Office Pc mit Rechenleitung

Semmel1893

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
40
Hallo alle zusammen,

ich will für meinem Vater einen neuen Office PC bauen. Dieser sollte viel Rechenpower haben, da viele große Datenmengen zusammengefasst und errechnet werden sollen.(Javaanwendungen ,Trader workstation,vorallem aber AmiBroker).
Spiele usw sind irrelevant.


Cooler Master Centurion 534
http://geizhals.at/deutschland/a223170.html

Western Digital Caviar Blue 640GB
http://geizhals.at/deutschland/a314668.html

G.Skill RipJaws DIMM Kit 4GB PC3-10667U
http://geizhals.at/deutschland/a456506.html

MSI 870A-G54
http://geizhals.at/deutschland/a527760.html

AMD Phenom II X6 1090T Black Edition
http://geizhals.at/deutschland/a517718.html

be quiet Pure Power 430W ATX
http://geizhals.at/deutschland/a448450.html


Jetzt kommt der Teil bei dem ich gar keine Ahnung habe... Grafikkarten
Es werden zwei 24 Zoll Monitore gekauft.Das Anwendungsgebiet sieht so aus, dass er mehrer Programme auf die beiden Bildschirme legt und die Maus sozusagen von einem Bildschirm in den anderen wandert:) hab kein plan wie ich das beschreiben soll.
Großartige Grafikleistung wie bei Spielen ist eher nicht gefragt.
Habe mich schon versucht einzulesen und bin draufgekommen dass man dafür 2 dvi-i anschlüsse braucht. Habe mal diese hier rausgesucht. Über Alternativen wäre ich dankbar

Sapphire Radeon HD 4350 Passiv
http://geizhals.at/deutschland/a409332.html


Der Pc soll mit Win 7 64bit laufen, das schon vorhanden ist.

Das Budget liegt grob bei 700 €. Weniger ist natürlich immer erwünscht :)

Schon mal danke für eure Antworten.

Mfg Semmel
 

ConVuzius

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
516
zuerst mal lohnt sich der prozessor überhaupt nicht, nimm lieber den phenom II X6 1055T, der hat mehr als genug power, oder gleich nen lynnfield (core i3 530), da die energieeffizienz hier deutlich besser ist.
als graka reicht normalerweise die onboard-lösung, wenn du ne dedizierte willst nimm wenigstens die neue generation: HD 5450.

wie das mit den zwei monitoren ist weiß ich net, da kenn ich mich net aus...

gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MC BigMac

Gast
Es kommt halt immer darauf an was auf den Bildschirmen laufen soll, 2D oder 3D?
 
A

AMD User

Gast
würde wenn limit lieber den 1055 6 kerner nehmen, und 5770 grafikkarte
 
M

MC BigMac

Gast
in wie weit dann das 64Bit Speicher Interface limitiert, kann ich nicht sagen, aber eine 5570 ist der 5450 bei mehr als ein Monitor vor zu ziehen
 

pool

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
598
Interne Grafikkarten bieten häufig auch zwei digitale Ausgänge und bei weitem genug Leistung für die Oberfläche des Betriebssystems und deinen Datenanwendungen.

Empfehlenswert wären hierbei GeForce 9400 (falls es die für AMD-Boards gibt) oder die aktuellen Radeon IGPs (HD42xx). Letztere gibt es auch mit dediziertem Speicher. (SidePort Memory)
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
...aber eine 5570 ist der 5450 bei mehr als ein Monitor vor zu ziehen
wüsste nicht wo bei reinen 2d anwendungen da der vorteil sein soll.

beim mainboard würde ich jetzt einfach mal das ASRock 890GX Extreme3 in die runde werfen, da könnte man einen monitor über dvi und einen über hdmi (ggf. adapter kabel) anschließen und bei bedarf könnte man sich später noch immer eine dedizierte grafikkarte kaufen.
beim prozessor schließe ich mich der meinung von dorndi an.
 
Zuletzt bearbeitet:

blaalb

Banned
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
357
der 1055t reicht vollkommen aus. da kannst du fast 100€ sparen. und jede grafiikarte über 50€ ist für den anwendungsbereich oversized!
 

Semmel1893

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
40
Mhhh die 5450 hat nur einen dvi Anschluss. Da müsste ich dann einen Adapter nehmen oder?
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
von adapter steckern würde ich dir eher abraten, dann eher ein adapter kabel. welche anschlüsse haben die monitore denn?
 

Nightfly09

sudo chmod
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
14.498
@ dorndi:
weil die nicht an jeden monitor passen, da ist in einigen fällen nicht genug platz und wenn man den an die grafikkarte steckt wird vorallem bei dedizierten karten der anschluss mechanisch recht stark belastet. (mit dem zweiten problem habe ich grade bei mir zu kämpfen.) bei einem kabel hat man diese probleme nicht.
@ te:
wenn du sowieso monitore mit dvi und hdmi hast solltest du mit den anschlüssen eigentlich keine probleme bekommen.
 

pool

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
598
Mir ist immer noch nicht klar, warum man für diesen Rechner eine dedizierte Grafikkarte benötigt.
 
Top