pc in flammen?

X-up

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
364
wie klein ist die warscheinlichkeit dass ein pc zu brennen beginnt?


hab nämlich einen kleinen pc (900mhz, 512mb sd, 235W netzteil) im jugendraum als webserver aufgestellt... läuft also tag u. nacht....

nun hat mich jemand gefragt ob das nicht gefährlich sei, wegen brandgefahr? ...tja...

hat euer pc schon mal gebrannt? meiner nicht... bis jetzt... ein netzteil ist mal durchgeraucht ;)
 
T

Tomson

Gast
Die warscheinlichkeit, dass die Kiste abraucht ist schon sehr gering, aber aber dadurch ein BRAND entsteht ( metallgehäuse ) ist quasi gleich null... wenn der prozzi durchbrennt, stinkts gewaltig, sicherung sringt raus... aber mehr sollte net passieren... genauso bei den anderen teilen ;)
 

PW240384

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
320
wüsste gar nicht, was genau beim pc brennen sollte... das meiste ist eh plastik, das heisst es schmort. aber "in flammen" kann der gar nicht stehen, ist ja nicht aus holz, son rechner.
das einzige, was imo passieren könnte ist, dass durch ein defektes netzteil funken die umgebung, sprich das zimmer, in dem das gerät steht in flammen setzen. denke aber, dass das extrem unwahrscheinlich ist. jedenfalls kenn ich keinen, dem das jemals passiert ist. ausserdem gibts auch spezielle sicherungen, die im nt verbaut sind.
also ich denke, da muss man sich keine sorgen machen ;-)
 

X-up

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
364
metallgehäse. :rolleyes: naja, ist mehr ein gerüst als ein gehäuse, hab keinen deckel O_o (gehäusedeckel) mehr :)

muss ich wol ein ordenlich geschlossenes gehäuse besorgen. :lol:
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.330
Du solltest den PC vielleicht nicht gerade im Öllagerraum betreiben. Aber ich stufe das Risiko als äußerst gering ein.
 

F!o

Admiral
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
7.476
Zitat von PW240384:
wüsste gar nicht, was genau beim pc brennen sollte... das meiste ist eh plastik, das heisst es schmort. aber "in flammen" kann der gar nicht stehen

Falsch.
Schon mal nen Stabilo oder irgendein anderes Plastik unters Feuerzeug gehalten?
Wenn es sich verflüssigt kann dass durchaus Brennen.
Bei uns ist erst vor ein paar Jahren in einer Mülldeponie ein Brand ausgebrochen.
In der Kunststoffabteilung.
Mein Papa ist bei der Feuerwehr, der hat mir datt Erzählt.

Aber trotzdem glaub ich dass durch dass Metallgehäuse die Umgebung einigermaßen Geschützt ist.

mfg
 

Tunguska

Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
2.334
Zitat von PW240384:
das meiste ist eh plastik, das heisst es schmort. aber "in flammen" kann der gar nicht stehen, ist ja nicht aus holz, son rechner.
Bei einem Kabelbrand brennt es deswegen, weil die Kabel aus Holz sind?
Holz brennt auch nicht, sondern verkohlt. Das, was wir als Brand sehen, ist das Abfackeln von Gasen, sowohl bei Holz als auch bei Kunststoffen. Brennen kann fast jedes Material, es kommt nur auf die Temperatur an.
Im Allgemeinen aber gelten die in PC's verwendeten Materialien als sicher, was große Flammenherde anbetrifft.
 

Nossi

Captain
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
3.893
Vor einigen Jahren ist ein Mann bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Die Feuerwehr machte hierher den Rechner als Brandursache aus, der wohl die Nacht durchlief und Feuer gefangen hat als der Mann schlief. Soviel dazu....
 
G

Green Mamba

Gast
Also PC´s sind trotz alledem häufig Ursache für Hausbrände. Man sollte schonmal drauf achten dass die Kiste Abstand zu anderen Gegenständen hat. Auch sollte man in dem Raum einen Rauchmelder installieren.
Bei mir hat kürzlich erst ne Grafikkarte vor meinen Augen Feuer gefangen. Soviel zum Thema das Zeug gilt als sicher. Da kam blitzschnell eine ca. 10cm große Flamme raus.
 

<<Danielno>>

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
210
jo nen freund von mir hat verbrennungen im gesicht weil eine 30cm lange stichflame aus seinem nt kam als er grade am boden kniete um das monitorkabel zu wechseln.
 
G

Green Mamba

Gast
Nee is klar, warum gibts dann überhaupt so viele Wohnungsbrände? Viele von denen werden doch nunmal durch elektrische Geräte verursacht. Wenn das alles so sicher wäre bräuchte man sicher kaum noch die Feuerwehr.
Ok, die Chance dass was passiert mag gering sein, aber es passieren nunmal die unmöglichsten Dinge in der Hinsicht. Es werden auch heute aktuell Gehäuse, Monitore und sonstige Geräte verkauft die besser brennen als Kerzen, auch wenn du das nicht wahr haben willst.
 

hellikopter

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
921
die meisten geräte sind ansich schon sicher, da sie net umsonst das "CE" Zeichen für den euroäischen Sicherheitsstandart tragen. allerdings ist es immer eine frage wer damit wie umgeht. normalerweise sollte kein pc brennen können/dürfen

wenn ich das so höre 15cm flamme aus graka oder 30cm flamme aus nt.. welcher stoff genau soll denn da gebrannt haben? luft?
oder warn da holzlüfter dran?
hm ne geht auch net, da holz langsam brennt :)

habe mal ne story gehört da hat einer weil es ausm pc gestunken hat den eim0r wasser drübergekippt, son depp eh , damit versaut man doch den ganzen fussboden ^^
 

Targa88

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
247
Also so ungefährlich ist das glaub ich auch nicht! Hab da einige Tests im Fernsehen gesehen, wo monitore schön gebrannt haben, und das nicht in geringen maßen... also, den rechner am besten dort hinstellen, wo es eher unwahrscheinlich ist, dass die umgebung direkt mitabfackelt^^
 
G

Green Mamba

Gast
@hellikopter
Auf so einer Platine sind eine vielzahl von Kunststoffen verbaut, die nicht alle schwer entflammbar sind. ;)

Ich denke aber auch, wenn man rundherum etwas Platz lässt, ist das vertretbar. Wenn die Kiste dann mal Feuer fängt, brennt halt nur der Rechner ab. Gut, aufgrund der Gasentwicklung kann man den Raum anschließend komplett renovieren, aber zumindest brennt nicht die ganze Hütte ab. :p
 

vander

Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.960
Zitat von X-up:
wie klein ist die warscheinlichkeit dass ein pc zu brennen beginnt?
...
hat euer pc schon mal gebrannt? meiner nicht... bis jetzt... ein netzteil ist mal durchgeraucht ;)
Sehr klein.

Hab schonmal nen ausgebrannten PC gesehen, der hat ein Wohnzimmer abgefackelt. Ich schätze mal der stand auf nem brennbaren Teppich, zu nah an der Gardine oder sowas in der Art. Ist mir in rund 10 Jahren Berufspraxis aber nur einmal untergekommen und abgerauchte Netzteile sieht man ja täglich.
Wenn man Funkenflug oder die Möglichkeit eines Schmorbrands bei der Aufstellung/Gehäusewahl berücksichtigtist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.
Notebooks sollten hier deutlich kritischer sein, hab aber noch keinen entsprechenden Fall gesehen. Vllt. liegts ja daran das von diesen Plastikdingern nicht genug übrigbleiben würde :rolleyes:
 

an.ONE

Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
2.986
Hi,
mir ist selbst schon mal mein Rechner abgeraucht. Aus diesem Grund Stufe ich einen solchen Brand nicht mehr als zu sehr gering ein. Damals fing das Netzteil ohne äußerliche Einwirkung Feuer. Der ganze Rechner war danach Schrott und herausgeworfenes Geld :rolleyes:. Zum Glück ist nichts weiter passiert. Seit dem achte ich bei jedem zusammengeschraubten PC sehr auf die Qualität der verbauten Komponenten. (vorallem NT und Gehäuse)

mfg
an.ONE
 

$t0Rm

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.813
Mir ist mal ein Kabel durchgebrannt weil ein kontakt auf dem Gehäuserand lag und warscheinlich den brand durch einen elek. schlag ausgelöst hat. Die Flamme war genau 2 cm unter meiner 6800GT. Ich sofort ausgemacht und zum glück ist nichts bis auf das eine kabel durchgebrannt :)
Glück gehabt :D
 
Top