News Nvidia gewinnt Anteile im Grafikkartenmarkt von AMD

quotenkiller

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
935
Ich denke das liegt an den Fusions von AMD, dass einfach weniger diskrete mobile Grafiklösungen von AMD eingebaut werden.
gesetzt den fall, dass die apu systeme in der statistik (überhaupt) nicht, oder nicht als diskrete grafiklösung enthalten sind, ist es nicht verwunderlich, dass nvidia zulegt.
insofern könntest du absolut recht haben.
da bräuchte es einfach mehr informationen.
 

Sontin

Banned
Dabei seit
März 2010
Beiträge
1.276
Fusion fällt unter "Integrated". Deswegen hat Intel auch so einen hohen Marktanteil und deswegen hat AMD auch nVidia überholt. Spielt aber für den "diskreten" Markt keine Rolle. Außer vielleicht, dass AMD Marktanteile von D -> I schickt. Aber das ist vielmehr ein Problem von AMD.
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Das verwunderliche war eigentlich, dass AMD ohne Optimus-Technik überhaupt 60% im Notebook-Markt halten konnte.
Das ist eigentlich schon ein Rätsel. Einzige Erklärung ist das DX11-Feature, wo Nvidia erstmals seit 2Q 2011 voll breitflächig & Verfügbar am Markt ist.

Mal sehen, wie jetzt Optimus-Konkurrent alias PowerExpress 4.0 so ankommt bzw. wie gut bzw. wie einfach (Kostenfrage) es die OEMs umsetzten können oder ob es da eventuell noch Probleme gibt.
 

wendigo2k

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
119
Ich denke es liegt ganz einfach daran, dass Intel möchte, dass mehr Nvidia in NBs verbaut wird, da man mit Optimus noch einen "Vorteil" gegenüber einer Intel/AMD Kombi hat...

Treiber sind bei beiden (Nvidia/AMD) gleich gut.... keiner kann da irgendwas behaupten ohne eindeutige Statistiken oder sonst was....
Hatte selbst Probleme mit Nvidia und jetzt keine bei AMD, dennoch denke ich sind sie gleich gut... obwohl ich oft lese, dass Leute die beruflich NBs und Computer reparieren sagen, dass es wenn es um Treiberprobleme geht häufiger Nvidia genannt wird... aber man liest ja viel.... ich les auch oft dass die Nvidia Treiber besser sein sollen als die von AMD aber das ist auch nur Geplapper von FBs und Leuten ohne Ahnung....
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.671
Ich hoffe nur, dass weniger umgelabelt wird, anstatt echte neue GPUs raus zu bringen. Die Käufer von Fertigrechnern gucken aber eher nach großen Zahlen als nach dem, was wirklich verbaut ist.
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985
@aylano: Wenn ich Optimus richtig verstehe, dann ist das dafür, dass im laufenden Betrieb zwischen dem intel Chip und der Nvidia Grafik umgeschaltet werden kann.
Gibts auch bei AMD. Zumindest funktioniert es beim Notebook meiner Freundin recht gut.
 

Vansenz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
250
Aber anscheinend noch nicht gut genug. Laut mehreren Tests ist Switchable Graphics bei AMD noch nicht ganz ausgereift. Das war auch ein Grund weshalb ich mich gegen das Vostro 3550 mit HD6630 einschieden habe und stattdessen zum XPS 15 mit GT525 gegriffen habe.
 

milamber!

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.259

Brauseklaus

Ensign
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
149
Überrascht mich jetzt auch, im Blödmarkt und Co. sieht man doch fast nur noch Notebooks mit diskreter AMD Grafik.
 

Vansenz

Ensign
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
250

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236

Staubwedel

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.283
frag mich was nvidia denn so gutes im mobilmarkt anbietet?!
Intel hat da einen hohen Marktanteil, aber eine Murksgrafik. Also findet man viele Intel/Nvidia-Kombinationen.

@aylano: Wenn ich Optimus richtig verstehe, dann ist das dafür, dass im laufenden Betrieb zwischen dem intel Chip und der Nvidia Grafik umgeschaltet werden kann.
Gibts auch bei AMD. Zumindest funktioniert es beim Notebook meiner Freundin recht gut.
Ja, aber so ganz problemlos ist Optimus nicht und in etlichen Szenarien auch sinnfrei. Wenn ich eine kleine Nvidia-Grafik wie die 310 im NB habe bringt es mir kaum bis gar keine Stromersparnis, wenn im Hintergrund noch die Intel mitläuft.

Welches AMD-NB meinst du?
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.298
Was? Wann hat man denn nen Acer Timeline an der Steckdose? Ist ja gerde für lange Akkulaufzeiten gemacht.
Die dedizierte GPU hat sich dann einzuschalten wenn sie gebraucht wird, egal ob Akku oder am Netz.

Aber manuells umschalten find ich auch nicht dramatisch. Muss man ja eh nur zum zocken, alles andere bekommt auch die IGP hin. Aber automatisch ist etwas komfortabler.
 

FixMix

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
268
Ich finds immer interessant, wie die Unterschiede zwischen beiden Herstellern herausgestellt werden, Gewinne und Verlust dokumentiert und wie sich Leute immer persönlich angegriffen fühlen, wenn der Hersteller ihres eigenen Produkts vielleicht mal schlechter kommentiert wird.
Fakt ist: es gibt gerade mal 2 (!) Hersteller von Grafikchips, die den Massenmarkt bedienen. Und diese bringen zeitlich nah leistungsbezogen sehr ähnliche Produkte auf dem Markt, die auch preislich nicht weit auseinander liegen... Hmmmmmm...
 

Substanzlos

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.001
Selbst wenn ein Spiel älter als nen Jahr ist und neine Treiber kommen, werden diese im schlimmsten Fall nicht starten oder nur abstürzen.

Weiß ich leider aus eigener Erfahrung und von mehreren Kollegen.
Auch komisch, dass es für viele Spiele sowie mods extra fixes, andere shader und sogar .exe geben muss.

daher bin ich sozusagen gezwungen die etwas teureren, hungrigeren, dafür aber stabileren Karten den Vortritt zu lassen.
Oh muss ich mal meiner AMD/ATI Graka sagen, dass sie eigentlich nicht mit meinen alten Spielen funktioniert. Das wusste sie bis ebene nicht.

Was rauchst du für nen Scheißkraut, damit du so einen Misst beruhigt verzapfen kannst? :freak:

Seit wann braucht man für Spiele Mods, damit die mit ATI Karten laufen?
Hast auch noch gesoffen? Weißt doch - erst Saufen, dann Kiffen ist nicht gut mein Lieber!

Wenn man irgendwo illegal Spiele runter läd und Cracks installieren muss, damit die laufen hat das nichts mit der Grafikkarte zu tun! ;)
Ergänzung ()

Fakt ist: es gibt gerade mal 2 (!) Hersteller von Grafikchips, die den Massenmarkt bedienen. Und diese bringen zeitlich nah leistungsbezogen sehr ähnliche Produkte auf dem Markt, die auch preislich nicht weit auseinander liegen... Hmmmmmm...
Ob da einer an Absprache denkt? UN-DENK-BAR! :evillol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.667
So schön, gut und günstig die Karten sind, aber deren Treiber und Filtering ist einfach zum kotzen. Selbst wenn ein Spiel älter als nen Jahr ist und neine Treiber kommen, werden diese im schlimmsten Fall nicht starten oder nur abstürzen.

Weiß ich leider aus eigener Erfahrung und von mehreren Kollegen.
Auch komisch, dass es für viele Spiele sowie mods extra fixes, andere shader und sogar .exe geben muss.
.

Völliger Unsinn. In Wirklichkeit ist es doch eher andersrum. Gerade Nvidia hatte bei Umstellung auf Win 7 enorme Probleme, so einige Spiele liefen mit GeForce-Karten gar nicht oder sehr Fehlerbehaftet ;-)

Ich denke nur mal Gothic 1-3.

Und selbst uralte Spiele funktionieren problemlos mit Ati/AMD-Grafikkarten einwandfrei :)
 

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.985

manche Kommentare kann man ruhig ignorieren. Teilweise sogar ganze Accounts.
Es wird nie einen perfekten Grafikkartentreiber geben. Egal ob von Nvidia oder AMD (oder Intel. Wobei die wirklich weit davon entfernt sind).
 
Top