Notebook für Studium/League of Legends ~600€

ephos

Newbie
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6
Hi,

mein Bruder fängt im Oktober sein Studium an und sucht dementsprechend ein neues Notebook (sein erstes) und hat mich gebeten ihn dabei ein bisschen zu unterstützen.
Und da ich bisher im Computerbase-Forum nur gute Erfahrungen mit Kaufberatungen gemacht habe, wollte ich mich mal wieder an euch wenden. :)

Budget: ~600€ (weniger ist nie verkehrt, mehr auch möglich, wenn es sich wirklich lohnen sollte)

Einsatzzweck: guter Allrounder, sprich: Alles was mit dem Studium zu tun hat (Hausarbeiten, Zugriff auf Online-Material etc.), Office, Surfen, Streams und Filme/Serien schauen.
Gezockt werden soll auch, und zwar zu 90% League of Legends, evtl. auch mal DotA 2, also nichts extrem Anspruchsvolles.

Größe: Favorisiert sind 15,6" (alles darunter ist zum Zocken relativ mau, 17,3" empfinde ich aber als zu sperrig um das Notebook z.B. mal mit in den Hörsaal zu nehmen (eigene Erfahrung aus meinem Studium))

Laufzeit: Nicht extrem wichtig, beim Zocken eh an der Steckdose, beim Surfen etc. sollte es allerdings schon ein paar Stunden durchhalten.

Was auch relativ wichtig wäre, ist dass sich sowohl Geräuschpegel als auch Hitzeentwicklung im Rahmen halten.
Es sollte auch möglich sein relativ einfach an den Lüfter zu kommen, um ihn mal zu säubern. (Ich hatte mir damals für mein Studium ein ACER gekauft, da war das leider nicht möglich => sehr nervig :/)
Allgemein sollte es eine ordentliche Verarbeitung haben.

Es ist klar, dass man auf einem Notebook bei Weitem nicht so gut zocken kann wie auf einem Desktop-Rechner, aber das Zocken soll hier auch nicht das absolute Hauptaugenmerk sein.
Vielmehr geht's um ein ordentliches Notebook für Studium/Office/Surfen/Filme mit dem sich auch vernünftig die eine oder andere Partie LoL spielen lässt. :)
 

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
Zuletzt bearbeitet:

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.677

JackTheRippchen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.276

derius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2012
Beiträge
1.096
hm ... für lol und dota2 reicht ne gt 650m locker (hat meine freundin in ihrem lappi)
würde dir jedoch empfehlen wenn möglich nochmal 100€ drauf zu legen http://geizhals.de/msi-gp60-i740m245fd-0016gd-sku2-a990512.html
die i5 Varianten kosten ~50€ weniger ... aber der ist von das MSI Notebook ist durch den i7 der P/L bessere
 

ephos

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6
Vielen Dank schon einmal für die Vorschläge. :)
Hätte vielleicht noch erwähnen sollen, dass ein Betriebssystem nicht benötigt wird.

@misa555: Die von dir vorgeschlagenen Acer haben ja alle U-CPUs, sind die dann nicht evtl. etwas unterdimensioniert, wenn man mal damit zocken will? (Kenn mich mit den ganzen Notebook-Varianten nicht so wirklich aus.)

@JackTheRippchen: Gibts da irgendwo nen Benchmark, bei dem man sehen kann wie gut LoL (oder was vergleichbares) auf verschiedenen Notebook-Grafikkarten (bzw. IGPs) läuft?

@derius: Der schaut schon mal nicht schlecht aus, wie gesagt, das Budget ist nicht in Stein gemeißelt. Aber ist der i7 nicht etwas überdimensioniert für die GT 740M?
 
Zuletzt bearbeitet:

IFeIRazIL

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.620
Sowie ich das mitbekommen habe wird der überwiegend stationär in geschlossenen Räumen (Steckdose) verwendet. Außerdem sieht man auch mit verspiegeltem Display alles wunderbar.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.182
Für LoL reicht sogar meine HD6490M mit 256MB. Und das bei einer Auflösung von 1440x2560 (bei mittleren Details mit 60fps + Vsync).
 

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.677
Sieh dir die Benchmarks an (von den von mir verlinkten Benchmarklisten), die CPUs sind perfekt, dadurch dass es sich um U-CPUs handelt, verbrauchen sie weniger Strom, werden nicht so warm und können daher in so flachen Gehäusen wie in dem Acer problemlos verbaut werden. Ich würde sogar zu dem 499 EUR Notebook raten, da eine dedizierte GPU (wie die 750m GT), die zwar nicht schlecht ist, aber Wärme produziert, zu Überhitzung führen könnte (auf dauer) - ich hab da so ein mulmiges Gefühl dabei bei flachen Gehäusen. Also für Mobilität ist es ideal, Auflösung ist ideal (1920x1080), Preis ist unschlagbar 499 EUR. Für dich reicht die gebotene Leistung der CPU vollkommen aus, da bin ich mir sehr sicher. (und Display ist entspiegelt - non-glare, also für Outdoor geeignet)
 

ephos

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6
Hi alle,

vielen Dank für all die Vorschläge.

An der Ausgangslage hat sich mittlerweile einiges geändert:

Das Budget liegt mittlerweile bei ~800€ und es haben sich ein paar Überlegungen herauskristallisiert.

Zum einen das MSI GE60, wobei sich da die Frage stellt, welche Variante da am sinnvollsten wäre. (i5 oder i7 + 750m?)
Zum anderen das Medion Erazer 6823, das zwar etwas mehr kostet und kein FullHD-Display hat, dafür allerdings die potentere Grafiklösung, doppelt so viel RAM und eine größere Festplatte bietet.

Ich habe auch in einem Thread hier im Forum gelesen, dass die Grafikkarte beim Erazer gesteckt und dadurch austauschbar sein soll. Hat da jemand nähere Informationen dazu?

Das Notebook soll nach wie vor sowohl für "studentische Aufgaben" als auch für Gaming (hauptsächlich League of Legends & DotA 2 und evtl. das ein oder andere MMO in der Zukunft) genutzt werden.

Jetzt stellt sich halt die Frage,ob es sinnvoller ist auf ein FullHD-Display zu setzen oder lieber das "stärkere" Notebook zu nehmen.
Besitzt hier evtl. auch jemand ein MSI GE60 oder Medion Erazer 6823 und kann Angaben machen bzgl. Leistung, Kühlung, Verarbeitung, Lautstärke etc?

EDIT: Zum Zocken wird zu 90% ein extra Monitor angeschlossen.

Vielen Dank schon einmal im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.407
Für Spiele wie LoL ist die GT750M an sich schon überdimensioniert, andererseits kann ein kleines Leistungspolster nie Schaden. Vor allem, wenn man auch mal andere Spiele spielen möchte.

Das Medion ist denke ich nicht passend für den Zweck. Wenn das Notebook auch zur Uni mitgenommen werden soll sind mMn Mobilität wichtig - d.h. maximal 2,5 - 3 KG, maximal 15,6", nicht dicker als 3,5 cm und eine Akkulaufzeit von 4 Stunden oder mehr, damit man 2 Vorlesungen ohne Steckdose übersteht.

Eines der Acer V5 (Gibt viele Varianten, ich würde dann den mit i7-4500U, Full HD und GT750M nehmen) ist an sich schon nicht schlecht. Allerdings kann die Grafikkarte aufgrund des ULV-Prozessors nicht immer ihr volles Potenzial ausnutzen - auch wenn bei 15"-Geräten der Prozessor - zumindest am Strom angeschlossen - immer mit maximalen Takt laufen sollte.

Zu Full-HD würde ich schon raten, man braucht die Auflösung schon wenn man z.B. ein Skript und seine Notizen gleichzeitig auf den Schirm packen möchte. Glare-Displays sind akzeptabel, jedoch muss man immer einen passenden Platz finden, welcher bewirkt dass kein Licht im Display spiegelt.

Letztendlich gibt es nur 3 Geräte (wenn ich ausschließlich Haswell-Notebooks beachte), welche die meisten Anforderung bestens erfüllen sollten:
Lange Laufzeit, "schwache" CPU:
http://geizhals.de/acer-aspire-v5-573g-74508g1takk-nx-mceeg-016-a991595.html

Beste Leistung, mäßige Laufzeit:
http://geizhals.de/msi-ge60-i750m245fd-0016gc-sku2-a971605.html

Beste Qualität, Lange Laufzeit, etwas teurer:
http://geizhals.de/hp-envy-15-j001sg-d9v71ea-a979470.html

Das Acer sollte eigentlich reichen, allerdings habe ich mich letztenendes wegen des ULV-Prozessors gegen das Acer entschieden (habe ähnliches gesucht).

Kleiner Nachtrag zur Hitzeentwicklung:
Die Hitze ist bei Notebooks generell ein Problem. Notebookbauteile haben heute auch schon viel Leistung und produzieren dadurch viel Abwärme. Im Normalbetrieb läuft die Kühlung leise und ohne dass man davon etwas mitbekommt, sobald man jedoch Leistung fordert steigt die Lautstärke hörbar und die Luft die die Lüfter rausblasen wird wärmer, bei längererbelastung erwärmt sich schliesßlich auch das Gehäuse. Solange man dort wo das Notebook leise sein muss nicht mit Gaming anfängt bleibt jedoch alles im grünen bereich. Generell produzieren dedizierte Grafikkarten zusätzlich abwärme die raus muss.
 
Zuletzt bearbeitet:

ephos

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6
Danke schon mal für die Hinweise und Vorschläge.
Bezüglich des ULV-Prozessors hab ich such ein wenig meine Bedenken, hab gelesen dass der die 750 ausbremst.
Kann man beim GE60 auch eine SSD und RAM nachrüsten?
Und eine allgemeine Frage: Hab ich bei Notebooks auch 14 Tage Rückgaberecht, wenn ich online bestellte? Falls die Leistung z.B. doch nicht ausreichen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.407
Die hast du auf alle fälle. Wie es mit SSD und RAM beim MSI aussieht weiß ich nicht, also beim HP und Acer ist das sehr einfach machbar (mSata), ich denke das geht beim MSI auch, müsste sich doch rausfinden lassen.
 

Yann1ck

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.630
Ja, das geht beim MSI auch. Das neue Barebone (an der GT750M zu erkennen) bietet sogar zwei mSATA Slots.

Ich würde dir am ehesten zu einem V5 raten, da man im Studium den Laptop doch mal mit in die Bibliothek nimmt und dan ist die Mobilität des GE60 einfach nicht groß genug. Das Envy würde ich mir erst kaufen, wenn es einen Test gibt, da schon die 17" Variante stark throttelt und ich mir nicht vorstellen kann, dass das kleinere Modell besser ist.
 

michl988

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
93
Ich bin nun auch schon sehr lange auf der Suche mit ungefähr den gleichen Kriterien und ständig am vergleichen.

Das aktuell beste Angebot auch für deine Wünsche sollte im Sony Education Store zu finden sein. Dort gibt es das Vaio Fit 14e/15e mit Win8 für knapp 450 Euro in der Standardausführung. Aktuell ist das 8GB Arbeitsspeicherupgrade kostenlos, 500GB Festplatte +10 Euro. Weiterhin gibt es momentan ein i5 mit GT730M für 100 Euro Aufpreis, abzüglich des Studentenrabattes von 10%. Die Tastatur ist beleuchtet, das Notebook ist sehr schlicht (schwarz oder weiß). Zusätzlich kann man nochmal 6% bei der Bestellung über qipu sparen. Außerdem könntest du den Vaio dort gegen weitere Aufpreise (Touchscreen / i7 / mehr Arbeitsspeicher o.Ä.) dementsprechen upgraden.

Somit hättest du eine Ausstattung von:

CPU: I5-3337U
Arbeitsspeicher: 8GB
Festplatte 500GB
Grafik: GT730M
Backlight Tastatur

In der 14" Variante kostet diese Konfiguration ~520 Euro, mit qipu unter 500 Euro. Bei der 15 Zoll Variante legt man soweit ich weiß 15 Euro drauf.

Bewerten kann ich das Gerät nicht, die Geräuschkulisse soll jedoch akzeptabel sein und beim alten Vaio unter den Vergleichsprodukten.

Schaus dir einfach mal an.
 

fireblade_xx

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.815
Da ich selbst auf der Suche nach einem ähnlichen Notebook war kann ich dir meine Erfahrungen gerne mitteilen:

Die erste Station, ein Vaio Fit 14 musste gleich zurück wegen extrem schlechtem WLAN, Gerät war sonst in Ordnung. Danach zwei Ultrabooks die bei dir eh rausfallen und das Acer V5 - es gibt aktuell ncihts besseres in der Preisklasse. Das Full HD IPS non glare ist einfach Wahnsinn und nicht einmal in Notebooks zu finden, die das Doppelte kosten. Die U CPUs sind nciht vergleichbar mit den QM oder den M Modellen, aber selbst der i5 4200U ist so schnell wie ein alter Sandy 2450M. Die 750M wurde bei mir nicht wirklich ausgebremst und Dota 2 läuft exzellent, aber auch deutlich hungrigere Spiele. Dabei ist es einfach herrlich portabel mit 2kg und 5h beim Surfen.

Dazu noch eine mSATA SSD und du hast ein feines Komplettpaket - habe bei mir die 240GB M500 drin, die 128GB tut es aber auch :D
 

Brom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
348
Wenn hier schon der Vaio erwähnt wird, muss ich auch noch den Dell Vostro 3360 nennen.
Vorteile:
Gute Verarbeitungsqualität
Bis zu drei Jahre Garantie(Reparatur am nächsten Tag)
Beleuchtete Tastatur
i5
Display matt
Akku hält 4,5h
Gewicht unter 2kg
Etwas kleiner (13,3 Zoll)
Preis (zurzeit 475€ siehe Link unten)

Die integrierte Grafik sollte für lol auch reichen und du bist halt deutlich mobiler.

http://www.mydealz.de/27409/dell-vostro-3360-fur-534e-133-notebook-mit-core-i5-3-und-6gb-ram/
 
Top