PC rührt sich bei Start nicht - nur kurzes Lüfterzucken

Brezelkorb

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Hallo allerseits,

nach stundenlanger, ergebnisloser Suche im Netz wende ich mich mal hierhin.

Habe seit heute morgen ein Problem mit meinem PC: Aus heiterem Himmel ging er plötzlich aus. Ein Neustartversuch brachte nichts; Strom getrennt und wieder ran -> nichts. Habe das Netzteil ausgetauscht, ebenfalls nichts. Lediglich die Lüfter zucken minimal, aber nur, nachdem ich das Netzteil aus und wieder eingeschaltet habe.

Habe ein wenig mit den Stromsteckern experimentiert (alles mögliche ab- und angeklemmt). Wenn ich den 4-poligen CPU-Stecker rausnehme, fangen die Lüfter und Laufwerke zu arbeiten an. Schließe ich ihn wieder an, geht wieder gar nichts.

Mein System:

AMD Phenom II x4 965 (3,2 GHZ)
MSI 7597 v1.2
Geforce 250 GTX
4GB RAM (aufgeteilt auf 2 Riegel)
1,5 GB Seagate HDD
Windows 7 64 bit

Hoffe das reicht an Angaben, sonst kann ich gerne noch ergänzen. Hatte sonst nie Probleme. Ach ja, hab auch ergebnislos versucht BIOS zu resetten.

Meine Vermutungen gehen in Richtung Probleme mit Mainboard oder CPU. Konnte aber zumindest nichts Verkohltes, Verbogenes o.ä. feststellen.

Würde mich über hilfreiche Tipps freuen, danke schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Blubblub

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
267
Hatte exakt dasselbe Problem wie du letztes Jahr. Bei mir war sowohl der Prozessor als auch das Mainboard defekt.
 

e_Lap

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
1.805
hatte auch genau das Problem.
Hab mir dann bei biosflash.com nen neuen bioschip gekauft und eingebaut. Alles ging wieder reibungslos.
 

Brezelkorb

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Danke für die Antworten soweit!

Die Null Methode ergibt das bekannte Ergebnis: Sobald der CPU-Stecker dran ist, zucken die Lüfter nur kurz und dann ist Ende im Gelände. Demnäch wäre es wohl das Board oder die CPU...

Gibt es da eine Möglichkeit herauszufinden, bei welchem der beiden der Fehler nun liegt? Wird sonst recht teuer... Mist, und ich brauche das Ding unbedingt. Der Laptop, an dem ich grad tippe, ist nur geliehen.
 

Brezelkorb

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Womit ich täglich so arbeite, ist gar nicht so anspruchsvoll (Office-mäßig), höchstens noch ein Musik- und Soundbearbeitungsprogramm. Hin und wieder dann noch Video-Editing, was dann schon etwas mehr braucht.

Hin und wieder spiele ich aber auch mal gerne das ein oder andere Spiel. Das sind jetzt nicht unbedingt die neuesten Grafik-Kracher, und ich muss auch nicht immer alles mit voll aufgedrehten Optionen spielen. Das geht mit meiner Hardware ja auch gar nicht; und der Monitor geht z.B. auch "nur" bis 1600x1050, was mir aber völlig reicht. Aber ein bisschen zukunftssicher sollte das Ganze dann schon sein.

Und die Garantie für Mainboard & CPU ist natürlich seit einem Monat abgelaufen... :-/

Nun ja, da muss ich wohl einfach schauen, was ein guter Preis/Leistungskompromiss ist. Wären diese CPU und das Mainboard für meine Ansprüche einigermaßen i.O.? Könnte ich mir ja auch einzeln kaufen, den RAM brauche ich ja nicht unbedingt.
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Also irgendwas hier ist faul, da Dein oben genanntes Board ein AMD Nforce Board ist und die CPU ein Intel i7. Hier musst Du uns verlässlichere Informationen liefern. Das kann nicht stimmen :)


Alternative:
15€ Diagnose bei Atelco z.B.
 

Brezelkorb

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Ach Mist, ihr habt natürlich recht, ich hab da was durcheinander bekommen: Hab einen AMD Phenom II x4 965 (3,2 GHZ). Ändere das gleich im ersten Post. Sorry für die Verwirrung. ;-)

@Mods: Bitte dann ins AMD Unterforum verschieben. Danke!

Da ich den PC recht dringend brauche, ist das wieder so eine Sache mit einder Diagnose: Wie schnell geht denn so etwas? Zumal die PC-Fachgeschäfte hier in der Umgebung mittlerweile rar gesäht sind.

Und noch einmal die Frage: Ist die Kombi aus meinem letzten Beitrag eine brauchbare Alternative?
 
Zuletzt bearbeitet:

Brezelkorb

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
Ok, danke. Werde mal schauen, dass ich da morgen nach der Arbeit mal zum Fachgeschäft fahre. Werde dann das Resultat berichten.
 

Brezelkorb

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6
So, hier schreibe ich nun endlich wieder von meinem eigenen PC. Die Vermutungen waren korrekt; leider: CPU und Mainboard hat es durchgehauen. :-( Ist jetzt ersetzt und wird grad alles soweit auf Vordermann gebracht.

Danke an alle Helfer!
 

bttn

Admiral
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
8.260
Oha, krass. Danke für die Rückmeldung. Ominös ist aber, dass CPU ---UND--- Mainboard zugleich kaputt sind.
Was hast Du jetzt für Komponenten da als Austausch gekauft?
 

Matze211

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
60
Würde mich auch interessieren , was die da eingebaut haben. Und das Beides kaputt gegangen sein soll halt ich auch für unwahrscheinlich. Hatten eventuell vorher schon ein weg.
 
Top