Neues Mainboard aufgrund von defekt

thunder1

Ensign
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
207
Hallo beisammen,

mir ist etwas schreckliches passiert. Beim umstecken (natürlich nach dem umstecken) der RAM Module hat es in einem Ram Slot den ich noch nicht nutze plötzlich sehr verbrannt/verschmort gerochen.
HAbe direkt den Stecker gezogen und versucht wieder zu starten, was aber nicht mehr ging.
Es kam immer nur die Meldung, daß die Radeon nicht an den Stromanschluss angeschlossen wäre.
Aber alle fünf sechs Versuche kam ich zumindest ins Bios und habe festgestellt, daß die VDIMM Spannung rot dargestellt wurde im BIOS meines 8RDA+.
Sie lag nur bei 2.27Volt anstatt 2,5Volt.
Also dachte ich , wenn ich das System runtertakte reicht evtl. die Spannung zum booten.
Habe auf 1250MHZ runtergenommen und siehe da, er bootete gottseidank wieder. Aber denke da ist ein Spannungswandler oder so defekt. HAbe zwar noch Garantie aber denke evtl. drüber nach mir ein anders Board zu holen da de Garantieabwicklung bestimmt länger dauert falls überhaupt noch was machbar ist seitens EPOX.

Zur Auswahl habe ich mir mal folgende Boards genommen.

Dazu würde ich gerne wissen was Ihr dazu meint bzw. empfehlen würdet.

8RDA3+
Abit NF7 S2
Abit AN7 (interessant mit dem neuen GuruChip)
Asus A7N8X Deluxe Rev.2

War mit meinem Epox 8RDA+ sehr zufrieden aber der NAchfolger 8RDA3+ hat ja nur noch die MCP anstatt MCP-T.
Meint Ihr aufgrund des gleichen Chipsatzes könnte man gefahrlos ne Neuinstallation übergehen?

Vielen Dank für Eure evtl. ANtworten.

Gruß
Thunder1
 
Zuletzt bearbeitet:

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.382
laut den meisten tests is das asus das beste sockel a board am markt.
cu all
lufkin
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Und laut vielen berichten von usern ist das Asus Baord das baord mit den meisten problemen.

Wende dich erstmal an den Epox Support und schau was die dazu sagen. Wie lange das dauert bis du ein neues hast kannste ja auch freudnlich fragen.
Falls es zulange dauert für dich würde ich das Abit NF7-S nehmen.

Dein problem wird wohl sein das in den ramslot staub drin war und es dann ein kurzschluß gegeben hat. Sei froh das dein PC überhaupt noch läuft.
 
T

TheDevilMurdock

Gast
Ich habe Asus und keinerlei Probs. Also ruhig zugreifen.

M;FG Murdock
 

Damarus

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
499
Ich würde dir das Abit NF7-S (Rev. 2.0) empfehlen. Ich habs selber und bin sehr zufrieden und hatte auch noch nie Schwierigkeiten damit.
 

EiGhTBaLL

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.394
Ich hatte das A7N8X Deluxe rev. 1, dann das A7N8X-X rev. 2 und dann das A7N8X Deluxe rev. 2, jetzt hab ich's P4P800, alle von ASUS, hatte noch nie Probleme, außer mit falschen Treibern, oder schlechten, besser gesagt. Mag den 3.13er für's nForce2 nich.
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.382
ich glaub ich brauch auch n neues board...meins macht in letzter zeit immer öfter zicken.
was würdet ihr nehmen wenn ihr nich mehr als 80-90euro ausgeben wolltet und wert auf n sehrgutes layout, stabilität, spieleperformance und nuztbarkeit für CPU´s bis zum neusten Barton legt?
ich hab gerade n bild vom Abit NF7-S gesehn. stimmt das, daß der board strom stecker bei den ganzen anschlüssen hinten sitzt? da muß ich den dicken kabelstrang ja am CPU sockel vorbeiführen..is doch scheiße!
cu all
lufkin
 
Zuletzt bearbeitet:

Blueface2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
332
hi all

also ich würde dir zum 8rda3+400 ultra empfehlen
nutze es selber und bin sehr zufrieden damit
hatte ich noch nie ärger .



Mfg


Blueface2003
 

thunder1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
207
Hi nochmal,

und was haltet Ihr von dem Nachfolger vom NF7 S der ja nochmals verbessert sein soll (AN7)?
Vor allem der neue GuruChip scheint mir höllisch interessant zu sein.
So was hab ich mir auch immer gewünscht unter Windows die Taktung zu verändern. Zb. wenn ich nur am surfen bin usw. das System in einen Stromsparenden Zustand zu bringen (sagen wir malso 800MHZ),; und erst dann wenns benötigt wird wieder Gas zu geben.
Mit dem Epox 8rda+war ich ja sehr zufrieden (bei dem ging es auch seit neuem mit dem Tool 8RDAVcore) aber der NAchfolger 8rda3+ hat ja nur die MCP und nicht die MP-T.

HAt einer das AN7 und schon Erfahrung damit?
Dann nochmals die Frage. ISt eine Neuinstallation trotz gleichem Chipsatz unumgänglich?

Gruß
Thunder1
 

Bubti

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.642
Zitat von lufkin:
ich hab gerade n bild vom Abit NF7-S gesehn. stimmt das, daß der board strom stecker bei den ganzen anschlüssen hinten sitzt? da muß ich den dicken kabelstrang ja am CPU sockel vorbeiführen..is doch scheiße!
cu all
lufkin
Ja das stimmt. habe ich bei mein 8RDA+ von Epox auch. Finde das aber ehrlich gesagt besser als wenn er wie beim Asus bei den IDE ports ist.
Wieso finde es stört weniger die Luftzirkulatzion der kalten luft, die kann wenn der dicke Stromstecker hinten ist ungehinderter z.b zum CPU kommen.
Und man hat mehr ordnung vorne am baord da sind ja auch schon genug stecker
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.382
ich hab am wochenende am rechner meiner mutter rumgebastelt. an dem elite board is der stecker auch in etwas so (noch etwas höher und näher am sockel) da war das mit dem kabel echt ätzend.
cu all
lufkin
 

thunder1

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
207
Hmm,

also hat wirklich noch keiner das AN7 beriets im Gebrauch um etwas darüber an ERfahrung preiszugeben??
Auf der einen Seite ist dieser Guru-Chip ne feine Sache , auf der anderen Seite habe ich gelesen, daß kein Tool von Drittanbietern in der LAge ist irgendwelche Werte wie temp oder Fan Speed auszulesen. Man ist also dann auf deren Software beschränkt.
Naja vielleicht hats ja doch einer.

Gruß
Thunder1
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.732
ihr seid doch alle marken gesteuert. ein gigabyte nf2 oder enmic nf2 läuft auch super. und ne runde oc wers brauch kann es damit auch.

mfg firexs

ps: die anderen boards sind ja auch ok, aber die haben immer zeitdruck, weils die größten sind. da passieren na türlich auch fehler...
 

De4thFloor

Banned
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.566
Ein Shuttle AK35N wäre auch noch eine günstige Alternative mit nForce2 Ultra 400. Der günstige Preis von unter 60 EUR kommt dadurch zustande, dass auf alle überflüssigen Features verzichtet wurde.
 
Top