PC defekt nach RAM-Einbau?

Silentsonic

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2005
Beiträge
276
Hallo!

Ich habe folgendes Problem: Ich wollte nach einiger Zeit des Nicht-aufrüstens meinen PC mal wieder etwas auf Vordermann bringen. Da es noch ein AGP-System ist habe ich also letzte Woche eine ATI 1950Pro eingebaut (ohne Probleme) und wollte nun den RAM von 1 auf 2GB aufstocken.

Mein Mainboard ist ein Asus A8V-E und es waren 2x512MB DDR1 400MHz von MDT im Dualchannel verbaut. Nun hab ich heute noch einen 1GB Riegel von MDT dazugekauft und eingebaut.
RAM wurde als 2GB im BIOS erkannt aber Windows stürzt beim Hochfahren mit einem BSOD ab.
Also RAM-Settings im BIOS alle auf standart/Auto -> das gleiche: stürzt sofort ab.
Na gut, passt der RAM wohl doch nicht zusammen, also hab ich nur den neuen einzeln getestet -> PC geht an, aber nichts passiert; Monitor bleibt schwarz und Windows scheint den Festplatten nach auch nicht zu starten.
Verdammt! Muss der neue Riegel defekt sein!

Also alles wieder wie zuvor, neuen Riegel raus, die alten wie zuvor wieder rein.
Doch trotzdem fährt der Rechner nicht hoch! Bild bleibt schwarz, nix passiert!:o

Ich hab ja schon viel mit PCs erlebt, aber dass garnichts mehr passiert?!
Habt ihr noch eine Idee was ich ausprobieren könnte oder was auf einmal das Problem sein könnte?

Vielen Dank für eure Geduld!

Gruß Silentsonic
 
@Silentsonic
Wenn der alte und der neue Riegel nicht gehen wirds nicht am Ram liegen.

Pieps er, wenn du in einschaltest, denn daraus kann man auf die Komponten schließen, die kaputt ist.
Biosreset könntest du auch machen.

Laufen die Lüfter an?
 
Stromversorgung der GraKa gecheckt ?

Sorry falsch gelesen, GraKa läuft schon ne Woche, sorry
 
..jo,,wie gesagt erstmal checken ob alles richtig sitzt,,kann ja beim einbau mal was klimpern gehn (stecker usw.)

auch würde ich die rambänke mal mit ner taschenlampe begutachten. da das plastikzeug durch altern und die entstehende wärme spröde wird, kann es sein das vll. ein kontakt klemmt.
 
Also der Rechner läuft normal an (Festplatten, DVD-Laufwerke fahren hoch) und auch die Lüfter laufen. Alles wie sonst auch. Nur kommt kein Bild (Monitor ist richtig angeschlossen ;) ) und Windows startet nicht bzw. nichtmal das BIOS.
An irgendwelchen losen Steckern kann es nicht liegen, da ich ja nur den RAM ein und wieder ausgebaut habe.
BIOS-Reset habe ich schon mehrfach gemacht, piepsen tut leider nichts :mad:
RAM-Bänke sehen soweit in ordnung aus.
 
Mach ein BIOS-Reset (wie es schon vorgeschlagen wurde).
Batterie rausnehmen, den PC vom Stromnetz trennen (bzw. nur das Mainboard) und bisschen warten.
(Kannst ja in der Zeit schlafen^^)

Edit:
Sorry, hab wohl überlesen, dass du es mehrmals gemacht hast...
(Aber ich hoffe doch dass du es richtig gemacht hast.)

Grüße
 
Nightmare85 schrieb:

Also ich hab den Reset gemacht indem ich den Rechner ausgemach hab (am NT) und dann den Reset-Jumper für 5sek. umgestellt hab. Batterie hab ich nicht rausgenommen. Sollte man das?
Und bringt es was, den Rechner längere Zeit stromlos zu lassen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Ja wenn der BIOS Reset scheinbar nichts bringt, kann man auch mal die Batterie für 5min entnehmen.

Aber wenn der Rechner anläuft, keinen Piep von sich gibt und der Monitor schwarz bleibt, würde ich mal die Grafikkarte testen.
 
Hab nur grad keine Ersatz-Grafikkarte da. Ausserdem würde der PC doch trotzdem hochfahren ohne Grafikkarte oder nicht?
 
@Silentsonic
Batterie rausnehmen gehört normalerweise schon dazu. Und bei deinem Board ziemlich sicher.
Aber dazu gibts ein Erklärung in der Mainbaordbeschreibung. CMOS Reset ist das Stichwort nach dem du suchen solltest.

Und der PC fährt nicht hoch ohne Graka. Da müsste er eigentlich piepsen.
 
Hm, ok werde ich wenn ich heute abend zu hause bin probieren.
 
@Silentsonic
Hab das Manual von der Herstellerseite gedownloaded. Hier der Screenshot der Erklärung zum Bios Reset.
Die Biosbatterie gehört dazu. Hab ich mir fast gedacht.



User Manual Asus.de
 
Vielen Dank!
Lustig, hab ich in 15 Jahren PC-Nutzung nie gemacht....
 
Also auch der Ausbau der Batterie bringt keine Änderung mit sich :(
Noch irgendwelche Ideen?
Sonst werde ich am Wochenende wohl den Rechner zerlegen und mir bei ebay ein "neues" Mainboard besorgen...
 
Naja ausschließen will ich es nicht, aber das Mainboard liegt für mich am nächsten, dass es hinüber ist, da ich beim RAM-Einbau ja hauptsächlich damit in Berührung stand.
Vielleicht lieg ich falsch, aber ich hab sowieso kein Ersatznetzteil oder -grafikkarte zur Hand, insofern ist es egal was ich dann evt. zuerst neu kauf.
 
Wirklich schwierig zu sagen. Denke auch das das Board am wahrscheinlichsten ist, aber ohne eine andere Karte oder NT wird man das nicht ausschließen können.

Könntest ja mal ohne Karte und Ram einschalten. Wenn er dann nicht piepst, ist das Board oder vielleicht auch das NT schuld. Aber am wahrscheinlichsten das Board.
 
Hi,

das selbe Problem hatte ich jetzt auch mit einem P5Q-E.
Du musst erstmal ein Bios-Reset machen.
Und dann mit nur einem Riegel den PC starten.
Dort stellst du dann die Timings der Rams etc. ordentlich ein und speicherst.
Dann PC ausmachen und die restlichen Rams einbauen.
So lief es bei mir auch wieder.
 
Zurück
Oben