News Nvidia: Die Zukunft wird 3D

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Nov. 2002
Beiträge
8.714
Wie eigentlich auf jeder größeren Messe ist auch Nvidia auf der Computex vertreten. Fern ab der Messehallen zeigt Nvidia aktuelle Hardware in einem eigens aufgebauten Zelt. Und die Botschaft der Kalifornier: 3D ist die Zukunft!

Zur News: Nvidia: Die Zukunft wird 3D
 
Naja 3D ist schon cool, hab's mir auffer Cebit angeschaut, aber mehr als interessant finde ich es jetzt auch nicht. Ich finde 3D kommt halt am besten im Kino und privat ist mir der Spaß zu aufwendig. Denke mal das dieser Boom ganz schnell wieder vorbei ist. Ist ja nicht der erste 3D Boom den es in den Vergangenen 20 Jahren gibt^^
 
Richtig so!
Wer zB Bad Company 2 oder NFS: Shift mal mit 3D-Vision erlebt hat, der will nicht mehr ohne.
Das Erlebnis ist zu vergleichen mit dem damaligen Sprung von 2D auf 3D Engines.
Und wenn ATI auch mal endlich vernünftige 3D Unterstützung liefert ist der Durchbruch eh nicht mehr aufzuhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dieser 3D Boom unterscheidet sich merklich von all den anderen vorher. An der Qualität und verfügbarkeit von 3D Hardware und Content. Früher war es schlechtes Kino. Heut geht's in den High End Consumerbereich. Und es bleibt sogar bezahlbar. Das beste jedoch ist. Es fkt. Nicht nur auf dem Papier.

Ja. NfS Shift ist wahrlich ein Traum in 3D. In der Cockpitansicht :)
 
grauenvoll und schrecklich! jedes mal 3D brille aufsetzen um zu surfen und film anschauen -> nein danke
 
aklaa schrieb:
jedes mal 3D brille aufsetzen um zu surfen und film anschauen -> nein danke

Wieso um zu surfen? :freak:

Leute wie du reden neue Dinge einfach schlecht ohne sie jemals ausprobiert zu haben, das ist grauenvoll und schrecklich!
 
3D is ja nee schöne Sache ABER solange da noch eine Brille von Nöten ist, ist das nix.
Bis das ausgereift ist (ohne diesen Brillen-Mist) geht noch Zeit ins Land.
 
aklaa schrieb:
grauenvoll und schrecklich! jedes mal 3D brille aufsetzen um zu surfen und film anschauen -> nein danke

und genau darum wird sich 3D nicht am Markt durchsetzen können! Der Private gebrauch ist zu umständlich da immer diese Brille aufgesetzt werden muss. Ich denke auch das 3D zwar kommen wird es aber noch einige Zeit dauern wird.

Und nvidias Prognosen sind auch nicht immer die Besten, ich erinnere nur daran als es hieß (zur Zeit des Intel P4) das in kommenden Jahren die 15 GHz Standart werden =).
 
Diese Art von 3D ist sicherlich NICHT die Zukunft.

Es ist anstrengend für die Augen (fragt mal wie viele Leute Kopfschmerzen bekommen, auch im Kino bei nem 3h Film), es funktioniert nicht immer so gut wie man es möchte (schnelle Actionsequenzen überfordern das Auge) und es bedarf einer Brille, die man nicht immer dabei hat (Abend mit Freunden am TV, wer hat 10 Brillen rumliegen?).

3D zu simulieren ist ne nette Idee solange es keine Holographie gibt, aber im Moment wird es forciert um nen neuen Markt zu schaffen, nachdem die Flatscreen Kaufwelle abgeklungen ist (Markt sättigt sich langsam).
 
Schade, dass nVidia so einen Rummel um ein Feature macht und nicht mit Produkten glänzen kann.

@ 3D
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich die Technik in dieser Art groß durchsetzen wird. Der große Boom der LCDs und Plasmas ist so gut wie rum und die meisten haben schon ein gutes Gerät zuhause. Wer will jetzt schon wieder neu kaufen? Bestimmt haben viele noch keinen "Flat-TV" aber das sind bestimmt nicht die Kunden, die dann gleich in 3D investieren.
Falls sich die Technik in Games durchsetzt wird nVidia bestimmt nicht lange alleine mit dem Support bleiben und dann platzt die Marketingblase.

nVidia: Bitte konzentriert euch auf neue Hardware. Wobei ich noch immer nichts gehört hätte (egal wie viel Hintergrundwissen man hat, oder spekuliert) wie man den GF100 in 40nm "retten" sollte. Würde mich wirklich freuen, wenn wir nicht 1 Jahr oder mehr auf neue grüne Karten warten müssen, die richtig überzeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich denke diese 3D Bildschirme mit Brille werden sich nicht so durchsetzen.

Es gibt jetzt schon Monitore die 3D darstellen können ohne Brille. Man muss allerdings in einer bestimmten Position sitzen (dies sollte gerade beim PC kein Problem sein).
 
Als ich Avatar in 3D geschaut habe war ich enttäuscht wie wenig der 3D Effekt eingesetzt wurde.

Nicht desto trotz habe ich schon 3D Erfahrung ( :lol: ) habe damals Gothic 2 in 3D auf meinen schönen CRT gespielt mit der Brille von Elsa :)
 
O.o Ich bin Brillenträger, habe Kontakt Linsen. Wen Stört es eine Brille zu tragen wenn das Erlebnis verdoppelt wird? mich nicht ich gebe mein 3D Vision nicht mehr her ;)
 
Die TVs die 3D ohne Brille darstellen können haben sie mal bei Galileo getestet und das Ergebnis war sehr schlecht!
Der TV kostet 12000€ und hatte ein schlechtes Bild bzw man musste den exakten Blickwinkel halten also werden noch ein paar Jahre vergehen eh 3D zum Standart wird.
 
Exlua schrieb:

Beeindruckend fand ichs schon, aber vor allem bei Filmen in 3D gibts ein fettes Problem, das auch mit der aktuellen Technik nicht zu lösen ist.

Normalerweise wird dein Blick auf der Leinwand durch die Schärfeebene gelenkt. Bei 3d funktioniert das dann plötzlich nicht mehr, weil manche Objekte räumlich viel interessanter sind als jene die scharf gestellt werden und das ist sehr individuell. Ich war mit dem Problem bei Avatar ständig konfrontiert, dass ich mir Bildteile "ansehen" wollte, die aber vollkommen unscharf waren. Hier gibts auch noch Nachholbedarf.
Bei Spielen ist das kaum relevant, da auch bei Depth of Field und Geschwindigkeitsunschärfe das wichtige Zentrum den scharfen Bereich abbildet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Leute wie du reden neue Dinge einfach schlecht ohne sie jemals ausprobiert zu haben, das ist grauenvoll und schrecklich!
Ausprobiert habe ich es und finde es nicht revoltutionär bzw. nervt die Brille trotzdem.
Solange man nicht den Polfilter direkt in den Monitor integriert wird (naja gibt es schon, ist aber sehr teuer und blickwinkelabhängig)es für viele uninteressant bleiben.
 
@ Airbag

Das System funktioniert bei genau einem Augenpaar und auch nur, wenn man die position der Augen genau weiß. Mit einem Polfilter ist es hier nicht mehr getan. Das wird in der Art nie wirklich funktionieren.

@ dMopp

Is kein 3D, nur Headtracking. Das ginge bei jedem 3D Spiel auch, funktioniert aber nur mit einem "Zuseher". Ist nichts anderes als das was folgendes Video zeigt. Der Gameboy 3D macht es nur nicht so genau und deswegen wirds nicht so beeindruckend.

http://www.youtube.com/watch?v=Jd3-eiid-Uw
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich finde, die sollten weniger Wert auf die Effekte und Grafik legen und stattdessen mehr Inhalt und Tiefgang (!) präsentieren. Was bringt mir 3D, wenn mir nur oberflächlicher Mist geboten wird. (bezieht sich auf TV und PC!)

Das ist zwar nicht die Schuld der Hersteller, doch habe ich das Gefühl, die Entwickler/Produzenten (Film- und PC-Industrie) verlieren sich durch die vielen Möglichkeiten in der Visualisierung und vergessen dabei auf eine Story zu setzen.
Meiner Meinung nach, kommt auch die schönste Grafik und die besten Effekte nicht an die "Schönheit" einer gut erzählten und aufgebauten Story heran.
 
@Nebuk:

Davon mal ab...

CoDMW hätte ich auch mit 640x480 durchgesuchtet ^^
 
Zurück
Oben