Notebook - Falsche Chipsatztreiber

Jimbo21

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
125
Habe hier ein Notebook X73B(Y) von meinem Bruder und hab hier versucht Chipsatztreiber von Win7 zu installieren. Auf dem Notebook befindet sich aber Windows 10. Er hat die Installation abgebrochen mit Bluescreen. Nun sieht das Notebook aus wie aus der Matrix. Alles Grün, kaum was zu erkennen. Ich komme mit diesem Notebook auch nicht in den Abgesicherten Modus. Könnt ihr mir helfen, wie ich die falschen Chipsatztreiber jetzt wieder runter bekomme.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.751
Evtl. kannst du über die Starthilfe auf einen älteren Systemwiederherstellungspunkt oder ein altes Backup einspielen.
Von Linux aus per Hand rauskratzen dauert länger als neu einfach W10 neu zu installieren.
 

Jimbo21

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
125
Warum komme ich mit F8 beim Booten nicht in das Menü mit Abgesichertem Modus ?
 

Jimbo21

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
125
Ich mach mal hier weiter. Habe das Notebook komplett neu aufgesetzt mit Windows 10. Es hat schon paar Jahre auf dem Buckel und ist damals mit Windows 7 ausgeliefert worden. Auf der Asus Homepage bekommt man auch keine anderen Treiber als die für Windows 7. Windows 10 hat alle Treiber erkannt, bis auf den Bluetooth und den Graka Treiber. Also habe ich den "AMD Radeon™ HD 6000M and HD 5000M​ Series" Treiber für die Radeon 6470m installiert. Hat auch prima geklappt bis auf eine Sache. Immer wenn ich mit der Maus klicke oder ein neues Fenster oder ein Programm öffne, kommen so schwarze schmale Streifen komplett quer durch das Bild. Im Internet gibt es wohl mehr Leute die dieses Problem hatten. Eine wirkliche Lösung dafür habe ich aber noch nicht gefunden. Habt ihr vielleicht eine Idee, wie ich das wegbekomme ?
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
Kommen die Streifen wirklich quer, oder senkrecht/waagerecht?
Kannst du mal ein Bild oder Video davon hochladen?
 

Jimbo21

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
125
Hier ist das Video. Hoffe man kann den Fehler erkennen. Ich wäre echt sehr happy, wenn man eine Lösung hätte.

https://youtu.be/1kBiwUuqUSk
 
Zuletzt bearbeitet:

octo124

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.396
Das Teil hat schon einige Jahre seinen Dienst verrichtet. Wann wurde es z.B. fachmännisch bzw. mit dem technischen Knowhow geöffnet, gereinigt inkl. WLP erneuert?
Im Netz gibt es ein 2-teiliges Video, im ersten Teil unter Kommentare eine mögliche Weiterverwendung bei Fehlern.
https://www.youtube.com/watch?v=nq2ODCHU8VE
Den Author versuchen zu kontakten betreff eines Service-Manual.

Tip: Damit man am Ende weiss, wo welche Schraube hingehört, bieten sich bessere Methoden der Aufbewahrung an als im Video zu sehn.
 

Jimbo21

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
125
Hab das Notebook mal gereinigt und WLP erneuert, aber Problem immer noch da, war aber zu erwarten. Habt ihr sonst noch Vorschläge. Ist sicher ein Treiberproblem. Vielleicht noch zu erwähnen ist, das die Grafikkarte 6470m im Gerätemanager als eine 6700 erkannt wurde.
 

octo124

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.396
Wenn Gerätemanager eine 6700 erkennt, liegt Vermutung nahe, dass du nicht die mobile Version des Treibers installiert hast.
Setze mal den Link zur Quelle des von dir installierten.
 

Jimbo21

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
125
Muss mich korrigieren. Grafikkarte wird erkannt als eine Radeon 6400 Series. Dann ist es doch auch richtig. Treiber ist der folgende:

http://support.amd.com/de-de/download/desktop/legacy?product=legacy3&os=Windows+10+-+64

Und zwar der "Catalyst Software Suite" Version 15.7.1 vom 29.07.2015

Es gibt dort auch noch einen "Radeon Software Crimson Edition Beta" Version Crimson Edition 16.2.1 Beta vom 01.03.2016. Soll ich diesen mal installieren ? Wenn ja, kann man den einfach drüber installieren ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Jimbo21

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
125
Also, dein erster Link ist kein Treiber für Windows 10 vorhanden. Dein zweiter Link ist der Link den ich doch oben gepostet habe. ???
 

octo124

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.396

Jimbo21

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
125
Welcher Treiber des Omega Treiber ist denn der, den ich für mein Graka bräuchte ?
Was ist DDU ?
Wie deinstalliert man die alten CCC Treiber ?
Hier in Post 7 ohne CCC zu installieren: ????
 

octo124

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.396
Hier nen Auszug betreff älterer Karten von AMD
"..Wer eine Karte mit Terascale-2(VLIW)-Architektur einsetzt, muss Legacy-Treiber laden. Das sind vornehmlich HD 8000 - HD 8400, HD 7000 - HD 7600, HD 6000 und HD 5000. Wer noch ältere Karten einsetzt, der bekommt nur noch den alten Catalyst 13.9 für Windows 7.."
Quelle: http://www.pcgameshardware.de/AMD-R...97/Downloads/Radeon-Treiber-Download-1156225/
Unten sind weitere Versionen zu finden für den Oldtimer.

Es heisst also probieren, um für alte Karten was lauffähiges zu bekommen.
Hier im DL wird z.B. eine 5850M unterstützt:
http://acer-laptop-driver.blogspot.de/2013/06/acer-aspire-8943g-windows-7-64-bit.html
Im Blog aufwärts nach deiner Karte suchen.
Ohne CCC heisst only den Treiber:
https://www.computerbase.de/forum/threads/amd-display-driver-ohne-ccc.1048901/

Wie deinstalliert man Treiber? - evt. ist grad das die Ursache deines Probs. Seit Jahrzehnten bleiben Reste auf dem System. AMD + Nvidia haben extra dafür Removetools und DDU ist für beide:
http://www.guru3d.com/files-details/display-driver-uninstaller-download.html
Beachte das Recommended usage!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top