PC startet bei 3D-Spielen einfach neu ...

HolgerCW

Cadet 3rd Year
Registriert
Juni 2006
Beiträge
53
Hallo zusammen,

ich habe einen AMD 3000+ mit einer Radeon X800 GTO 256MB. Seit kurzem startet mein PC bei 3d Spielen einfach neu. Ich weiss nciht wodran es liegt ?

-> Arbeitsspeicher habe ich schon gecheckt.
-> CPU Temperatur ist OK
-> Grafikkarte habe ich gesäubert.
-> Haken für "automatisches runterfahren" mal rausgenommen, dann nur leere Bluescreen

Ich konnte bis vor einem Monat ncoh alle 3D Spiele ohne Probleme spielen. Nun startet der PC nach wenigen Spielminuten neu ...

Ich weiss nciht weiter. Was kann ich noch tuen ?

Im Bios was bestimmtes einstellen ?

Gruss

Holger
 
da du wahrscheinlich nicht übertaktest, wirst du hier mit dem bios auch nichts reissen können
...ich tippe vorsichthalber immer noch auf die graka... check die temps mal mit ATItool - hier auf CB zu finden

MfG dimi3
 
Temperaturen mal überwachen, vielleicht wird irgendwas zu heiß (Speedfan, Everest Ultimate,...).
 
wenn der PC sofort abstürtzt ist es ziemlich sicher das Netzteil

RAM oder MOBO könnten es auch sein
 
-> Danke schon mal für die Hinweise.

-> Den RAM habe ich schon getestet ... (austausch gegen anderen)

-> Die Temperaturen der CPU sind OK ...

-> Was ist MOBO ?

Es ist bei dem Spiel Oblivion. Ich kann es teils stundenlng spielen, dann kommt eine Stelle wo der PC einfach aus geht und neu startet, ab dann passiert das immer an der gleichen Stelle im Spiel ... Was kann das sein ?

-> mache gleich mal das ATI-Tool ...

Gruss

Holger
 
Habe jetzt mal den test gestartet und die Graka pendelt so bei 70°C. Gestartet ist sie mit 42°C

Ist das OK. Die Karte ist nciht übertaktetet ...
 
MOBO bedeutet übrigens
Motherboard, welches der Zeit vielleicht das Zeitliche segnet,
wobei wenn der arbeitsspeicher und die CPU okey sind....
selbst wenn die CPU nOkey ist, stürzt nur die gerade laufende Anwendung ab.

70°C sind schon sehr viel für ein chip, aber ich bin über die X800GTO auch nicht so informiert
 
Ich hatte auch schon solche plötzlichen Resets bei Oblivion.. Bei mir lag es schlussendlich am Mainboard, war auch ein billiges Asrock.. Der Austausch vom Mainboard hat dann Abhilfe geschaffen..

Den RAM könntest du evtl. auch mal schnell Testen mit Prime (Blendtest), oder einfach die Module einzel durchtesten und spielen, falls es mehrere sind..
 
Hallo,

das Netzteil ist eigentlich sehr Leistungsstark ... Meine 450 Watt ...

Habe den PC jetzt zum Fachmann gebracht. Mal schauen was der findet ...

Das Mainboard ist wirklich ein billiges ... Könnte auch daran liegen.

Den RAM hatte ich so wie Du geschrieben hast getestet ...

Warten wir es ab ... ich poste dann hier das Ergebnis ...
 
So ein problem hatte ich auch mal allerdings mit Spellforce. Bei mir tauchte das problem auf nachdem ich die Grakatreiber aktualisiert hatte. Danach war kein vernünftiges zocken mehr möglich nachdem ich die alten Treiber wieder drauf hatte lief es wieder wie gewohnt geschmeidig. Das eigenartige war allerdings das alle anderen Spiele normal liefen.
 
Mal eine andere Graka versucht?
Vielleicht ist die 3D Einheit der Graka beschädigt (OC). Zeichen hierfür sind die Bluescreens, bzw. der Systemneustart.

Wenn die Tauschgraka das selbige macht, könnte es auch ein langsam sterbendes NT sein.
 
Hallo zusammen,

ich habe nun meinen PC wieder.

Es lag, wie Wawawumm schrieb, daran das die aktuellen Grafiktreiber von ATI das Problem ausgelöst haben.

Eine neue Grafikkarte von ATI hatte die selben Probleme.

Als der Techniker, dann die Treiber, die bei der Grafikkarte dabei waren installierte lief alles einwandfrei ...

Finde es komisch, das aktuelle Treiber zu solchen Problemen führen ...

Gruss

Holger
 
Zurück
Oben