Notebook ohne Betriebssystem

mukfa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
17
Kann mir jemand ein paar Läden empfehlen wo man gute (neue) Notebooks ohne BS bekommt ?
 
der beste ist da wohl http://www.bullman.de/ ! hammer konfigurationen möglich , und nicht zu teuer!
(u.a. schon volle 8800 gt im sli möglich für die entusiasten unter uns =))
 
Geht das bei dell nicht auch, dass man das OS einfach aus der Konfig rausnehmen kenn?????

ich glaube ja dann würde ich dir das Vostro oder die XPS Serie empfehelen



mfg
 
mmh, danke schon mal. Dell verkauft leider nur Notebooks mit BS (der Vostro würde mir auch gefallen). Zepto hat nur Glanz-TFT´s (ich möchte aber ein mattes Display). Sind die Displays von Bullman matt ? Wie ist die Qualität der Bullman-Notebooks ? Ich habe noch Nexoc gefunden, hat jemand Erfahrung mit Nexoc ?

Fragen über Fragen........
 
Hey also ich habe das Notbook Fujitsu-Siemens V5535 aber ohne Betriebssystem wollte mal fragen wie ich das am Besten anstelle ein gutes zu finden was auch günstig ist?
 
Schau mal bei www.nexoc.de vorbei. Kannst Dein Notebook dort frei konfigurieren. Such Dir was passendes raus und suche dann per notebooksbilliger.de oder (imho besser) geizhals.at den günstigsten Nexoc-Partner mit Deinem Wunschlaptop aus.
Hab mir das Osiris E705III gehot und bin top zufrieden.

--blindfoxx
 
Wobei man meist nur 30 € spart, wenn man ohne Betriebssystem nimmt...

Zudem solltest du XP-Kompatibilität prüfen, also ob alle Treiber verfügbar sind, falls du das einsetzen möchtest. Oder soll Linux drauf?
 
.......ich interessiere mich für ein Notebook ohne BS weil ich noch ein Vista HP (64 bit) habe. Nach meiner bisherigen Recherche kosten die Vostros von Dell allerdings mit BS fast genauso viel wie z.B. Nexoc ohne BS; so dass ich momentan zu einem Vostro tendiere. Und die Qualität von den Dell-Geräten ist ja nicht schlecht (was man so hört). Von Nexox habe ich bislang noch nicht viel gelesen. Nur die kurze Garantiezeit ( 1 Jahr) bei Dell stört mich noch etwas.
 
Dann solltest du vorher aber nach 64-bit-Treibern ausschau halten. Und wenn es keine Business- oder Ultimate-Version ist, ist AFAIK auch die Nutzung auf einem mobilen Zweitgerät von vornherein lizenztechnisch nicht möglich.
 
I know....das 64bit-Vista habe ich vom Desktop-Rechner entfernt wegen der Treiber-Problematik. Ist den bei XP-Home die Mehrfachnutzung auf mobilen Zweitgeräten lizenztechnisch möglich ?

P.S. Was heißt eigentlich AFAIK ?
 
..alles klar, danke. Ich habe mittlerweile etwas bei MS recherchiert. Auch Vista Business ist AFAIK (!) demnach auch nicht zur Zweitnutzung auf mobilen Geräten zugelassen.
 

Anhänge

  • Windows%20Vista_Business_German_1eb005d4-6507-4aac-ae46-6d8e02c7fa02.pdf
    101,4 KB · Aufrufe: 230
Zurück
Top