Panda Cloud Free ohne Verhaltenskontrolle vs Rest

punkrockfan

Banned
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.028
Panda soll ja Erkennungstechnisch der Knaller im Free Bereich sein und vor allem kaum ausbremsen, selbst die aktuelle 1.5 hat aber meiner Interpretation der Dinge nach null Verhaltensschutz, kann das wer bestätigen?

Und liege ich dann damit richtig dass ich gegenüber aktuell Eset NOD32 5 trotz guten Signaturen in Bezug auf schlummernde Bedrohungen oder Zero Day nen schlechten Tausch eingehen würde?

Ansonsten ist ja bei allen, auch kostenpflichtigen Anbietern, die zusätzliche Cloud das Argument der Stunde
 

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
Naja, Panda ist meiner Erfahrung nach trotz der vielen Werbung sehr langsam und träge, der Offline-Scanner ist auch nicht so der Burner. Verhaltensschutz kann man ja extern nachinstallieren.

Meine Empfehlung bei den Free-Scannern ist klar Avast (mit deaktiviertem Internetschutz, ist sowieso sinnlos, da der On-Access Scann die Dateien ohnehin prüft). Kein anderer Scanner ist so schnell, auch nicht MSE. Die Erkennungsraten sind ebenfalls gut.

Auch der kostenlose Kaspersky von Computerbild ist nicht schlecht, auch wenn man alle 3 Monate die kostenlose Lizenz erneuern muss.
 

jimknils

Captain
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
3.368
Jo, laut der Website verfügt die kostenlose Version über keine Verhaltensanalyse.

Auf die Frage, welches Programm am besten sei, wirst du wohl immer unterschiedliche Antwort bekommen. Bin von MSE auf Panda, aufgrund der Erkennungsraten und der geringen Ressourcenauslastung, umgestiegen. Der Scan dauert allerdings in der Tat etwas lange und mMn sind die Konfigurationsmöglichkeiten recht mau. Das Cloud Argument zieht auch nicht besonders, das gibt es bspw. auch bei MSE als SpyNet.

Eine Testübersicht findest du bspw. hier; Chip sieht das allerdings auch wieder anders...
 
Top