News P55/P57-Mainboards von Asus in vielen Bildern

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.856
Auf der Computex stellt nahezu jeder Hersteller der etwas mit Hauptplatinen am Hut hat eine Produktlösung auf Basis der kommenden „5 series chipset“ von Intel an. Asus gehört als einer der großen Hersteller zu denjenigen, die bereits ein breites Portfolio präsentieren.

Zur News: P55/P57-Mainboards von Asus in vielen Bildern
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Für eine reine SB ist eigentlich schon DER Kühlkörper riesig, aber da sind wohl noch ein paar Teile mehr drin.

Das mit P55 und P57 wird noch ein lustiges Durcheinander, offenbar ist nicht ganz klar, inwieweit die beiden CPUs nachher wirklich austauschbar sein werden, da sich auch die PCIe-Controller unterscheiden.
 

ceo2008

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
104
ich dachte 57 war mal im gespräch gestrichen zu werden?

wenn ich mir so anschau was der p55 eigtl für ein kastrat ist, gefällt mir da amd's chipssatzkonzept immer besser und besser :)
 

Marius90

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
133
AMD hat vorgemacht was die meisten Kunden wollen...
Was Intel da so treibt ist ja für den Normalo fast nicht mehr durchschaubar :freak:
 

Quadler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.089
Hätte ich Geld über, mein aktuelles MB nicht vor kurzem gekauft und wäre ich mit meinem Q6600 unglücklich, würde ich sofort das P7P55 aus dem Schaukasten nehmen. Endlich mal ein Board, das auf anhieb alle meine Anforderungen erfüllt. Und das PCB ist auch mal durchdacht :D und klasse.


Quadler

PS: Irr ich mich, oder fehlt da der IDE Controller? Ich konnte keinen entdecken.
PSS: Der ATX Stromstecker ist auch wieder an eine sinnvolle Stelle gewandert.
PSSS: ENDE!
 

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.073
Der Unterschied zwischen P55 Pro und LE liegt wohl bei den externen Anschlüssen, da ist mein Pro eine zusätzliche Box (vierte von unten) mit eSATA. Das P57 macht einen komischen Eindruck: Es verfügt über einen RS232, was ich gar nicht verstehe, und beim Design schließe ich mich den anderen an - was soll das?
 

schrimpi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
75
Was ist beim P57 neben den Ram slots das, Ding dass nur halb so gross ist wie ein Ram slot?
 

Quadler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.089
Ist das nicht vlt. diese TurboBooster Karte, auch aus den News, wie ganz füher der L2 Cache extern.
 

Meneifal

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
157
wie teuer wird denn so ein P55 Board? Ich würde höchstens 100 € ausgeben wollen und für den i5 Prozessor so um die 200 € +-
 
T

Tikonteroga

Gast
ich dachte 57 war mal im gespräch gestrichen zu werden?

wenn ich mir so anschau was der p55 eigtl für ein kastrat ist, gefällt mir da amd's chipssatzkonzept immer besser und besser :)
Also ich finde das ein gute Designentscheidung. Der Speichercontroller und das PCIe x16 2.0 Interface für die Grafikkarte sind in die CPU integriert. Die PCIe x2, x1, S-ATA und USB-Schnittstellen werden durch die ICH (Southbridge) bereitgestellt.

Also AMD wird das 2010 sicherlich auch in etwa so lösen. Also das z. B. die Grafik bzw. die PCIe x16 2.0 Schnittstelle in die CPU integriert werden. Nur das Problem ist ebend, dass AMD hier ein Jahr zurück liegt. AMD ist mit seinen Chipsätzen in etwa auf dem Stand der 4er Chipsatzserie. Mit dem Unterschied, das die IGPs etwas schneller sind und der Speichercontroller bereits in der CPU sitzt.

Gruß

Tikonteroga
 

T-DSC

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.588
Scheinen ja echt schön kühl zu bleiben die neuen Boards, mit den kleinen passiv Kühler.

Sollen ma hin machen, haben das! ;)

Peace
 

Sgt.Speirs

Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.409
Muss mich korrigieren, vielmehr hat Intel die North- und Southbridge in einem Chip realisiert.
Quelle: https://www.computerbase.de/2009-05/das-asus-p7p55-pro-intel-p55-im-detail/ letzter Abschnitt
Die Aussage im Artikel ist etwas unglücklich gewählt. Die Northbridge ist mit dem P55-Chipsatz und Sockel 1156-CPUs komplett in der CPU verschwunden. Beim Core i7 wurde nur der Speicher-Controller integriert, die Grafikkartenanbindung war noch unter den monströsen Heatpipes in der abgespeckten Northbridge integriert

Was ist beim P57 neben den Ram slots das, Ding dass nur halb so gross ist wie ein Ram slot?
>>HIER<< nochmal lesen und weiterbilden ;)
 

Daniel N

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
419
Ansich nicht schlecht, aber die schwarz/roten Ram-Plätze machen das ganze Design zunichte -.-
Und ja ich weiss, die meistens Boards verschwinden in Towern ohne Window, aber trotzdem ärgerlich.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.420
Seit wann wird denn so mit SATA-Ports gegeizt? Für eSATA kamen bei Mobos der Mittelklasse immer Extra-Chips zum Einsatz.
Und wer hatte die Idee den x4 Slot direkt unter die Graka zu packen und darunter nen x1 Slot der nutzbar ist.
Kopf->Wand
 
Top