Packet Loss zwischen Switch und Router

Benzer

Fleet Admiral
Registriert
Nov. 2007
Beiträge
16.837
Moin, habe da ein etwas verzwicktes Problem... evtl. hat ja einer nen Tipp.

Ich habe hier nen Kundennetzwerk welches einen Hauptswitch (HP ProCurve 4204vl) und einen Router hat.
Der Router ist mit Gigabit & per Patchkabel an den Switch angeschlossen und routet zwischen zwei Netzen und dem Internet (Für jede Verbindung geht je ein Kabel in den Switch).

Das Problem ist, auf dem Router immer wieder (1-5%) Pakete mit CRC Fehler ankommen und diese dann verworfen werden.
Somit ist das Netz recht langsam und teilweise gibt es auch Anmeldefehler an Programmen.

Diese CRC Fehler können ja eigentlich nicht von defekten Netzwerkkarten der Clients oder defekten Leitungen im Haus kommen, da diese ja direkt am Switch abgefangen werden und gar nicht zum Router durchkommen würden.
Also können diese CRC Fehler ja nur von der Verbindung zwischen Switch und Router kommen. Da wir den Router & die Verbindung schon mal getauscht haben, vermute ich jetzt mal einen Defekt im Switch.

Liege ich mit meiner Vermutung richtig oder hat jemand noch nen Vorschlag / Tipp?!
 
wenn der Router mehrere Lan dosen hat, habt ihr da schonmal ein PC zum test einfach mal direkt durchgeschleift und geschaut, ob der fehler noch vorhanden ist?

Netzwerkabel prüfen? wenns nur das eine von Switch zu Router ist und alle anderen PC´s die zum Switch verbunden sind und zum Router packete verlieren....



Wie kommen denn die Packete von PC zu PC an die unterhalb des Switches sind? Wenn es da auch probleme gibt, würde ich sagen die mühle is defekt.
 
Wenn du nen defekten switch vermutest müsen diese CRC Fehler praktisch auf jeder Leitung auftreten die am Switch hängt ist dies der Fall oder gibt es das Problem nur zwischen Router und Switch
 
Wieviele Ports hat der Switch?
Schon mal versucht die Ports am Switch zu ändern?
Vielleicht haben die Switch-Ports einen defekt bzw. die Plane die hinter diesen Ports steht.
Wenn der Switch mehr als Ports hat würde ich mal versuchen die Ports zu ändern (Bsp. von 1 auf 9 oder so).
 
Falls der Switch im Eimer ist, wonach es fast schon klingt, solltest du aber trotzdem nach der Ursache dafür suchen. Eventuell ist im Netzwerk zuviel Spannung. Warst du schonmal mit einem Testgerät dran und hast geguckt, ob die Werte einigermaßen stimmen?

Ist ansonsten vll der Switch zu warm geworden? Ich nehme mal an, dass der gemountet ist.
 
SlipKn0T schrieb:
wenn der Router mehrere Lan dosen hat, habt ihr da schonmal ein PC zum test einfach mal direkt durchgeschleift und geschaut, ob der fehler noch vorhanden ist?
Ist leider nicht so einfach, da es ein großer Cisco Router ist und jeder der 4 Port speziell konfiguriert ist. da der Router aber schon getauscht wurde, kann ich den als Defekt eigentlich ausschließen.

SlipKn0T schrieb:
Netzwerkabel prüfen? wenns nur das eine von Switch zu Router ist und alle anderen PC´s die zum Switch verbunden sind und zum Router packete verlieren....
Die 4 Netzwerkkabel zum Router hin hab ich schon mal alle getauscht - ohne Erfolg.

SlipKn0T schrieb:
Wie kommen denn die Packete von PC zu PC an die unterhalb des Switches sind? Wenn es da auch probleme gibt, würde ich sagen die mühle is defekt.
Wenn du mir ne Möglichkeit zeigst, die zu erkennen würde ich das mal Prüfen. Allerdings kommunizieren die PC's untereinander ja gar nicht (bewusst). Die Pakete fliegen nur zwischen Servern und PC's hin und her.

Revolution schrieb:
Wenn du nen defekten switch vermutest müsen diese CRC Fehler praktisch auf jeder Leitung auftreten die am Switch hängt ist dies der Fall oder gibt es das Problem nur zwischen Router und Switch
Messen kann ich diese Fehler nur über den Switch selber. Allerdings ist der Switch modular aufgebaut. 2x12 Port RJ45 und 2x8 Port LWL. Ich vermute dem Defekt an einem RJ45 Modul. Leider sind die VLANs so konfiguriert das nur 3 Ports zum testen frei sind. An diesen habe ich aber schon getests und es gab keine Verbesserung.

Mulder1983 schrieb:
Wieviele Ports hat der Switch?
2x12 Port RJ45 und 2x8 Port LWL --> 4 Module

Mulder1983 schrieb:
Schon mal versucht die Ports am Switch zu ändern?
Ja, aber ohne Erfolg.

Mulder1983 schrieb:
Vielleicht haben die Switch-Ports einen defekt bzw. die Plane die hinter diesen Ports steht.
Evtl. das ganze Modul oder sogar die Backplane vom Switch wo die Module draufsitzen.

Stefan- schrieb:
Eventuell ist im Netzwerk zuviel Spannung. Warst du schonmal mit einem Testgerät dran und hast geguckt, ob die Werte einigermaßen stimmen?
Öhh... zuviel Spannung? Wie kann ich das testen? Welche Werte sind normal?

Stefan- schrieb:
Ist ansonsten vll der Switch zu warm geworden? Ich nehme mal an, dass der gemountet ist.
Zu warm wohl nicht, hängt eigentlich frei und der Raum ist klimatisiert. Was meinst du mit gemountet?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommunizieren Switch und Router über Gigabit?

Was hast du für Duplex/Speed Einstellungen (Manuell/Auto)?

Gerades oder Crossover Kabel zwischen Switch und Router?
 
Leider geht das aufgrund der VLAN Konfiguration nicht. Da kann ich leider auch nichts dran ändern da der Kunde 24/7 Betrieb fährt und schon genug an Ausfall produziert wurde.
Aber so wie es aussieht werde ich den ganzen Switch mal tauschen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Stell mal den Port vom Router auf Switch auf FULL DUPLEX.

Also Router Port zum Switch: FULL DUPLEX
Switch Port zum Router: FULL DUPLEX

Dann guck mal, ob Flow Control aktiviert ist, wenn JA deaktivieren.
Scheck die MTU Size, HP kann JUMBO Frame, vielleicht aktiviert? Cisco ist von Haus aus deaktiviert.
 
Das mit der Umstellung auf Fullduplex werde ich mal austesten.

MTU ist korrekt eingestellt, denke ich mal (von standard 1500 auf 1492).

Jumbo frame? Sagt mir nix, aber ich checke das mal und deaktiviere es ggf..
 
Zurück
Oben