Neuer TV 55' [sehr gutes Bild] <1000€

ReptileX2

Lt. Junior Grade
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
444
Hallo Zusammen,

eine Frage an die Experten unter Euch ;)
Ich suche einen neuen TV für mich in 55 Zoll mit hervorragendem Bild, flüssiger Wiedergabe, dunklem Schwarz und breitem Farbspektrum (der WOW-Effekt soll her).
HDR und 4k müssen nicht unbedingt sein. Es darf auch ein älteres Modell sein, welches vielleicht mittlerweile etwas günstiger ist.
DVB-S2, Netflix und Amazon Video sind Pflicht.

MfG
Christian
 
Dein Profil würde abgesehen vom Preis perfekt zu den LG OLEDs passen ;) Da gibt es auch non UHD Geräte in 55" für ca. 1.400 € (Auslaufmodelle, je nach Angebot).

Ansonsten würde ich Dir rate, wenn der Schwarz-Wert bei Dir ein wichtiges Kriterium ist, die Sony TVs anzusehen.
 
Sony hatte ich da auch im Auge. Den 805C bzw. 905C. Kann wer was dazu sagen?
Läuft da schon Android drauf und Amazon Video?
 
Und dann gibt's da noch die neuen Philips (nicht zu verwechseln mit den alten Philips mit der miesen/langsamen Firmware)
 
mMn ein absolutes Top Gerät wäre Panasonic TX-55CXW704, zur Software kann ich leider nix sagen da ich bzw. meine Eltern das nicht brauchen. Die Bildqualität ist hervorragend aktuell Tiefstpreis 999€ release 5/2015 1600€.
 
Hallo

Ich würde dennoch einen 4k-Bildschirm kaufen, ansonsten musst Du nächstes Jahr nochmals mehr als 1000 Euro hinlegen!

War nur ein Tipp von mir :-) !

Lg
 
Wieviel Hz hat der Panasonic TX-55CXW704 nativ? 50Hz?
Macht sich das ich schnellen Bewegungen (Fussball) gegenüber den 100Hz Panels von Sony bemerkbar?
 
Der Panasonic hat aktives 3D, also sollte er auch ein 100Hz Panel haben.
 
cartridge_case schrieb:
Die HDR Bildwiedergabe und die HDR Videowiedergabe sind zwei völlig verschiedene Dinge in der Darstellung.
Wenn du ein gutes HDR Videobild haben willst, muss der TV ein 10 Bit Panel (oder zumindest 8Bit+Dithering), dazu noch einen sehr niedrigen Schwarzwert und eine hohe Maximalhelligkeit, sonst gehen je nach heller/dunkler Szene, viele Details verloren, zum anderen muss der Bildprozessor auch mit den HDR Metadaten umgehen können

HDR rein von den Farben/höherem Farbraum betrachtet ist leider nur ein kleiner Teil des HDR Vergnügens. Für ein gutes und richtig dargestelltes HDR Videobild muss man schon zur Oberklasse greifen (Meist 8er UHD Reihe). Aber bei unter 1000€ wird da schon sehr schwer einen halbwegs guten UHD HDR TV der Oberklasse zu bekommen

Ist wie bei den Schulnoten, Note 4 heißt bestanden, aber von der Note 1 oder 2 , also "sehr gut/gut" ist man dennoch weit entfernt
 
Zuletzt bearbeitet:
Mit dem "nächsten Jahr wieder 1000€ ausgeben" hat das ganze nicht zu tun, ich bezog mich auch den Link, nicht auf die Aussage von DualityMind


Je nach Klasseneinteilung/Preis und Alter haben die LCD/Plasma TVs der letzen Jahre meist nur 6 Bit+FRC oder ein 8 Bit Panel, also maximal 256 Farbabstufungen pro R,G,B, bei 10 Bit es 1024. HDR kann man bei Streamingdiensten schon längst nutzen, und wenn der TV keine HDR Krücke ist, dann erhält man den WOW Effekt, (Sichbar schöner als der reine UHD Stream).

Zu empfehlen wäre der Sony KD-55X8505C, ab und zu immer mal wieder unter 1000€ zu haben, der Nachfolger ist ein Tick besser (aber noch deutlich zu teuer)
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist vielleicht ein bisschen Off-Topic, aber kann mir mal jemand den Sinn von HDR auf einem TV-Gerät erklären?
Wenn ich als Filmemacher einen Film mache, dann sieht das Endergebnis genau so aus, wie ich es als Künstler haben will. Ich brauche also keinen Fernseher, der meine Bilder mit irgendwelchen wilden Bildverschlimmerungsfeatures völlig umkrempelt.
 
Unter 1000 Euro wirds doch sowieso nichts mit UHD und sehr gutem Bild (Angebote mal außen vor gelassen). Besser ein richtig guter FHD als ein mittelmäßiger UHD. Bis das normale TV Programm in UHD ausgestrahlt wird vergehen noch Jahrzehnte - wo ARD und ZDF noch nicht mal FHD ausstrahlen.
 
bedunet schrieb:
Unter 1000 Euro wirds doch sowieso nichts mit UHD und sehr gutem Bild (Angebote mal außen vor gelassen). Besser ein richtig guter FHD als ein mittelmäßiger UHD. Bis das normale TV Programm in UHD ausgestrahlt wird vergehen noch Jahrzehnte - wo ARD und ZDF noch nicht mal FHD ausstrahlen.

Das habe ich in meiner Eröffnung ja auch so verkündet...von 4k und HDR war nie die Rede.
Also, Vorschläge?
 
King_Rollo schrieb:
Es ist vielleicht ein bisschen Off-Topic, aber kann mir mal jemand den Sinn von HDR auf einem TV-Gerät erklären?
Wenn ich als Filmemacher einen Film mache, dann sieht das Endergebnis genau so aus, wie ich es als Künstler haben will. Ich brauche also keinen Fernseher, der meine Bilder mit irgendwelchen wilden Bildverschlimmerungsfeatures völlig umkrempelt.
Um bei deinem Beipiel zu bleiben, der Filmemacher nimmt in HDR auf, also HDR Bild/Videomaterial ist von Anfang an vorhanden und nicht durch igrendwelche Bildverbesserer am TV erzeugt. Das HDR Material bietet dein Filmemacher also so an wie er es sich als Endergebnis vorstellt. Ein HDR Bild entspricht laienhaft ausgedrückt mehr der Realität
Mit den Bildverbesseren bzgl Bewegung und Unschärfe, hat HDR eigentlich nichts zu tun. Google doch einmach mal nach Vergleichen zwischen SDR und HDR oder lies dir mal die Artikel von Burosch bzgl HDR durch
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben