News Z490-Mainboards: Auf Asus und MSI folgen Bilder von Biostar und Gigabyte

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.280

Coeckchen

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
756
Noch nicht mal auf dem markt und schon veraltet. Naja, wird seine Käufer finden.
 

chris19756

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
114
💩 auf Intel, die haben es verkackt, Sicherheitslücke da und dort, Bios Update hier und da, Leistung gedrosselt wegen den Sicherheitslücken. 14nm Fertigung seit Jahren , auf einmal 10nm und dabei sind es vielleicht 14nm, ich traue Intel schon alles zu und dann heißt es, Kunden wieder verarscht 🤮 und den Kunden für den veralteten Scheiß das Geld aus den Taschen ziehen. Ich war Jahre lang auf Intel und AMD finde Ich, tritt zurzeit Intel gewaltig in den Arsch. Intel hat lieber auf Leistung statt auf Sicherheit gesetzt damit sie der Konkurrenz als erstes was entgegen zu setzen haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

superrocko

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
151
Nicht mal den neuen 2.5 Gbit Intel LAN Chip Standardmäßig, obwohl der fast genauso teuer wie der 1 Gbit Chip ist. (2$ UVP)
Nur bei den ganzen teuren Boards. Frechheit ^^
 

matti30

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.801
was hat sich Biostar mit diesen Aufklebern bloß gedacht? :freak:
 

w0mbat

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
996

Buggi85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
485
Die Preisentwicklung aller Boards geht wie mit den GPUs nach oben. Gefällt mir nicht, dass der average Preis um 330€ pendelt. Bis z370 war man noch mit 200€ oben dabei. Mit z390 und x570 ein deutlicher Preisanstieg.
 

KlaraElfer

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1.418
Noch nicht mal auf dem markt und schon veraltet.
Die Kommentare hier schon wieder. :D
Tüte Popcorn rausholen und Kommentare lesen anstatt zu zocken.
Meinst du wegen PCIe 4.0?

💩 auf Intel, die haben es verkackt, Sicherheitslücke da und dort..
Als ob diese bisher für den Privatanwender von Relevanz gewesen wären.

, Bios Update hier und da, Leistung gedrosselt wegen den Sicherheitslücken.
Seit Anbeginn der Sicherheitsupdates teste ich regelmäßig die Leistungseinbußen und stelle fest: Fast Messungenauigkeit.

Kunden wieder verarscht 🤮 und den Kunden für den veralteten Scheiß das Geld aus den Taschen ziehen.
Die Kunden werden über den Tisch gezogen, weil die CPU nicht in dem neuesten fancy Fertigungsprozess kommt? Das interessiert den Kunden doch überhaupt nicht, geschweige denn dass es relevant wäre.
Man schaut im Endeffekt nur auf den Preis und die Anwendungs und Spieleleistung, manche nur auf letzteres.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.282
Mal ganz unqualifiziert: Mainboards werden gerade echt mit jeder Generation im Schnitt plumper designed und hässlicher. Alles voller random Kanten auf den Plastikcovern - nach dem Prinzip "hauptsach viele" verteilt. Und irgendwann muss es definitiv mal eine günstige "Gam0r Style Clip Art" Sammlung gegeben haben, von der sich ausnahmslos alle Hersteller mindestens eine Ladung zu viel gegönnt haben.
 

Rowdy92

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
38
Ich oute mich - Ich hätte gerne ein Mainboard im Stile des Asus B360M-C :), ich finde das grüne PCB nach langer Zeit irgendwie....frisch :freak:
 

Buggi85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
485

KlaasKersting

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.187
Das Gute ist, dass Boards tendenziell immer unwichtiger werden und die meisten auch weiter unten ins Regal greifen können.

Mehr und mehr wandert direkt in die CPU. Memory Controller, PCI Controller, immer mehr IO...

SLI und Crossfire sind so gut wie tot.

Das OC Potential unterscheidet sich kaum noch und mit fortschreitenden Fertigungsprozessen und Boost-Algorithmen wird der Vorteil von CPU OC immer geringer. Was früher mal 50% waren, sind heute noch 10% und werden ziemlich bald 0% sein. RAM OC wird von Intel leider nach wie vor künstlich beschnitten, bei AMD geht auch ein günstiges Board. Die Leiterbahnen sind inzwischen qualitativ auf einem so hohen Niveau, dass sich auch beim RAM OC das Potential der Boards im Rahmen realistischer Alltagssettings immer mehr angleicht.

Bleiben noch die OC Enthusiasten, die unbedingt ihren RAM die letzten 200 MT/s höher als auf den günstigeren Boards takten müssen und auch noch CPUs wie Ryzen 3000 (Intel wird beim nächsten Fertigungswechsel ziemlich sicher folgen) unabhängig vom marginalen Nutzen zum Spaß übertakten. Und natürlich besondere Ansprüche wie 10 Gig LAN, mehrere Netzwerkchips, extra viele Anschlussmöglickeiten für Storage usw.

Früher hatten Boards noch Einfluss auf die Systemstabilität und es bestanden große Qualitätsunterschiede, aber mittlerweile? Die günstigen B450 bzw. bald B550 Boards sind selbst für die meisten Nutzer in diesem Forum super geeignet. Bei Intel ist man da leider noch eingeschränkter, vielleicht ziehen sie ja nach, falls AMD demnächst wirklich größere Marktanteile erobern sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

RaptorTP

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
11.922
Mega ! Das meine müden Augen sowas noch erleben dürfen !!

1587767736773.png


leider eine Intel Plattform :( schade
 
Top