P4 2gz - 3ghz?

Motawa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
264
Habe einen recht alten computer mit der leistung ich eigentlich zufrieden bin. Bis auf das ich das spiel Left4dead gerne fluessig (auch niedrige details) spielen moechte, was im moment nicht moeglich ist.
p4 (kein celeron) 2ghz
1,25gb ddr ram
6800 ultra
Wuerde ich einen p4 3ghz, 3,2ghz bzw 3,6 (wenn der ins mainboard passt) merken, oder lohnt sich das nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

bradfish

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
370
Lohnt nicht. Merken würdest du vielleicht was, aber eine schlagartige Besserung der Situation darfst du nicht erwarten.
 

number100

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
65
Es würde sich aber eher lohnen auf einen Dualcore umzustellen.
Du müsstes zwar ein wenig mehr investieren (Mainboard+Ram+Cpu, evtl. Grafikkarte),
würde dir aber bei einem günstigen Amd System nicht viel mehr als 150€ kosten.
 

francodn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
339
hallo,
wenn du einen p4 willamette hast lohnt sich das schon,der prescott war doch ne andere welt,
zumal man die locker auf 3,8-4ghz takten konnte(gute kühlung vorausgesetzt),
wenn dir der stromverbrauch egal ist,dann würde ich mir so einen holen für max.20-25eur anstatt 150eur für ein neues system,wobei du da aber wieder strom sparen kannst....
 
Top