NZZ stellt SAP-Systeme auf Linux um

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
968
Hier noch ne erfreuliche Meldung für alle Linux Fans

NZZ stellt SAP-Systeme auf Linux um

Die NZZ-Gruppe, zu der auch das St. Galler Tagblatt gehört, migriert alle SAP-Applikation auf Linux. Damit sollen nach Angaben des Verlagshauses erheblich Kosten gespart werden können.
Für die Umstellung zeichnet die TDS Multivision in Zusammenarbeit mit IBM und Bechtle Data verantwortlich. Nach eigenen Angaben verbuchen NZZ und St. Galler Tagblatt dank der Umstellung bereits im ersten Jahr Einsparungen im sechsstelligen Bereich. Ausserdem werde die Serverleistung verbessert. Die Entscheidung zur Umstellung auf Open-Source-Software war im drittgrössten Verlagshaus der Schweiz bereits im April 2004 gefallen.

Gehts bei Linux eigentlich nur ums sprarren oder wie sehe ich das? Ich lese kaum das jemand in der Industrie oder IT was auch immer auf Linux umsteigt weil es stabliler oder besser wäre? Was meint Ihr? Dinn Linux nur zum sparren?
 

Ganto

Ensign
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
253
ich denke nicht, dass windows server von der stabilität oder sicherheit weniger geeignet wären als linux server. schliesslich handelt es sich dabei ja um applikationsserver und nicht besonders gefährdete internetserver. aber wie du ja geschrieben hast, sagen sie auch, dass dabei die serverleistung verbessert wird. und in der industrie geht es ja v.a. um geld. und der nzz geht es afaik nicht gerade blendend, darum muss halt eingespart werden, wo es geht. und solang es auf kosten von microsoft geht und nicht von mitarbeitern ist das ja halb so wild.

ganto
 
Top