Passenden Laptop für den Stiefvater

ArkantoZz

Cadet 4th Year
Registriert
März 2014
Beiträge
82
1. Wofür möchtest du deinen Laptop nutzen?
Multimedia und Speziell für Anno 1800.

1.1. Möchtest du den Laptop in erster Linie mobil oder stationär nutzen? Wie mobil soll der Laptop sein? Soll es ein 2in1-Notebook/Convertible sein?
Hauptsächlich für Zuhause.

1.2. Wenn du Spiele spielen möchtest: Welche Spiele? Welcher Detailgrad?
Mein Stiefvater spielt seit Jahren Anno und möchte auch den neusten Ableger Anno 1800 daddeln.
Detailgrad ist nicht so wichtig, ne Mischung aus Mittel - Hoch wäre schön in FullHD.

1.3. Musik-/Bild-/Videobearbeitung oder CAD: Welche Software? Professionell oder Hobby?
Kein Thema.

2. Wie groß soll das Display sein? Möchtest du einen Touchscreen oder eine besonders hohe Display-Qualität?
Es soll mindestens ein 17 Zoll Display sein.

3. Wie lang soll die Akkulaufzeit sein?
Akkulauftzeit ist ebenfalls nicht relevant.

4. Welches Betriebssystem möchtest du nutzen? Ist eine Lizenz vorhanden? Soll das Notebook schon ein Betriebssystem vorinstalliert haben? Bekommst du Windows über die Uni?
Windows 10 Home sollte es schon sein.


5. Hast du Wünsche bezüglich des Designs, der Verarbeitungsqualität, des Materials oder der Farbe?
Design ist völlig egal. Verarbeitung sollte nicht billig sein aber auch nicht High End.

6. Gibt es noch andere besondere Anforderungen, die nicht abgefragt wurden? Große Festplatte? Nummernblock? Tastaturbeleuchtung? Stiftunterstützung? Docking per USB-C/Thunderbolt 3? CD/DVD-Laufwerk? (Bildungs-)Rabatte? Service & Garantie? Wartungsmöglichkeiten? SD-Kartenleser?
Auch hier keine besonderen Ansprüche.

7. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben? Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Hier ist der Knackpunkt, mein Stiefvater möchte eigentlich nicht mehr als 500€ ausgeben.
Ich würde hier aber 600€ veranschlagen in der Hoffnung das bei kommenden Cybermonday/Black Friday Sale der Laptop etwas weniger kostet.

Ich bedanke mich schon mal im vorraus für alle Antworten.
 
Bin in der Laptop Thematik jetzt nicht mehr ganz aktuell aber aus dem Gefühl heraus wird es schwer mit 500 Euro Anno 1800 vernünftig zum laufen zu bringen....
Aber ich kann mich auch irren...
 
Lenovo g70 (mit ner 960er oder ähnlich)
 
Hab ich mich leider nicht vertan..... Anno 1800 ist auf dem Desktop schon sehr anspruchsvoll...
 
Das Budget muss schon ordentlich erhöht werden, nur um das Spiel auch nur ansatzweise im Late-Game flüssig zu spielen.
Du müsstest schon in die Richtung 800-100€ gehen für 1080p mid-high Details.
Selbst ein "Spar" Notebook mit Ryzen Prozessor und integrierter Vega Grafik reicht nicht aus, denn laut notebookcheck kommt man in 720p low auf gerade einmal 31,5FPS.
Anno 1800 benötigt grundsätzlich mind. 4C/8T Prozessor (Intel i5/i7 8xxxU oder AMD Ryzen 5/7 3xxxU), 8-12GB RAM, Nvidia MX150 / AMD RX 560.... andernfalls wird das schon mit 1080p low nichts.
Für 1080p Medium Settings solltest du dich eher in Richtung 4C/8T (Intel i5 8xxxH/9xxxH oder AMD Ryzen 5/7 3xxxH), 12-16GB RAM, Nvidia GTX 1050/1050 Ti orientieren.
Für 1080p High Settings würde ich sagen 6C/12T (i7 8xxxH oder i7 9xxxH), 16GB RAM, Nvidia GTX 1660Ti
 
Joar wird schwer bei dem Budget etwas passendes zu finden.

Die Variante mit IGPU, welche in deinem Budgetbereich bleibt und von der Leistung her eigentlich garnicht verkehrt ist, wenn ANNO 1800 nicht so viel Leistung verlangen würde.
https://geizhals.de/asus-vivobook-1...90nb0pi1-m00800-a2143866.html?hloc=at&hloc=de

Ab sowas könnte Anno 1800 mehr oder weniger gut laufen. Liegt außerhalb des Budgets und liefert immernoch keine gute Bildrate bei dem Spiel:
https://geizhals.de/acer-aspire-nit...rz-nh-q5eev-007-a2058561.html?hloc=at&hloc=de
 
Es gibt so gesehen 2 Möglichkeiten mMn.

Budget hoch oder Anno schlecht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: species_0001
Wie gesagt es sollte halt spielbar sein. Kein Grafikwunder.
 
Dann plane wie oben gesagt ca. 900€- 1200€ ein. Anno1800 ist einfach extrem fordernd
 
Zurück
Oben