OC Q6600 geht ab, aber nicht weiter?

mr_caot

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
762
moin zusammen,

ich weiss dass es schon tausend freds zu dem thema gibt, aber ich hätte
gerne ne individuelle :D beratung von euch!

hardware: q6600, noctua u12p, asus p5k premium, 4gb ram

ich hab schon einiges gemacht und brauch noch etwas hilfe, da ich gerne
noch etwas weiter ocen möchte! hier mal meine bisherigen einstellungen
mit denen ich primestable 3.2 fahre:

AI Overclocking: Manual
CPU Ratio Control: Manual
Verhältnis CMOS-Einstellung: 8
FSB Strap to North Bridge: Auto
FSB Frequency: 400
PCIE Frequency: 100
DRAM Frequency: DDR2-800
DRAM Timing Control: Manual
DRAM Command Rate: 2T
CAS# Latency: 5
RAS# to CAS# Delay: 5
RAS# Precharge: 5
RAS# Active Time: 15
RAS# to RAS# Delay: Auto
Row Refresh Cycle Time: 42
Write Recovery Time: Auto
Write to Read Delay: Auto
Read to Precharge Time: Auto
DRAM Statistic Read Control: Deaktiviert
Transaction Booster: Deaktiviert
Relax Level: 0
Clock Over-Charging Mode: Auto
CPU Spread Spectrum: Deaktiviert
PCIE Spread Spectrum: Deaktiviert
CPU Voltage: 1,3250V
CPU Voltage Reference: 0,63x
CPU Voltage Damper: Aktiviert
CPU PLL Voltage: 1,50V
DRAM Voltage: 1,90V
FSB Termination Voltage: 1,30V
North Bridge Voltage: 1,40V
North Bridge Voltage Reference: 0,61x
South Bridge Voltage: 1,05V


c1e ist deaktiviert und eist ist ja bei manuellen settings eh nicht mehr wählbar!

alle veränderungen werde ich hier notieren als anhaltspunkt für gleichgesinnte :)
allerdings ist jede hardware anders und garantie übernehme ich auch nicht!


gruss mr_caot
 
Zuletzt bearbeitet:

rindfisch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
303
guck mal mit vcore ob die temps richtig so sind manche everest versionen lesen soweit ich es weiss falsch aus....falls deine temps bei 70 sind brauchst du wahrscheinlich bevor du weitermachen willst eine BESSERE KÜHLUNG....

was fürn cooler hast du?

plus was dein genaues problem nach 3,2ghz? läuft nicht mehr prime stable? falls ja vcore anheben aber vorsicht dh mehr abwärme und 70 grad ist in meinen augen eigentlich bei dem cpu die grenze für die kerne...wärmer würde ich nicht auf dauer laufen lassen
 
Zuletzt bearbeitet:

mr_caot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
762
bin etwas enttäuscht von meiner kühler @ siehe sig!
 

neocrypta

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
647
Intel gibt max 72°C an.
Von daher würden mir wirklich 70° zu hoch sein. Wärmeleitpaste richtig drauf, sitzt der Kühler richtg. Luftstrom im Gehäuse oder Staub. Denke mal das das dein Problem ist. Er wird einfach zu heiß.
 

mr_caot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
762
luftstrom passt! muss mal den kühler abbauen und mit andere wlp versuchen!

danke und gruss
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.091
Wo? TJunction ist irgendwo jenseits von 80-85°. Darunter ist alles unkritisch.

@mr_caot

1. Entweder der Kühler sitzt nicht richtig oder die ausgelesenen Temps sind falsch.
2. Es ist ein B3 Stepping, dann stimmen die Temps und mit Overclocken ist ncihtmehr viel wegen den Temps. Da braucht man potentere Kühlmethoden als ne Popel Lukü.
 

Tigereye1337

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.608
übertreibs net, ich bi sicher esleigt bei ihm anner wärmeleitpaste oder stab, Hauptsach für genug belüftung ist gesorgt!!
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.544
Sers hast du Eist und C1E aus, das verträgt sich meist mit OC auch nicht so gut.
 

mr_caot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
762
eist ist on, hab grad andere wlp rauf getan und jetzt über 80°, da hab ich wohl was falsch gemacht!
belüftung passt und es ist ein g0!

gruss
 

honkbaer

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
205
Ich hab auch einen Q6600 und ebenso den Noctua NH-U12P und muss sagen: der Lüfter ROCKT.

Ich hab meinen Q6600 atm primestable auf 3,15 GHz. Bisher nicht mehr probiert. Musste den Vcore NICHT ändern!
Core1 und 2 gehen bis knapp 55°C hoch (eher niedriger), Core 3 und 4 bleiben unter 50°C unter Last.
CPU selbst bleibt bei maximal 43°C.

Der Lüfter ist einfach der Hammer. Ich vermute, dass du was falsch montiert hast. Bzw. wundert es mich, dass du deinen Vcore so hochdrehen musstest.
Na vielleicht hatte ich auch einfach Glück mit der CPU.

/edit
Ich seh grad, dass du den Kühler sogar mit 2 Lüftern betreibst. Ich hab nur einen Lüfter dran....

Und EIST hab ich noch aktiviert, klappt einwandfrei bei mir. Aber ich musste den VCore ja auch nicht ändern..


/nochmal edit
Falls du (wie erwähnt) kein G0 Stepping hast, dann ist die Sache klar und alles sollte i.O. sein
 
Zuletzt bearbeitet:

Chef 17.02

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.209
Hi,
ich glaub des mit den 70° stimmt net so ganz der Q6600 kann bis 100 werden un dann fängt er erst an sich runterzuregeln. Ich habe als auch bei 3,43 ghz 85°.

Gruß Armin
 

mr_caot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
762
so, jetzt nochmal, hoffentlich zum letzten! unter prime liest everest jetzt 63° aus!
ist mir irgendwie immer noch zu viel! na mal sehen, vielleicht kommen noch ein paar
statements zu meinen settings aus post 1! ich werd mal tapfer weitertakten, jetzt
hab ich bis 70° ja noch ein paar grad luft!

gruss
 

mr_caot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
762
nö, die lüfter passen!
 

_chimera_

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.782
CPU Voltage Reference -> 0.63x
CPU PLL Voltage -> 1.50
CPU Spread Spectrum -> deaktiviert
PCIE Spread Spectrum -> deaktiviert
Relax Level -> 3

vCore wird unter last bei cpu-z 1,304 angezeigt und temps sind laut everest 70°

ich würde mich über ein paar tipps von euch freuen, allerdings hab ich die
befürchtung, dass meine cpu einfach am ende ist!
Wo happert's denn? Wie sind die Kerntemperaturen laut CoreTemp 0.97.1? (alle 4 Kerne)
Wie warm wird die CPU? (Everest 4.50.1330 oder HWMonitor benutzen)

Dein Kühler ist, sofern richtig montiert, sehr gut. Bedenke dass du einen Quadcore hast. Quadcores werden bedeutend wärmer als Dualcores. Für eine 24/7 Konfiguration würde ich nicht über 65° (Prime) Kerntemperatur und 1.400V @ Load gehen. Den bei richtiger Auslastung steigen die Temps um ca. 5° gegenüber Prime @ 8k.

Mit Lukü sollte man bei den Quads mit G0-Stepping sowieso eher auf die CPU-Temp achten, denn die wird i.d.R früher erreicht als die maximale Kerntemperatur.

CPU-Temp 71° / Kerntemperatur 100°. Bei erreichen einer dieser Grenze schaltet sich der Prozessor um keinen Schaden davon zu tragen aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr_caot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
762
@ chimera

danke, ich werd die daten heute abend mal ändern!

ich hab jetzt den kühler samt wlp nochmals montiert
und hab bei gleichen settings max coretemp 65°


gruss
 

ABC_Freak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
321
schwubs bin im falschen Thread gelandet...
ignoriert mich einfach
 
Zuletzt bearbeitet:

mr_caot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
762
irgendwie find ich, dass meine cpu einfach zu warm wird!
ich hab jetzt noch nen paar freds durch gelesen, aber
die anderen cpus, bei teilweise schlechterer kühlung,
werden nicht so warm! ich hab keinen kabelsalat im
gehäuse, mit insgesamt 3 gehäuselüftern aber einen
ordentlichen luftstrom! auch der cpu-kühler ist mit den
zwei p12 ausreichend gekühlt! bombenfest sitzt er auch
und die wlp ist auch richtig verteilt! vielleicht sollte ich
mal andere wlp probieren?

gruss
 
Top