu heiß.
 
Zuletzt bearbeitet:

floschman

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.488
Also wenn du ein K9A nimmst, kannst du auch direkt ein P35-DS3 + e6750 nehmen und dein Fanboy getue bei Seite schieben.

Nimm also entweder ein günstiges 690G Board oder direkt Intel ;)
 

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Intel lohnt sich freilich dann, wenn man OC betreiben will
 

SalzStreuer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
198
Aber mal sone kleine Frage nebenbei, womit komme ich besser weg, eine 8800 GTS oder zwei HD2600XT?
 

puls

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
117
1x 8800gts !

edit: fürn spiele pc jetzt noch nen 6000+ zu nehmen und keinen E6750 ... naja muss jeder selbst wissen, aber sinnvoller wäre da definiv ein C2D.
 
Zuletzt bearbeitet:

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
Cross fire und SLi bringens ned wirklich 100% mehr preis und 50% Unterschied

hängt aber vom Bildschirm(en) und von der Anwendung ab
 

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
klar, damit würden sie AMD und ATI schaden, aber umgekehrt verlieren sie auch viele Kunden
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
Das Thema hatten wir gestern erst.
Siehe mein Post

Vom M2N32-SLI halte ich ja mal rein gar nichts. Habe selten ein so unnötiges Motherboard gesehen. Das von Foxconn ist weit günstiger und bis auf die passive Kühlung auch besser.

Zudem möchte ich floschman zustimmen - kostet das Board (speziell in diesem Fall) über 60€, sollte man zu einer Intel-Kombo greifen.
 

Calimero77

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
804
edit: fürn spiele pc jetzt noch nen 6000+ zu nehmen und keinen E6750
WARUM also ich bin mehr als zufrieden.Vom Potential her schafft meiner sicher 3,4-3,6Ghz
Also verbaut mit einem Ninja von Skythe kühlt der den CPU bei 3,2 Ghz auf 42 bzw 40 Grad runter.
Also da geht noch einiges.

Also warum keinen Intel 6750?

Aber soll nicht heissen,dass AMD keine guten CPUs produziert hatte bis vor 2 Tagen noch einen X24800 drinn!

mfg
 

Ruffnax

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
853
Genau so sehe ich das auch.

Ich habe lange Zeit AMD Prozessoren gekauft. 6 Jahre lang hatte ich keinen Intel. Ich habe hin und her überlegt und mich letztlich zum Intel C2D FSB333 entschieden, weil dieser zusammen mit dem Chipsatz P35 von Intel einfach zukunftstauglicher ist. Es war eine reine Vernunftentscheidung und hatte nichts mit AMD oder Intel Fangedanken zu tun.

Der E6750 ist günstig, schnell und wenn man will ein OC Wunder.

Als Mainboard würde ich in dem Fall ein Gigabyte P35 DS3R vorschlagen. Es hat nur einen PCI-X Steckplatz und ist daher etwas günstiger. Stabil und ebenfalls übertaktungsfreudig.

Ich kann am Ende wirklich nur empfehlen, Deine entscheidung bezüglich Intel noch einmal zu überdenken. Ich habe meine Entscheidung jedenfalls alles andere als bereut.

mfg

Ruffnax
 

Bender4everCH

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
282
Ne du, würd auch bei AMD bleiben, da weisste was de hast ;) und die Zukunft bleibt zumindest spannend :D

G-Karte würd ich eher zu ner Club-3d 8800er GTS raten, aber ist geschmackssache.

Mainboard kann ich atm das Gigabyte M57SLI-S4 empfehlen


p.s. Hitachi HDs würd ich nie mehr kaufen, hatte nur schlechte erfahrungen damit
 
Zuletzt bearbeitet:

HZH

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.386
was mich bei AMD stört: Niedriges OC Potential.

Bin ja auch eher nen AMD Fanatiker^^ , aber die C2Ds sind einfach besser, deshalb habe auch ich einen E6600 :)
 

SalzStreuer

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
198
Hat denn schon jemand Erfahrung mit dem Sapphire PE-AM2RS690MH gemacht?
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
Mainboard kann ich atm das Gigabyte M57SLI-S4 empfehlen
Ich nicht - zu teuer für die Leistung, da gibt es bessere Alternativen. Zudem traue ich diesen kleinen Kühlungsmethoden immernoch nicht.
p.s. Hitachi HDs würd ich nie mehr kaufen, hatte nur schlechte erfahrungen damit
Ja.. du..
Millionen anderer Leute nicht. Beim Festplattenhersteller ist es wie bei AMD-Intel, ATi-nVidia ... auch wenn mal Produkte sehr ähnlich sind, schwören die einen hierauf, die anderen hierauf..

was mich bei AMD stört: Niedriges OC Potential.
Dafür bekommst du ja auch den High-End X2 für unter 140€ !!!
Kein C2D kann es für den Preis mit der CPU aufnehmen - mal von übertakteten CPU abgesehen - aber bedenke: nicht jeder Mensch auf der Welt übertaktet.

Hat denn schon jemand Erfahrung mit dem Sapphire PE-AM2RS690MH gemacht?
Das war ja leider nicht lange genug bei Geizhals gelistet.. als ich es kaufen wollte, war es schon raus. Habs seitdem nie wieder "gesehen". Im Netz findet man auch kaum was.
Ich rate einfach mal ab und verweise auf das Asus M2A-VM, von dem ich nur positives berichten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top