OCZ SSD defekt // PC bootet nicht mehr!

DerBarbar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
112
Hallo,

gestern hat mich mein ca. 3 Jahre alter PC das erste Mal (!) im Stick gelassen. Ich habe damals mit eurer Hilfe die Komponenten zusammengestellt und die Kiste dann zusammengebaut. Bis jetzt wirklich 1a gewesen das Ding!

Also: Die SSD bootet von jetzt auf gleich nicht mehr. Keine Updates, keine Veränderungen am System, keine Anzeichen für einen Virus etc. Im BIOS wird sie noch erkannt aber es tut sich einfach nichts mehr. Bildschirm bleibt schwarz.
Das BIOS hatte meine Datenplatte komischerweise automatisch auf den ersten Platz in der Bootreihenfolge gesetzt.
Habe SATA-Port getauscht, SSD über längere Zeit am Strom gelassen - alles ohne Erfolg.

Achja die SSD ist eine OCZ Vertex 2 mit 64GB und als Datenplatte habe ich irgendeine Samsung 500GB genommen damals.

Habe mir jetzt eine SSD ausgeliehen, Windows 8 darauf installiert und die alte versuchsweise mal angesteckt. Windows erkennt sie, ich kann darauf zugreifen aber es sind nurnoch die Ordnerstrukturen ohne Inhalt vorhanden, d.h. alle Ordner sind leer.

Komischerweise wird Sie unter Computer als fast voll angezeigt. Ich habe es eben nochmal probiert und es waren wieder alle Daten da. Natürlich wollte ich sofort den ganzen Inhalt als Sicherung kopieren. Der Vorgang bleibt bei 0% stehen und ich kann keine Datei öffnen. Btw: Jetzt sind die Dateien wieder weg :).

Hat jmd eine Idee ob ich eine Reparatursoftware etc drüberlaufen lassen kann oder ist sie hin??
Habe bei Neuinstallation auf die neue SSD den Modus auf AHCI umgestellt, die alte lief noch im IDE Modus. Kann das damit zusammenhängen?

Falls ihr meine anderen Komponenten noch wissen wollt, sagt bitte Bescheid!

Danke schonmal!
 

En3rg1eR1egel

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
6.267
da is ne neue ssd fällig.

die vertex2 serie hat ne rückläuferquote von fast 15% mit 3 jahren bist du da schon gut dabei.

und 64gig sind nun auch nicht wirklich viel.
 

Verata

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
747
Das ein SSD mit einer Windows Version, die auf einem anderen Computer installiert wurde schlecht bis gar nicht geht ist normal.
Zu deinem Problem hätte ich zwei Fragen:
1. Wird das SSD denn im BIOS noch als Gerät erkannt?
2. Wenn ja, wird es in einem Betriebssystem noch als Gerät erkannt (nicht zwingent mit Partition)?
Den zweiten Punkt kannst du unter Windows in der Datenträgerverwaltung prüfen.
Wenn ersters schon nicht mehr ist, und danach hört es sich an, dann ist es Schrott.
mfg Verata
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.651
Ist ein typisches Verhalten der OCZ mit Sandforce-Controller wenn sie (kurz) vorm endgültigen Aus stehen. ... mal werden sie erkannt, dann wieder zig Male nicht, dann doch wieder mal, dann etliche Male nicht und das Ganze dann auch noch in sporadischen und willkürlichen Abständen.

https://www.computerbase.de/forum/threads/ocz-vertex-2-defekt.997361/
https://www.computerbase.de/forum/threads/agility-3-im-austausch-fuer-eine-vertex-2.1064342/
https://www.computerbase.de/forum/threads/ssd-ocz-vertex-2-120gb-wird-nicht-erkannt.1062963/
https://www.computerbase.de/forum/threads/ocz-vertex-2-defekt.911155/
https://www.computerbase.de/forum/threads/ocz-vertex-2-60gb-ssd-wird-nicht-mehr-erkannt.998157/
https://www.computerbase.de/forum/threads/ocz-vertex-2-defekt.911155/
https://www.computerbase.de/forum/threads/ssd-wird-nicht-mehr-erkannt.1080581/
https://www.computerbase.de/forum/threads/ocz-vertex-2-def.1059704/
https://www.computerbase.de/forum/threads/vertex-2-festplatte-wurde-nicht-erkannt.1029371/
https://www.computerbase.de/forum/threads/vertex-2-defekt-ruckler-und-abstuerze.1022469/


Wenn noch Gewährleistung/ Garantie drauf dann austauschen. Die Vertex 2 hat 3 Jahre Garantie - siehe http://ocz.com/consumer/support/warranty ganz unten auf der Seite.


P.S. In welcher Farbe leuchtet denn die LED an der Vertex 2? Wenn rot, dann ist das der Panik-Modus und du kannst da nichts mehr dran machen/ ändern.
 

DerBarbar

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
112
Danke für die Antworten!

@Verata:
Zu 1.: Ja sie wird noch erkannt als Gerät und ich kann sie ganz normal als 1. Bootgerät auswählen.
Zu 2.: Ja wird sie ebenfalls, als würde sie auf den ersten Blick funktionieren, alle Ordner da nur nichts drin, bzw. kein Zugriff wenn ich draufklick.

@Adok:
Garantie ist leider rum, 3,5 Jahre alt. Mist :)
Die LED leuchtet rot/dunkelorange aber auf keinen Fall blau oder grün.
 

DerBarbar

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
112
Ja das Teil war von Anfang an an Board :).

Ja die Daten sind jetzt nicht ultra wichtig aber paar Sachen vom Studium oder paar Bilder, die man mal schnell auf den Desktop oder in den Bilderordner gezogen. Wäre schade drum. Vll hätte man ja was retten können....

Mit dem ACHI Modus hat das ganze sicher nichts zu tun??
Weil dann würde ich Windows 8 nochmal im IDE auf die neue SSD machen und die alte dann nochmal anstecken??
 

Hallo32

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
4.589
Es besteht kein Zusammenhang mit AHCI und IDE.

Falls du Zeit hast ...

Setzte den Port der Vertex im Bios/Uefi auf Hotplug und stecke/ziehe die SSD im laufenden Betrieb an/ab. Wenn du Glück hast, bekommst du lange genug Zugriff um die Daten zu lesen.

Firmware Update Vertex?
Evtl. bringt es noch etwas. Lies aber bitte die Dokumente, ob die Daten erhalten bleiben.
 

DerBarbar

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
112
Danke! Erste Sahne!

Hat funktioniert. Die SSD hat für ca. 20 Sekunden mitgespielt bevor das rote Licht anging. Ich konnte mein ganzes persönliches Zeug rüberkopieren. Die haben wir schön ver***** :).

Ich danke allen für die Hilfe!
 
Anzeige
Top