Passwortabfrage beim Start trotz Deaktiviertem Passwort

DanielDMAS

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
62
Hallo,

ich habe schon seit ewigkeiten, glaube seit ich WIN 10 nutze, das Problem, dass ich bei jedem Start / Neustart ein Passwort eingeben muss. Habe schon verschiedene Möglichkeiten versucht die ich im Netz gefunden haben, aber nix zu machen. Beim Start erscheint immer folgende Meldung: "Der Benutzername oder das Kennwort ist falsch. Versuchen Sie es erneut". Gebe ich da ein Kennwort ein bin ich in WIN.
In der Systemsteuerung --> Benutzerkonten ist das Häkchen bei "Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben" nicht gesetzt.

Was kann ich tun, damit ich nicht jedes Mal das Passwort eingeben muss?
Danke

Gruß
 

onesworld

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.545
Den Haken mal setzen, speichern und dann wieder entfernen. Das hing bei mir auch mal.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.058
Du kennst also dein Passwort und kannst dich mit anmelden?
Startkachel, Einstellungszahnrad, Konten, Anmeldeoptionen, Kennwort. Altes Kennwort eingeben, beim neuen Kennwort einfach leer lassen und weiter klicken.
 

DanielDMAS

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
62
Ja, kenne das Passwort. Hab ich schon versucht, nachdem ich auf weiter klicke, kommt die Info das Informationen erforderlich sind. Geht also nicht.
Ergänzung ()

Ach, das Passwort was ich zum Start von WIN eingeben muss ist ein anderes als wie das von meinem WIN Acount. Vielleicht ja deshalb? Aber wo ändere ich das Passwort was ich in WIN eingeben muss?
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.058
Aber Windows sagt nicht, welche Informationen erforderlich sind? Wäre nicht das erste Mal, dass die Fehlermeldung einem nichts sinnvolles sagt.
Ich meine wie hier: https://www.heise.de/tipps-tricks/Windows-10-Passwort-aendern-so-geht-s-4008566.html
Dort kann ich das Passwort ändern oder einfach keines eintippen. Danach ist keins vergeben (also entfernen).
Und über die Computerverwaltung, Benutzer, Rechtsklick,...?

Edit: Was heißt "Start von Windows"? Mach da mal ein Bild von, wo du beim Start von Windows was eingeben musst und dann noch wo du beim Account was eingeben musst.
 

DanielDMAS

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
62
Das fenster kommt, wenn ich WIN Start. Drücke ich auf OK dann geben ich mein Passwort ein. Aber das ist nicht das was ich eingeben muss wenn ich mich auf der WIN HP anmelde.
Ergänzung ()

das was weiß überpinselt ist, ist mein Name
 

Anhänge

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.058
Ist denn unter Startkachel, Einstellungen, Konten ein Konto mit dem Namen, den du überpinselt hast? Ist das ein lokales Konto? Hast du an der Stelle noch mehr Konten? Ich habe z.B. auch für outlook.com und OneDrive usw. ein ganz anderen Bentzeernamen/Passwort, als ich in Windows beim Start selber eingebe. Das sind zwei verschiedene Konten.
 
Zuletzt bearbeitet: (Buchstabendrherer)

acme.INC

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.378
Vielleicht ist bei Dir die Anmeldung bei einem Microsoft Konto (Online) aktiviert.
 

DanielDMAS

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
62
Ja, wenn ich auf "Konten" klicke, zeigt es mir meinen Namen an (weggepinselt bei Anmeldeschirm) und auch die EMail Adresse stimmt überein. Hab keine weiteren Konten, zumindest nicht das weiß. Was auch komisach ist, bei dem Anmeldeschirm kann ich auch anklicken "Kennwort vergessen" wenn ich das ausführe bekomme ich einen Coda von Microsoft per EMail und kann dann ein neues Passwort eingeben. Aber das ist nicht das, was ich brauch um mich in WIN anzumelden.
Ergänzung ()

Vielleicht ist bei Dir die Anmeldung bei einem Microsoft Konto (Online) aktiviert.
Wie kann ich das ändern?
 

acme.INC

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.378
afra.JPG


Diese Einstellung.

Mein 1000ster Beitrag :king:
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.058

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.969
So macht man das!
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Netplwiz_Windows_10_Automatisch_anmelden
Dein MS Konto Passwort
  • Im neuen Fenster nun das Passwort (Kennwort) eingeben und darunter bestätigen
  • Mit OK jeweils die Fenster schliessen

Macht man nun ein Neustart, dann wird man automatisch und ohne dass man ein Passwort eingibt zum Desktop kommen.
Ein weites Passwort habe ich dann nicht.
Bei mir steht da stattdesen mit einem Lokalen Konto anmelden was ich nicht will.
 

DanielDMAS

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
62

acme.INC

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.378
Da beknien die Sicherheitsexperten Microsoft jahrzehntelang doch endlich einen minimalen Anmelde- und Passwortzwang einzuführen, um endlich die Sicherheit auf eine höhere Ebene zu bringen und dann sowas.

Diese Massnahme öffnet ein Einfallstor mit Root-Rechten für Angreifer.

Aber was war das für ein Passwort was ich immer eingeben musste um in WIN zu kommen? Ich konnte das irgendwo ändern!
Das ist ein Microsoft Konto. Ist ja auch, wie Du gesehen hast mit einer Emailadresse verknüpft.
 

DanielDMAS

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
62
Da beknien die Sicherheitsexperten Microsoft jahrzehntelang doch endlich einen minimalen Anmelde- und Passwortzwang einzuführen, um endlich die Sicherheit auf eine höhere Ebene zu bringen und dann sowas.

Diese Massnahme öffnet ein Einfallstor mit Root-Rechten für Angreifer.



Das ist ein Microsoft Konto. Ist ja auch, wie Du gesehen hast mit einer Emailadresse verknüpft.
Welche Massnahme ist ein Einfallstor?
Ja, das ist mein MicKonto, jedoch mit einem anderen Passwort. :confused_alt:
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.969
Bei mir steht da Stattdessen mit einem lokalen Konto anmelden und mit lokalen Konto will ich mich ja nicht anmelden.
Wenn du dir ein lokales Konto mit anderen Benutzer Passwort eingerichtet hast dann ist doch die Passworteingabe auch normal.
Jeder neue Lokale Benutzer hat sein eigenes Passwort.
Ansonsten brauch ich doch nicht zum lokalen Konto wechseln und mir sowas einrichten.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

acme.INC

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.378
Die Deaktivierung des Passwortes. Um auf Deinem Rechner mit Administratorrechten tätig zu werden benötigt ein potenzieller Angreifer (Schadsoftware) nicht viel um Vollzugriff zu haben.

Das Risiko ist geringer , wenn niemand sonst Zugang zu dem Rechner hat. Es kommt natürlich auch darauf an ob man überhaupt etwas Schützenswertes auf dem PC hat.
 

Terrier

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
9.969
Ein lokales Konto macht doch nur alles kompliziert wenn man das dann auch noch ohne Passwort nutzen will.
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Windows_10_automatisch_anmelden_ohne_Passworteingabe
Lokales Konto ohne Passwort Anmeldebutton erscheint trotzdem
Wenn man wie ich alleine am PC ist oder nur mit Ehefrau dann braucht man kein Lokales Konto.
Wenn man mehrere Benutzer hat, die den PC nutzen, dann mit lokalen Konto und jeder Nutzer hat auch sein Passswort.
 

DanielDMAS

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
62
Also ich nutze den Rechner allein und nutze von GData die Internet Security.
OK, aber wenn ich das Lokale Konto nicht nutze muss ich ja jedes mal beim Starten von WIN das Passwort eingeben. Habe das auch schon versucht, was unter Deskmodder steht.
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
19.058
Lokales Konto ohne Passwort Anmeldebutton erscheint trotzdem
Nein, tut es nicht. Ich habe die Tage ein Notebook eingerichtet und auch einen Desktop mit 1909 installiert. Offline mit lokalem Konto, Passwortvergabe übersprungen. Bei beiden bootet Windows bis auf den Desktop durch. Aber ja, das war mal anders, bzw. gab es trotzdem manchmal einen Lockscreen usw.

PS: Die Rechner habe ich für Freunde eingerichtet, die vermutlich kein MS-Konto haben oder ich von denen auch gar nicht wissen will. OneDrive lässt sich später so einrichten, ein Passwort aufs lokale Konto genauso.
 
Top