Notebook-HD mit Fehlern wird nicht erkannt

micho

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
351
Hallo,

hatte ein Problem mit meiner 2,5"-Notebook-HD (Lesefehler; Probleme beim Checkdisk, Sektoren defekt). Daher wurde die nun nicht mehr bootfähige gegen eine neue HD ersetzt.
Jetzt möcht ich unbedingt die alten Daten rüberspielen, was aber schon daran scheitert, dass die HD nicht erkannt wird (Win XP). Wenn ich die HD mit einem speziellen Kabel über USB anstecke, ertönt zwar der "Ansteck-Sound", aber es wird im Explorer nix angezeigt. Und nach ein paar Minuten ertönt der "Absteck-Sound", ohne das was verändert oder abgesteckt wurde.
Also, kennt jemand eine Lösung, damit ich an die Daten komme?
Danke!
 
F

Fiona

Gast
Explorer hat keine Aussagekraft, da wenn Dateisystem beschädigt ist, die Partition nicht erkannt wird oder kein Laufwerksbuchstabe vergeben ist, wird die im Explorer nicht angezeigt.
Wichtig wäre die Datenträgerverwaltung?
Teile mal mit, wie diese dort angezeigt wird.
Da Testdisk Linux-basierend ist, kann es stabiler sein.
Versuche mal insoweit Informationen zu bekommen, bevor sich die Festplatte am USB-Port verabschiedet!
Wäre folgendes;
Lade bitte Testdisk Version 6.10 beta für Windows.
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/testdisk/
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige bei Quick Search und setze mir auch einen Screenshot (bestätige bei Vista-Check entweder mit y oder n).
Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Dieses betrifft gegenwärtig nur die Partitionsdaten.
Wenn diese richtig sind, besteht die Möglichkeit von der Platte ein Image zu erstellen (Testdisk kann damit wie ein Laufwerk umgehen) oder zu versuchen Daten direkt zu kopieren.
Infos folgen.
In der neuen 6.11 beta gibt es im Mneü Advanced auch ein Undelete Feature, das gelöschte Dateien im Fall auch anzeigen kann und du könntest die kopieren.

Weitere Infos folgen.

Viele Grüße

Fiona
 

micho

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
351
Danke für die schnelle Hilfe!

Hab nun die Datenträgerverwaltung aktiviert und dann die HD eingesteckt; leider ohne Erfolg, da gar nix angezeigt wird. Auch bei laufender Datenträgerverwaltung ändert sich nichts.
Dann hab ich Testdisk runtergeladen und aktiviert, aber auch da wird nur die neue (interne) Platte angezeigt; nicht aber die beschädigte Platte, die per USB dranhängt.

Sieht so aus, als ob die Platte gar nicht erkannt wird. :grr:
Was kann ich noch tun?

Kanns am Kabel liegen? Ich verwende dieses Kabel hier: http://geizhals.at/eu/a252305.html

Grüße,
Micho
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.077
Bau die Platte doch wieder ein und starte Testdisk von CD/Diskette, wäre einfacher als sich mit solch einem Kabel rumzuärgern. Zur Not und für die Datenrettung könntest Du ja testen, ob die neue Platte an dem Kabel geht. Du hast aber die Platte zusätzlich mit dem Stromstecker verbunden für die 2,5" Platten, sonst geht das Teil nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

micho

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
351
Hi,

hab nun Kabel getauscht, und jetzt wird die Platte zumindest wieder angezeigt (im Explorer).
Problem: 3 Partitionen sind drauf, aber nur 1e ist lesbar. Die anderen zwei (auf der 2. sind die Daten, die ich will) sind nicht lesbar.
Man "hört" ein hängenbleiben beim Lesen wie in einer Endlosschleife.
Was nu?
 
F

Fiona

Gast
Teile mal mit, was Testdisk nach Analyse und Quicksearch anzeigt?

Viele Grüße

Fiona
 
Anzeige
Top