News NZXT stellt „Avatar S“-Gaming-Maus vor

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.437
#1
NZXT hat eine neue „Avatar“-Maus vorgestellt, die sich – wie schon das ursprüngliche Modell – vor allem an Spieler richtet. Kennzeichnend für die neue Avatar S sind eine flache, symmetrische Form sowie diverse Möglichkeiten der Personalisierung von Einstellungen.

Zur News: NZXT stellt „Avatar S“-Gaming-Maus vor
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
#3
Sieht gut aus. o:
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
184
#4
Klingt interessant! Werd die mal in Natura begutachten. Vielleicht hab ich ja dann eine neue Maus ;-)
 

demonsgalore

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
118
#6
der preis ist im gegensatz zu anderen gamingmäusen worklich akzeptabel. die maus an sich finde ich bruns hässlich genauso wie ich die verwendeten materialien als qualitativ minderwertigmempfinde. bestes beispiel das kabel.
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#7
Zu loben ist, dass NZXT ein eigenes Design verwendet. Der Preis ist auch ok, wenn die Maus nicht schrottig ist.

Schick sieht sie auch relativ aus aber vor allem eigenständig. Würde mich interessieren, welcher Sensor verbaut ist. Klingt ja eher nach non-Laser, wenn man die DPI-Werte sieht. Könnte somit wirklich interessant für Zocker sein.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
#9
Ach Mist die würde so gut zu meinem NZXT Phantom passen aber 1600dpi max ist mir etwas zu wenig, zocke atm mit Logitech G500 mit 3 Stufen 2700dpi, 2200dpi und 1600dpi, da wäre mir ein maximum von 1600dpi doch zu wenig. Ich verstehe nur nicht wie etwas das explizit als "gaming mouse" verkauft wird nur so niedrige dpi Auflösung hat.
 

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.534
#10
Dir reichen 1600dpi nicht? Auf einem 22 Zoll merkst du den Unterschied zwischen 1600 dpi und 2700dpi eh nicht.
 

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#11
@terraconz: DPI ist nicht alles und für Shooter und vektorenbasierte 3D-Umgebung sind 1600DPI genug, es sei denn, du bist ganz extremer High-Senser.

@Ex0r: Die mehr als anderthalbfache Geschwindigkeit merkt man garantiert. Egal, welche Größe.
 
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
5.627
#12
Ist bestimmt einer auf 19" Windows Max Geschwindigkeit, am besten noch ne Kone+ auf 6000DPI :)^^
 

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.534
#13
Geschwindigkeit != Präzision. Dpi definiert ja die Auflösung des Sensos. Eine anderthalbfache Erhöhung der Auflösung ist praktisch nicht spürbar, da 1600dpi schon extrem fein ist. Stell mal bei 2700dpi alle Geschwindigkeitsregler aufs Maximum. Bin jetzt zu faul zu rechnen, aber bei FullHD brauchste dann vll 1cm (!) an Mausbewegung für einmal von links nach rechts.
 

Shadowlord666

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
22
#14
Ich finde, die sieht ganz nett aus. Der Preis ist wirklich gut, aber mit dem Vorgängermodell hatte ich übelste Erfahrungen gemacht. Einzelne Klicks wurden immer wieder mal als Doppelklicks umgesetzt, was absolut nicht hinnehmbar ist. Wohlgemerkt trat dies nicht nur mit einer Maus auf, sondern mit 3 Stück davon! Hatte dann aufgegeben und mir inzwischen eine Kova[+] gekauft. Mit der bin ich (fast) zufrieden.
Deswegen hab ich so meine Zweifel, ob ich mich irgendwann noch mal an eine Maus dieser Firma rantraue, so viel Frust hatte ich weder davor noch danach mit einer Maus - und ich hatte schon so einige Mäuse.
Freut mit aber dennoch immer wieder zu sehen, dass auch noch linkshänderfreundliche Mäuse auf den Markt kommen.
 

SavageSkull

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.551
#15
Man merkt aber diese 400dpi.
Ich bin damals von meiner ersten optischen Maus mit 333dpi weg zur einer high-dpi Maus, weil die beim Zielen Pixelsprünge gemacht hat. Eine Maus mit hoher Auflösung wieder runterzuschrauben ist dahingehend kein Fortschritt und ich hätte lieber an der Sensivitiät gedreht als an der Sensorabtastung.
Bei meiner Copperhead kann ich das Profil per Tastendruck switchen und dabei meine 2000dpi behalten.
Dieser Schwachsinn, wie ihn Logitech eingeführt hat, gehört verbannt.

... aber bei FullHD brauchste dann vll 1cm (!) an Mausbewegung für einmal von links nach rechts.
Das hört sich zwar nervig an, aber je nachdem wie man die Maus hält, entweder liegt die ganze Hand drauf oder der Ballen liegt auf dem Tisch/Mauspad ist sowas sogar gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

SIDESTRE4M

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.398
#16
@Ex0r: Sry, ich habe keine Lust, das Spiel jedesmal wieder durchzukauen, also gibt es die Kurzfassung.

DPI = Dots per Inch.
Dots/Inch
Zurückgelegte Dots auf dem Monitor / Bewegung des Sensors

2D-Umgebung:
Native Auflösung 24" 19:10 -> 1920*1200

1" = 25,4mm

Also brauchst du von links nach Rechts mit 1600DPI: 30,48mm
Mit 2700DPI: 18,062 mm

Feiner ist Schwachsinn, denn die Auflösung des Monitors limitiert diese. Insofern fern werden alle Dots, die die Maus mehr abtastet in effektive Geschwindigkeit umgesetzt.

Windows-Sensitivity erhöhen... und woher kennt Windows die Bewegungsdaten? Wird interpoliert. Präzisionsverlust.

Den Rest kannste in meinem Guide nachlesen und fass das bitte nicht falsch auf. Das soll auch nicht arroganz klingen oder so ;)
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
2.250
#17
sieht gut aus aber erinnert doch stark an roccat kone oder nicht ;)

zumindest in der dunklen farbe, in weiß sieht die echt gut aus! würde gut zu nem weißen arbeitsplatz passen =)
 

job314403

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.967
#18
Der Preis ist schonmal mal OK, & mit der DPI haben se es mal auch nicht übertrieben.
Wenn jetzt meine MX 510 endlich mal kaputt geht dann werd ich mir se mal angucken.

Ich verstehe nur nicht wie etwas das explizit als "gaming mouse" verkauft wird nur so niedrige dpi Auflösung hat.
Weil es ja schon die supertolle "Gamingmouse" Kone gibt für Kinder...Bald kommt die Kone ++++ und hat 10000DPI und alle Kiddys schreien JIPI muss ich haben damit bin ich noch "besser"
 
Zuletzt bearbeitet:

b0ne

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
565
#19
Sieht irgendwie unbequem aus. Hoffentlich kann man sie bald im Media Markt o.ä. testen.
 

Bullveyr

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.651
#20
Würde mich interessieren, welcher Sensor verbaut ist. Klingt ja eher nach non-Laser, wenn man die DPI-Werte sieht. Könnte somit wirklich interessant für Zocker sein.
Ich gehe von einem Cypress CYONS2000-LBXC / CYONS2001-LBXC aus, viel würde ich also nicht erwarten.

... aber mit dem Vorgängermodell hatte ich übelste Erfahrungen gemacht. Einzelne Klicks wurden immer wieder mal als Doppelklicks umgesetzt, was absolut nicht hinnehmbar ist. Wohlgemerkt trat dies nicht nur mit einer Maus auf, sondern mit 3 Stück davon!
Ist ein bekanntes Problem der Maus, es gab dann ne V2 oder so wo das Problem gefixt sein soll.
 
Top