Notebook-WLAN gibt erfahrenem FISI Rätsel auf

morph027

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
561
Ich hoffe, das Forum passt....

Hi...

Ich hab ja in meinen mittlerweile 15 Jahren Umgang mit IT (davon 5 beruflich) schon viel defekte Technik gesehen und diagnostiziert, habe aber mein Meisterstück gefunden :D

Mein Notebook (Dell Inspiron 1545) will nicht so richtig funken...genaue Beschreibung in meinem Blog. Hab mich durch alle OSI-Schichten gerackert, alles überprüft, was mir in den Sinn kommt und ich finde keinen Fehler, nur Symptome. Hat noch wer eine Idee? Mir geht es fast nur um Aufklärung, ich vermute, dass der Support einfach das Mainboard tauschen wird.

Na dann, das rätselraten ist eröffnet :klatsch:
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.897
Also ich hab da echt keine Ahnung von ;) frage mich aber manchmal: Die Leiterplatten bestehen doch meist aus mehreren Schichten. Könnte es da nicht auch mal passieren dass da irgend eine Verbindung ausfällt - warum auch immer?
 
Zuletzt bearbeitet:

deagleone

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.497
Das hört (liest) sich nach aktivierter MAC Filterung am Router an... (per DHCP kriegt er keine IP, bei manueller IP steht zwar eine pseudo Verbindung aber kein Zugriff möglich)
 

Rego

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.551
solch ein Problem hatte ich auch mal (bin auch FISI und mach das nun seit 6 Jahren beruflich *G*)

Kann es sein, dass bei Dir im WPA/WPA2-PSK ein Sonderzeichen ist? Evtl. ganz hinten ein "!"? Ich hatte das bei meinem Linksys WRT54G drin und hat normalerweise immer funktioniert, bis auf einmal ein "exotischeres" Gerät kam - Dell Axim X51v. Dieser hatte mal eine Verbindung, dann mal wieder nicht und an manchen Tagen gings erst nach gefühlten 1000 Reconnects. Ein Notebook mit Edimax PCMICIA-WLAN-Karte konnte NIE ins Netz.
Passphrase geändert, seit dem läuft es perfekt.

Bei einem Kunden hatte ich dann das gleiche Problem. Bei ihm wollte sein Notebook mit Gigabyte WLAN-Karte überhaupt nicht ins Netz (Speedport V7xx). Verbindung da, keine DHCP-Funktion, Verbindung weg -> Schleife. Sobald ich die Sonderzeichen aus dem Schlüssel entfernt hatte lief das WLAN perfekt.

Ich hoffe das hilft Dir weiter.

Gruß
Rego
 

morph027

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
561
Weder MAC-Filter (so nen unsicheren Kram brauch ich net, Spoofing hat mir im Urlaub schon mal nen kostenlosen "Bezahl"-Hotspot geischert *g*), noch Sonderzeichen...Auch beide Antennen stecken korrekt drauf. Das Teil ist übrigens erst 4 Wochen alt ;)
 

morph027

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
561
Hm...ich kann nur noch an die Stirn klatschen...

Weiteres hier, Schmährufe werden erwartet und geduldet :D
 

PinguinofG

Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
2.733
Also ich kenne mich eigentlich auch gut mit diesem Themenbereich aus, aber hier...
Keine Ahnung woran dass liegen kann!
Ich werde morgen meinen Kollegen fragen, der is da Spezialist und weiß villeicht Rat!
Aber bis dahin heißt es warten!
 

morph027

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
561
Naja...ne, jetzt geht ja alles....Läuft ja auch alles hervorragend mit anderen APs und auch mit meinem mit DDWRT drauf. Lag also an der Firmware. Hatte leider den AP gleich ausgeschlossen, da alle anderen WLAN-Clients daheim kein Problem haben.
 

[sauba]

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.305
So eine Art Auto-Update-Funktion hat dein AP aber nicht?

gruß,
[sauba]
 
Top