News Plant Apple das Ende einiger iPods?

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.437
#1
Apple hat mit der mittlerweile angekündigten Präsentation eines neuen iPhones im Oktober den üblichen Zeitplan gehörig durcheinander geworfen. Dabei wurde bisher außer Acht gelassen, dass das Unternehmen auch noch keine neuen iPods angekündigt hat. Gerüchteweise hat dies damit zu tun, dass die Linie teilweise eingestampft wird.

Zur News: Plant Apple das Ende einiger iPods?
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.704
#2
die ipods (bis auf den touch) machen mittlerweile so wenig aus bei apple, und verlieren allgemein als mp3 player auch immer mehr und mehr an bedeutung das dass einstellen, bzw nicht neuauflegen einiger ipods kaum ins gewicht fallen dürfte.

meine meinuner nach werden einige ipods dieses jahr "sterben", und der rest wird so weiter verkauft wie bisher.
einzig allein der touch dürfte wohl eine kleine überarbeitung erfahren
 
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
#3
Berechtigt. Gerade die zwei kann man durchaus "wegschmeißen", passen auch einfach nicht mehr ins Konzept. Passt.
 

derchris

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
275
#4
wobei der Classic mit seinem großen Speicher immer noch ganz brauchbar ist für ein Archiv-Player
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.302
#5
Ich finde den Classic am Besten, den mit Flash-speicher und fertig ist der perfekte Mp3-Player! ;)
Benutze meinen immer noch fast jeden Tag und würde Ihn gerne durch einen moderneren ersetzen, nur hat mir der Nano einfach zu wenig Speicher!
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.280
#8
Bei Classic spricht wohl dagegen, dass man das Gerät als Wechseldatenträger nutzen kann, Apple will auf jedem System iTunes durchsetzen und auch mehr Kontrolle haben.

Ne mal ernsthaft, verständlicher Schritt, wobei ich eher den Shuffle und iPod Nano ablösen würde. (Nano kostet nur kleines Stück weniger als iPod Touch)
Mit Shuffle lässt sich wohl nicht soviel Geld verdienen. Leute die wenig Geld ausgeben wollen sind bei Konkurrenz besser aufgehoben.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.997
#10
Ich würde den Nano und Shuffle behalten, der Rest kann weg.
Hat neben Smartphones keinen Platz.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
549
#11
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
201
#13
Für mich war ebenfalls der kleine MP3 Player "Shuffle" das einzige, was wirklich Sinn gemacht hat. Jeder von uns hat doch heutzutage schon diese fetten Smartphones in der Tasche.. wozu dann noch zusätzlich einen mega fetten MP3 Player?
Der Shuffle war hier die perfekte Lösung und da ich eh immer random gehört habe, war das mit dem Display total egal. So einfach wie dieser Player ist KEIN anderer!!!
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.681
#14
Vom Klang her finde ich den gut, benutze ja auch gute Kopfhörer ;)
Kann ich bestätigen, weg mit den original Apple Lauschern und Logitech Ultimate Ears als Kopfhörer (welche ich an einem classic benutze)! Schon hört sich das Teil SUPER an, ganz zu schweigen von dem Tragekomfort der Ohrstöpsel ;)
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
912
#15
@Dirty_Harry, @ata2core

Immer wieder die gleichen blödsinnigen Vorschläge. Ich habe bereits einen sehr guten Kopfhörer, danke der Nachfrage. UNd ich habe schon einige der Gerät damit mit einander vergleichen können. Nur: Wenn aus einem Gerät schon ein schlechter Klang kommt, dann kann der beste Kopfhörer daran nichts ändern.

Nimm Dir mal z.B. ein Gerät von Cowon und vergleiche es mal (mit gleichem Kopfhörer) - zwischen den beiden Geräten liegen Welten...das musste im direktvergleich schon mancher iPod-Besitzer zugeben...

Ist es eigentlich immer noch so dass man beim iPod nur auf vorgefertigte Presets zur Klangeinstellung zurück greifen kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.006
#16
wenn überhaupt - geht nur auf den "größeren" Geräten. Aber der EQ ist bei Apple eh unbrauchbar, die einzigen Settings die nicht übersteuern sind "weniger Bass" und "weniger Höhen". Alle anderen verzerren teilweise enorm.
Und generell sind die iPods vom klang her echt enttäuschend, vor allem wenn man gute Kopfhörer oder eine Stereoanlage dranhängt. Mit gutem Klang haben die wenig am Hut. Mir tuts immer noch reichlich leid das nur wenige Geräte noch eine solche Klangquali erreichen, wie die Sony MD-player ihrerzeit. Verglichen mit meinen iPods klingt sogar mein Handy (HTC Mozart) extrem gut.


Meiner Meinung nach hätten sie den iPod Nano einstampfen können. Dieser Witz von einem MP3-Player, aber Hauptsache "Touchscreen". Ich glaub es hat seinen Grund, das man quasi nie solche Geräte in der U-Bahn oder sonstwo bei jemanden sieht.
Generell wäre es extrem schade, wenn Apple seine "No buttons" Strategie konsequent durchzieht. Das ist nämlich der Knackpunkt bei all den Touchgeräten, sie lassen sich nicht blind bedienen!

mfg
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.760
#17
Ich sehe eher die hochpreisigen Geräte ala Ipod Touch als überflüssig. Wenn ich so viel Geld in die Hand nehme kann ich mir auch direkt ein Smartphone mit entsprechendem Speicher kaufen. Mir erschließt sich nicht warum man zwei Geräte ähnlicher Größe/Gewicht umhertragen sollte, die auch noch fast das gleiche können (bis auf Telefonieren).

Schade fände ich es um den Shuffle. Der ist das einzige Applegerät das es in meinen Besitz geschafft hat da er tatsächlich Alleinstellungsmerkmale hat bzw. hatte.
 

LMuschelS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
273
#18
Ein Konkurrent weniger für Cowon. Toll. :)
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.922
#19
Ich bin definitiv kein Apple Fanboy, aber klanglich sind mir die Ipods nie negativ aufgefallen. Ich habe jedenfalls keinen Grund zur Beschwerde, wenn ich mit meinem AKG 272HD an meinem iPod höre. (besitze einen Nano, vorletzte Generation)

Letztendlich würde ich aber die Entscheidung insbesondere beim Shuffle verstehen, da er wirklich praktisch durch den aktuellen Nano fast 1:1 erstetzt werden könnte. Er ist einfach sehr kompakt und hat zudem den Clip um ihn Beispielsweise einfach an der Hose festzuklemmen. Mir ist er jedoch schon zu klein geworden und der Touch ist mir irgendwie wieder zu groß. Mein Handy hat dazu wieder zu wenig Akkulaufzeit, dass es den MP3 Player wirklich ersetzen könnte. Wenn also mal wieder ein Kauf ansteht, muss ich mich wohl bei Cowon umsehen ;)
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
912
#20
@LMuschelS

War der iPod jemals überhaupt ein Konkurrent für Cowon? Zumindest nicht bei den Hörern, welche wert auf Klang legen...

@LoopNBj
Tu das, Cowon haben nur Vorteile: Kein Softwarezwang, viele Geräte können per Karte erweitert werden - und wundere Dich nicht wenn Du ein kleines Klangwunder erfährst. Ich hatte vor 3 Jahren beim ersten Test mit meinem D2+ dat Pipi in de Augen stehn...weil ich wusste, dass meine fast 10jährige Suche nach dem für mich perfekten PLayer ein Ende hatte...;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top