News PlayStation Classic: Sony legt Retro-Konsole mit 20 Klassikern auf

Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.104
#3
G-Police!?
 
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
215
#4
Da nehm ich lieber nen Emulator. Der kost nix :evillol: Und ich habe bei den Games die freie Auswahl :lol:
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.403
#5
Ich liebe diese Retro Minis ganz einfach und auch wenn hier im Schrank noch das Original steht (verstaubt), die Mini PlayStation muss her.

Neben NES, SNES, Mega Drive und C64, wäre das dann der fünfte Retro Mini. :)

Völlig sinnlos, aber leider geil. :D

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
649
#7
Das Ding erscheint also in über einem Jahr im Dezember 2019? (Sonst haut das mit den 25 Jahren nicht hin). Da erscheint mir die Ankündigung etwas früh?
 
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
2.330
#8
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
836
#9
Bei einem Emulator lohnen sich diese Plastikdinger mMn nicht.
Das kriegt man am heimischen PC mit z.B. ePSXe besser hin, dazu noch echtes 16:9 Format, Kantenglättung, Polygonstabilisierung und wenn man noch alte Spiele besitzt kann man diese direkt von der CD spielen oder man erstellt vorher eine .ISO-Datei davon.

Und wenn kein Frontschweine drauf ist, lohnt es sich umso weniger.
Oink!
 

Palatas

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
104
#10
Das Ding wird direkt ausverkauft sein. Wild Arms, FF7, Tekken usw. für um die 100,- € - da könnte selbst ich in Versuchung kommen...
 
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
693
#12
Metal Gear Solid und Gran Tourismo sollten da aber dann nicht fehlen!
 

jlnprssnr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
478
#15
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.325
#16
Angesichts der Tatsache dass PS-Spiele auf CDs waren und daher bis zu 700MB groß sein konnten (ungefähr, bestimmt etwas weniger) braucht die aber schon mehr Speicherplatz als das Nintendo-Gerät.
Wobei für 20 Spiele ja 16 oder 32GB Emma ausreichen und die kosten nicht die Welt.
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
13.083
#20
Ich habe meine Zweifel, dass eine Retro-Playstation so gut ankommen wird, wie ein NES-, SNES- oder auch C64-Emulator. Bzw. wird es einige Enttäuschungen geben.

Das Problem ist meiner Meinung nach vor allem, dass klassische 2D-Sprite-Grafik langfristig sehr viel besser gealtert ist, als die ersten 3D-Gehversuche ala Playstation.
Z.B. ein hübsch gepixeltes 2D-Jump&Run sieht auch heute noch gut aus. Grobe, öde 3D-Polygon-Wüsten mit minimaler Sichtweite haben früher mal für Staunen gesorgt, aber sehen heute einfach nur hässlich aus. Da wird es selbst mit gutem Gameplay und/oder Story schwer, heute noch für echten, langfristigen Spielspaß zu sorgen, statt nur für einen kurzen Nostalgieflash mit folgender Ernüchterung.
 
Top