PC Aufrüsten

Necronlord

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
16
Moin,

ich habe schon vor einger Zeit hier folgendes Problem besprochen: https://www.computerbase.de/forum/t...rclocking-fx8350.1949085/page-2#post-24198193

Ich denke nun, dass mein Mainboard einfach langsam den Geist aufgibt (zusätzlich wird auch manchmal die WLAN Karte nicht erkannt usw. usw....) Ich hatte schonmal ein Thema dazu aufgemacht und hatte da ebend auch festgestellt, dass neue CPU und ein neues Mainboard da nicht die Lösung sind, da mein Mainboard zu alt ist und da noch DDR-3 Speicher drauf läuft und der Lüfter wohl auch ausgetauscht werden muss. Dementsprechend brauche ich quasi alles neu bis auf einige kleine Sachen... Aber erstmal mein aktuelles Setup. was mir von der Leistung her übrigens eigentlich ausreicht.

Mein aktuelles Setup:
CPU: AMD FX 8350
GPU: Geforce 1650 GTX OC (75 Watt Version)
Board: ASROCK 970 Extreme 2.0
RAM: 2x 8GB G.Skill Ares F3-2400
Netzteil: Thermaltake Hamburg 530W
Gehäuse: Sharkoon T28 ATX
Kühler: Arctic Freezer 13co

Was möchte ich davon behalten:
GPU: Geforce 1650 GTX
Gehäuse: Sharkoon T28 ATX
(CPU: AMD FX 8350)

Die CPU ist für mich eigentlich ausreichen, allerdings ebend auch Strom und hitzetechnisch schon ein ganz schöner brocken. Wenn es nicht zu teuer wird. hätte ich gern nen Mainboard, was mit der CPU + GPU klarkommt, also dann auch die Spannung bringen kann, die beides braucht (falls es nicht zu teuer wird) wo aber auch ne AM4er CPU draufpasst.



1. Möchtest du mit dem PC spielen?

Jo, aber nicht allzu neue. Spiele jetzt regelmäßig Rainbow 6 Siege.

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Ich nutze Hobbymäßig ab und zu Cubase.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Nö. Gehäuse ist ja auch vorgegeben.

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

2 Full HD Monitore mit 60 HZ. Da die Grafikkarte vorgegeben ist, das das vermutlich nicht so wichtig.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)

GPU: Geforce 1650 GTX
Gehäuse: Sharkoon T28 ATX
(CPU: AMD FX 8350)

+ Meine HDD und SSD

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

400-500€

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

Am besten morgen :D

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

Ich baue die Teile allein ein.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
17.504
die CPU kannst du nicht behalten, da die nun mal nur auf den alten AM3+ Sockel passt, welcher schon seit Jahren EoL ist. Und es wird bei der CPU da kein DDR4 RAM unterstützt.

Wenn dann schon Board, CPU und RAM neu, sonnst wird das nichts.
Also sowas wie ein Ryzen 3600 für 160€, dazu ein AM4 B550 Chipsatz Board für 100-120€ und noch 2x16gb DDR4 3200Mhz RAM für 100-130€

Oder halt ein gebrauchtes AM3+ Board von Ebay.
 

Thor-75

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
124
Wenn dir die leistung reicht schau dich nach einem neuen AM3+ Board inklusive CPU Kühler um. Den FX auf ein AM4 Board packen wird nicht gehen.
 

Burki73

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.234
Möchtest du den FX 8350 behalten, wird das Aufrüsten kaum etwas bringen. Das wäre eine sinnlose Investition.

Anders wäre eine neue CPU, Mainboard und Ram. Dazu noch ein neues NT und du bist super Unterwegs.

AMD R5 3600 c.a 170 Euro
B 450 Mainboard c.a 110 Euro
16 gb Ram c.a 80 Euro
NT c.a 60 Euro

Das wäre etwa 400 Euro und den FX 8350 und den Ram kannst du verkaufen. Bei der CPU geht es auch noch günstiger z.b R3 3300X. B550 Mainboard wäre auch gut.
 

Necronlord

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
16
Schonmal danke für eure ganzen Tips. Wenns mit der CPU nicht geht, dann nehm ich eine neue, da bin ich realtiv schmerzlos.

Edit: habt ihr irgendeinen Tip beim Netzteilkauf? Oder geht da alles? Bzw. reicht vielleicht sogar mein altes?
 
Zuletzt bearbeitet:

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
51.710
Top