News Pinnacle Ridge: Benchmarks eines Ryzen 2 mit 4,35 GHz Maximaltakt

Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.301
#21
4,35Ghz ist nicht der All-Core-Turbo sondern eher Single-Core.
bei der 2000er gibts keinen singlecore oder Multicore turbo mehr sondern es ist immer der selbe, nur der verbrauch usw regelt dann wieviele Kerne da maximal aktiv sein können, falls nur 1 Kern dicke Last hat die anderen 7 wenig aber immer noch last ( also nicht abschalten können ) sollte der takt massiv steigen gegenüber 1000er Reihe
 

SKu

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
5.913
#22
Man kann einen 1800X ja schon auf 4,0 Allcore betreiben, was seinem Singlecore Boost entspricht. 4,3Ghz Allcore für einen 2800X sind daher nicht unrealistisch.
Kommt ganz drauf an wo die Schallmauer sich befindet. Einen Octa mit 4,3Ghz All-Core samt OC des Speicher-Controllers zu betreiben, ist mit Sicherheit nicht die Regel.
 

Taxxor

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.841
#23
mit Hardcore OC vermutlich ja.. Aber ich denke AMD wird 4,2Ghz Anpeilen. Natürlich nicht Allcore.. Eher statt 3,6/7 3,9 - 4,0 Ghz
Also wenn das hier ein 2700X ist und der mit XFR bereits auf 4,35 kommt, dann sollten 4,4 für dein 2800X doch locker drin sein.

Kommt ganz drauf an wo die Schallmauer sich befindet. Einen Octa mit 4,3Ghz All-Core samt OC des Speicher-Controllers zu betreiben, ist mit Sicherheit nicht die Regel.
Da wird man dann vermutlich mit einem B350 Board an die Grenzen stoßen und evtl doch ein neues benötigen.
Fühle mich mit meinem Asus Prime aber noch ganz sicher momentan^^
 

AMD-Mafiosi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.671
#24

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.060
#25
Mit dem Cinebench single Ergebnis ist man auf Skylake Niveau. Nur noch zwei Generationen hinterher, dafür 2 Kerne mehr. Langfristig werden die AMD sich besser halten.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.190
#27

AMD-Mafiosi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.671
#29

Taxxor

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.841
#31
https://www.golem.de/news/ryzen-5-2...m-test-raven-ridge-rockt-1802-132531-all.html
Eine Änderung beim Zen-Kern von Raven Ridge, die auch bei Zen+ in Pinnacle Ridge integriert wird, ist ein überarbeiteter Boost-Takt. Bei bisherigen AMD-CPUs werden die Frequenzen anhand der Anzahl der rechnenden Kerne festgelegt. Ein Ryzen 5 1500X etwa hat einen Basistakt von 3,5 GHz und einen Turbo auf allen vier Kernen von 3,6 GHz. Bei Last auf zwei Cores sind es 3,7 GHz und, wenn nur einer läuft, bis zu 3,9 GHz per XFR. Diese Extended Frequency Range gibt es bei Raven Ridge nicht, dafür einen feinkörnigeren Multicore-Boost.


Beim Precision Boost 2 wird der Takt von der Auslastung, der Stromstärke sowie der Temperatur beeinflusst und erreicht bei Multithreading daher mehr Leistung - laut AMD.

Mit dem Cinebench single Ergebnis ist man auf Skylake Niveau. Nur noch zwei Generationen hinterher
Taktbereinigt
https://us.hardware.info/reviews/76...e-six-cores-ipc-test-kaby-lake-vs-coffee-lake

Man ist eigentlich gar keine Generation hinterher, geht alles nur noch über den Takt und den kann man bei Skylake auch auf Coffe Lake Niveau bringen.
 
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.301
#33
Hast du dazu eine Quelle? Hab ich das übersehen?


Klingt schonmal gut, die 178 CB15 Singlecore wirken noch etwas niedrig, aber die Werte für die restlichen Ryzen sind auch zu niedrig, mal sehen was letztendlich rauskommt.
Quelle dazu gäbs sicher viele aber im Prinzip reicht der CB Test von Raven Ridge den dort ist der Turbo bereits so aktiv, also würde es sehr überraschen wenns bei Ryzen 2000 nicht so wäre
 

AMD-Mafiosi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.671
#34

CS74ES

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.758
#35
Nicht schlecht, wenn dann der 2700 non X mit 4,2 GHz auf allen kernen, mit moderater Spannung läuft, könnte man glatt schwach werden. :)
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
539
#36
mir reichen schon stabile 4.2Ghz auf allen Kernen.
gibts schon Termine wann die ersten 400er Boards rauskommen?
 

Obvision

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
376
#37
*Hände reib* das klingt sehr gut.
Und mit den laut PCGH ca. 5 GHz Takt bei 7nm (Zen2 bzw Ryzen 3) dürfte da dann ohne Architekturänderungen nochmal 10% mehr bei rum kommen.
Sollten durch Architekturänderungen nochmal 5-10% IPC geschafft werden, ist Coffeelake übertrumpft. Bleibt abzuwarten, was Icelake auf den Tisch zaubert, eine weitere 5-6% Iteration kann Intel sich kaum erlauben, wenn sie die Leistungskrone behalten wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.105
#38
Hmm, da kommt die Leistung nur über den Takt rüber. Ich hatte gehofft die IPC würde wieder um 20% steigen...
 

Obvision

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
376
#40
@beckenrandschwi

Es gibt ja quasi keine Architekturänderungen, daher war höhere Leistung durch reinen Takt schon vorher quasi als gesetzt zu betrachten.
 
Top