Test Nubia Z11 im Test: Dieses Smartphone fällt aus dem Rahmen

Mr.Smith

Banned
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
8.323
@superpro1337: Fest verbauter Akku muss kein Problem sein, sofern man relativ einfach das Gerät aufschrauben und Akku tauschen kann..

Klar ist das nach 3-4 Jahren der Fall.. Wenn man es täglich 1x lädt.. Es wird demnächst immer längere Akkulaufzeiten geben, davon bin ich überzeugt, die normalen apps brauchen diese leistung nicht, spezielle apps und spiele schon eher.. so wird immer mehr von den energiesparenden cpu's übernommen und damit auch die akkulaufzeit besser..
 

Blueline56

Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
2.899
Kann ich nachvollziehen, dass die professionelle Vergleichbarkeit darunter leidet.
Aber welcher Nutzer benutzt seine Handykamera im echten Leben auf so eine Art ? Da wird höchstens der Blitz noch manuell aus- oder eingeschaltet.
Ja stimmt schon, aber wie oft liest man hier, das die Kamera mit ein großes Kriterium für die Entscheidung eines Kaufes ist, aber bei den ganzen Smartphone Test hier, sind die jeweiligen Tests der Kamera nicht wirklich mit anderen Smartphone Kameras zu vergleichen, weil zwar das Motiv das gleiche ist, aber nicht die Einstellungen der Kamera, da sie in der Regel im Automatikmodus getestet werden. Daher kann man auch oft nicht wirklich sagen, das Kamera x deutlich besser/schlechter als Kamera Y ist, aber gut, für die meisten Nutzer wird das unerheblich sein, da die Unterschiede eh recht gering sind, zumindest für die meisten User die den Automatikmodus nutzen.
 

dersuperpro1337

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
794
@superpro1337: Fest verbauter Akku muss kein Problem sein, sofern man relativ einfach das Gerät aufschrauben und Akku tauschen kann..

Klar ist das nach 3-4 Jahren der Fall.. Wenn man es täglich 1x lädt.. Es wird demnächst immer längere Akkulaufzeiten geben, davon bin ich überzeugt, die normalen apps brauchen diese leistung nicht, spezielle apps und spiele schon eher.. so wird immer mehr von den energiesparenden cpu's übernommen und damit auch die akkulaufzeit besser..
Nur ist nicht gegeben, dass zu diesem Zeitpunkt noch oder überhaupt Ersatzakkus verfügbar sind.
Selbstverständlich ist ein Tausch auch so möglich, jedoch aufwändig und muss meiner Ansicht nach nicht so kompliziert sein. Seit wann ist es denn technisch unmöglich geworden, einfach einen Deckel auf der Rückseite zu verbauen und "offizielle" Akkus zum Tausch anzubieten?`
Alles nur Geldgier, da die Hersteller wissen, dass ein normaler Kunde sich ein neues Gerät kauft, wenn der Akku nicht mehr mitmacht.
 

King_Rollo

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.563
Danke für den Test! Es ist nicht selbstverständlich, dass solche unbekannten Marken ausführlich getestet werden.

Wie war das jetzt mit dem rahmenlosen Bildschirm: lässt sich gut damit arbeiten oder läuft man ständig Gefahr, mit dem Handballen Fehleingaben zu produzieren?

Und nochmal zum Thema "unbekanntere Marken" testen: wie wäre es als nächstes mit dem Lenovo ZUK Z2 Pro? :)
 

Magellan

Bisher: NoD.sunrise
Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
16.832
Warum muss jetzt jeder auf dieses "Rahmenlose" Design aufspringen? Hat mein P9000 auch und was hats mir gebracht? Nach den ersten beiden Stürzen ist das Glas an der Ecke abgebröselt wo ich bei allen vorherigen Smartphones auch nach x Stürzen einfach nur einen Kratzer im Rahmen hatte - ist ja auch logisch wenn der Steinboden nahezu zwangsweise direkt seitlich die Glaskante trifft. Folge ist dass ich jetzt auch so eine überaus hübsche Hülle nutze (brauchte ich noch bei keinem meiner alten Smartohones) welche den Rahmen eh komplett abdeckt, dank des tollen Designs sieht man letztlich also nichts mehr vom Design - das nenne ich mal praxisorientiert.

Was wirklich mal etwas bringen würde wäre über und unter dem Display Platz zu sparen, da wäre locker 1 - 1,5cm Einspaarpotential und das würde viel mehr bringen als 2mm in der Breite, Breite hat man mehr als genug in der Hosentasche, die Länge ist der limitierende Faktor.
 
Zuletzt bearbeitet:

KlaasKersting

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.266
Warum regen sich so viele über die Negativpunkte auf? Sie sind die Meinung des Autors. Ihr habt eine andere Ansicht bzw. bewertet es anders, dann streicht es für Euch oder packt es auf die Habenseite. Was ist das Problem?
Weil es bei anderen Geräten mit ähnlicher PPI auf CB nie angesprochen wurde.

Für den Leser stellt sich jetzt natürlich die Frage, ob das Display irgendeine andere Pixelmatrix nutzt und daher Treppchenbildung erkennbar ist oder ob es vergleichbar mit allen anderen IPS-Displays mit ähnlicher PPI ist.
 

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.551
Die Anmerkung im Fazit "Streifenbildung am Displayrand" bezieht sich übrigens nicht auf die Auflösung als Kritikpunkt, sondern auf die Lichtbrechung am randlosen Display und dadurch entstandene Streifen, falls das manche vielleicht als Negativwertung der Auflösung verstanden haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

G00fY

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.988
Was wirklich mal etwas bringen würde wäre über und unter dem Display Platz zu sparen, da wäre locker 1 - 1,5cm Einspaarpotential und das würde viel mehr bringen als 2mm in der Breite, Breite hat man mehr als genug in der Hosentasche, die Länge ist der limitierende Faktor.
Und wie hältst du dein Smartphone in der Hand? Da spielt die Höhe eben keine Rolle sondern ums möglichst noch einhändig bedienen zu können muss es schmal sein.;)

...falls das manche vielleicht Negativwertung der Auflösung verstanden haben.
Ne, denke das ist unmissverständlich. Aber die 400 ppi als "treppenschenbildend" abzustempeln finde ich im Anbetracht auf andere Tests unnachvollziehbar. Als Vergleich das iPhone 6(s) hat nur 326 ppi, das 6(s) Plus die gleiche Diagonale und Pixeldichte wie das Z11. Zitat aus deinem Test:
Nach vier Jahren erfährt Apples Retina-Display den Zusatz „HD“. Auf dem iPhone 6 steht dies für eine Auflösung von 750 × 1.334 Bildpunkten und eine zum iPhone 5S identische Pixeldichte von 326 ppi. Diese sorgt im Alltag nach wie vor für ausreichend scharfe Schriften, auch wenn die Konkurrenz schon mehr als 400 ppi bietet. Bei hochauflösenden Bildern oder Videos spielt ein höher auflösendes Display seine Vorteile aber aus, im Alltag reicht die Auflösung des iPhone 6 in Anbetracht der Displaygröße allerdings aus. Erst das iPhone 6 Plus kommt dank Full-HD-Auflösung auf eine Pixeldichte von 401 ppi.

Oder dein Test des Moto G4 Plus:
Erstmals seit der Einführung des Moto G wächst neben dem Bildschirm auch die Auflösung. Im Vergleich zum Vorgänger wachsen das Display um 0,5 Zoll und die Auflösung von 720 × 1.280 auf 1.080 × 1.920 Pixel. Die Pixeldichte steigt dabei von 294 auf nunmehr 401 ppi. Dies sorgt für eine noch schärfere Darstellung von Inhalten ohne Treppenstufenbildung oder Fransen.

Zweierlei Maß oder muss einer von euch zum Augenarzt?:p
 
Zuletzt bearbeitet:

Compo

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.254
Wieder nen 5,5" Klopper der von unten wie ein Iphone bzw S7 aussieht.
Der Smartphonemarkt ist mittlerweile soooo langweilig, irgendwie kommt immer nur das gleiche. Da hilft ein Randloses Display welches "ausversehen" schon Eingaben tätigt auch nicht viel.
Den Fingerabdrucksensor auf der Rückseite kann ich auch nicht so ganz verstehen.
 

Shaddix22

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.483
500-600€ für ein Handy, was man nach 3 Jahren sowieso wieder nicht länger als zwei Stunden ohne Powerbank benutzen kann.
Pff, kein wechselbarer Akku, kein Interesse. Wie so oft leider.
160€ im Jahr - bei der Annahme, dass der Akku nach +/-3 Jahren erfahrungsgemäß in die Knie geht - ist einfach zu viel.
Hmm mittlerweile halten die Akkus schon länger. Mein HTC One m7 hat schon seit es möglich war root drauf, um greenify und app opps zu nutzen. Nach 3 Jahren und fast 5 Monaten ist die Display-On Zeit bei meinem immer noch gleichem Nutzungsverhalten um max. 1h gesunken. Mit 4h komme ich noch super klar :)

Bei anderen Bekannten sieht es auch nicht anders aus. Da sind die Akkus noch gut dabei.

So ein Gerät mit 4,7Zoll und ermöglichten Nutzung der externen so Karte wäre klasse. Aber die veränderte Oberfläche gefällt nicht.
 

f1nal

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
547
Gab es einige tausend Kilometer entfernt schon letztes Jahr: Sharp Aquos Crystal 2. Natürlich nicht für den europäischen Markt gedacht, aber noch rahmenloseres Display und augenscheinlich ohne Lichtbrecheffekt am Rand.
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.481
Bei anderen Bekannten sieht es auch nicht anders aus. Da sind die Akkus noch gut dabei.
Kommt auch immer darauf an, wie krass man sein Smartphone benutzt. Die Anzahl der Ladezyklen ist nunmal begrenzt. Soll Leute geben, die laden ihr Smartphone zweimal am Tag auf, weil sie es den halben Tag in der Hand halten. Andere haben es vielleicht nur 1-2h pro Tag in der Hand und kommen fast auf zwei Tage mit einer Ladung. Dann haelt ein Akku natuerlich deutlich laenger.
 

Jens11

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
114
Ich habe den Test jetzt nicht fertig gelesen!
Mit so einer Sülze ist er für mich schon wieder gelesen.
Zitat:

"Mit 1.080 × 1.920 Bildpunkten auf 5,5 Zoll hält das Auflösungsniveau nicht mit anderen Flaggschiffen mit, die bereits den Schritt zu 1.440p gemacht haben. Bei einer Pixeldichte von 401 ppi kommt es bei sehr genauer Betrachtung zu leichter Treppchenbildung."
Was denkst du, wie schlimm es bei meinem Mate 8 aussieht. Treppen ohne Ende bei 6 Zoll. 😁
 

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.667
Mit 1.080 × 1.920 Bildpunkten auf 5,5 Zoll hält das Auflösungsniveau nicht mit anderen Flaggschiffen mit, die bereits den Schritt zu 1.440p gemacht haben. Bei einer Pixeldichte von 401 ppi kommt es bei sehr genauer Betrachtung zu leichter Treppchenbildung.
Ich hoffe, dies wird dem "Supersmartphone" Apple iphone 7 ebenfalls angeprangert! Denn auch das 5,5"-Apple hat die gleiche Auflösung...
Aber dann ist es wohl ein besonderes Feature, mit dem Apple einen Pluspunkt einfährt ...
 

Tomsenq

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.019
Er hat aber recht.

"Mit 1.080 × 1.920 Bildpunkten auf 5,5 Zoll hält das Auflösungsniveau nicht mit anderen Flaggschiffen mit, die bereits den Schritt zu 1.440p gemacht haben. Bei einer Pixeldichte von 401 ppi kommt es bei sehr genauer Betrachtung zu leichter Treppchenbildung."
Wenn man das Display 5 Cm vor die Nase hält sicher, aber bei normalem Leseabstand sieht man keine Treppchen.
 

Shaddix22

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.483
Kommt auch immer darauf an, wie krass man sein Smartphone benutzt. Die Anzahl der Ladezyklen ist nunmal begrenzt. Soll Leute geben, die laden ihr Smartphone zweimal am Tag auf, weil sie es den halben Tag in der Hand halten. Andere haben es vielleicht nur 1-2h pro Tag in der Hand und kommen fast auf zwei Tage mit einer Ladung. Dann haelt ein Akku natuerlich deutlich laenger.
Das stimmt natürlich. Meistens lade ich einmal am Tag, ab und zu auch mehrmals.

Bei einigen war es 2x im Schnitt, also viel aktivere Leute sind auch dabei.
 

loki4321

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
400
Einmal wegen stürtze und glasbruch..
Mag sein das die Handys früher weniger anfällig waren.. mein SGS3 GT-9305 (S3 LTE) hielt über 4 jahre und läuft eig immernoch.
Dort ist ein Auto drüber gefahren, es ist x mal runter gefallen, abtaucher ins wasser gemacht.. alles funktioniert tadellos und nur ein Riss von links nach rechts im Display durchs auto... Hatte 2 Akkus die je 6-8h hielten.. alles genial, die Leistung war aber trotz CM12 und wenig Apps irgendwann sehr bescheiden...
Bei meinem neuen Handy (s.u.) benutz ich jetzt eine komplett durchsichtige Hülle von Ringke... Stabil, schützt die glasecken und das gehäuse und sie ist durchsichtig.. total akzeptabel vorallem weil ich dünne handys ned so mag (gibt aber keine alternative mehr)

Zum Thema Kamera,

für mich war auch die Kamera bei meinem neuen Huawei P9 ziemlich ausschlaggebend. Mag sein das sie nicht direkt von Leica mitentwickelt wurde... allderdings finde ich das Sony aktuell schlechter und Samsung nicht wirklich besser ist...
Das LG war auch in der engeren auswahl, hatte aber bedenken bei der langlebigkeit der modulhalterung und deren zukunft aufm markt.. ich seh nämlich kommen das es 3 module geben wird die ich z.b. alle nicht brauch.

Es mag leute geben die brauchen nur die Taschenlampe... ich persönlich mach gern fotos, will aber nicht nochmal 600€ für ne Bridge Digi/spiegelreflex aio kamera ausgeben...
 
Top