Playstation VR vs Rift in Sykrim VR

Joker87

Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
209
Hallo an alle, wie schon die Überschrift verrät würde ich gerne einmal mit jemanden schreiben das Skyrim VR schon an der Rift und an der PSVR gespielt hat. Ist der Unterschied zwischen Grafik und Steuerung wirklich so enorm oder ist man eigentlich ganz gut bedient mit der Playstation VR Version? Dabei stört mich vor allem die beschissene pixelige Weitsicht... Derzeit spiele ich das Spiel per Controller da ich es nicht einsehe 80 Euro für ein Move Twin Pack auszugeben....

Am Anfang denkt an sich ja noch "das geht schon mit Controller, move brauche ich da nicht" aber leider muss man dann versuchen gegen seine natürlichen Instinkt die Hände zu benutzen anzukämpfen...

Eine Vive möchte ich übrigens nicht kaufen, dabei geht's nicht so sehr um den Preis sondern um den miesen Support von HTC.... Man liest und hört ja so einiges und im Garantiefall möchte ich mich nicht mit dem Hersteller noch streiten...

Danke vorab für die kommenden Kommentare!
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.514
Ich habe keine PSVR, aber auf der Rift.
Die pixelige Weitsicht kommt in erster Linie dadurch zustande, dass man mit einer Linse ein Display vergrößert. Das ist bei der Rift und der Vive dasselbe Problem.
Am PC hat man lediglich den Vorteil, dass man eine höhere Auflösung / Antialiasing nutzen kann. Was den Effekt abschwächt.
Bei Skyrim hat man am PC halt noch den Vorteil Mods zu installieren, die die Grafik nochmal verbessern.
Beachte aber das du für die Rift auch 3 Sensoren brauchst und das über USB auch gerne zickt und allgemein VR am PC kein Plug&Play ist. Dazu kommt das bei mir VR in erster Linie durch die GTX1080 ausgebremst wird.
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.365
Die Controller und vor allem der Mod Support machen den ganzen Unterschied. Ein gut gemoddetes Skyrim auf dem PC mit 360° Roomscale ist nicht zu vergleichen mit der PSVR.
 

Selber

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
567
Wo bei ich persönlich mich auch auf der Rift an der Unschärfe in der Distanz störe. Danke auf der PSVR kanns nur schlechter sein, da dort AA schlechter ist bzw. nicht angepasst werden kann. Mit nem normalen Kontroller würd ichs nicht spielen wollen. Die andere Steuerung ist für mich mit der Hauptgrund Skyrim nochmal gekauft zu haben.
 

Joker87

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
209
Danke für die bisherigen Einschätzungen! Bin gespannt ob sich auch noch jemand findet der das mal miteinander verglichen hat! Einen dritten Sensor würde ich aber für die Rift dann natürlich dazu kaufen. Preislich bewegt sich das dann momentan (effektiv, mit Abzug von dem ein oder anderen Gutschein) mit 3. Sensor bei 364€!

Bisher war mir aber nicht klar das diese pixelige Optik auch an den Linsen hängen kann. Ist es denn möglich noch seine Brille dabei zu tragen oder sollte man aus Schutz vor den Linsen die sogar ablassen? Habe nur 0,75 und 1,0 Dioptrin (kurzzsichtig).

Zu den dritten Sensor, kann man einen davon auch an einem Hub hängen oder spinnen die Teile dann komplett? Spiele im Wohnzimmer und habe den PC auf einem langen TV Tisch von IKEA neben meinen TV stehen. Als Grafikkarte habe ich übrigens eine 1080ti.

Anbei mal eine Skizze von meinen Wohnzimmer und die Legende dazu

Blau = Couch

Gelb = Lampen

Grün = Aquarium

Braun = StühleoderCouchtisch

Grau = TV = Möbelstück

Lila = HängeschrankdergenauüberdemTVunddemPCist

Rot = PC neben dem TV, auf gleicher Höhe

Orannge = TV

Müsste ich die Sensoren (rote Kreute mit Nummern) wie auf der Skizze zu sehen ist, so aufstellen, oder ist das schon allein von der Anordnung überhaupt nicht gut?

Sender 1 und 2 wäre dabei ca. 2 Meter in der Höhe auf den Hängeschränken die an der Wand ist
Sender 3 ist dann aus meiner Sicht (schwarzes Kreuz) in der linken Ecke und etwas unter meiner Kopfhöhe wenn ich auf der Couch sitze.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Selber

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
567
Also ich hab zwar auch 3 Sensoren, aber da du eh mit dem Kontroller die Blickrichtung änderst und dich bewegst guckst du quasi immer nach "vorne". Da reichen aus 2 Sensoren. Ein bisschen nach links und rechts schauen geht so auch. Wirklich komplett umdrehen ist bei Skyrim nicht nötig; bei anderen Spielen schon eher. Würde mir das Geld für den 3. Sensor erst mal sparen und den bei Bedarf nachkaufen, wenn du erstmal nur Skyrim spielst.
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.365
4players hat sowohl einen Test für die PS4 Version als auch für die PC Version. Die PC Version wird eindeutig bevorzugt.

Mit der Brille ist das so eine Sache. Kommt drauf an, kleinere Brillen gehen. Vielleicht geht es auch ohne, musst du ausprobieren.

Generell sind aber Kontaktlinsen oder Linseneinsätze zu empfehlen. Manche nutzen auch eine extra Brille mit kleinem Gestell.
 

Joker87

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
209
Also ich hab zwar auch 3 Sensoren, aber da du eh mit dem Kontroller die Blickrichtung änderst und dich bewegst guckst du quasi immer nach "vorne". Da reichen aus 2 Sensoren. Ein bisschen nach links und rechts schauen geht so auch. Wirklich komplett umdrehen ist bei Skyrim nicht nötig; bei anderen Spielen schon eher. Würde mir das Geld für den 3. Sensor erst mal sparen und den bei Bedarf nachkaufen, wenn du erstmal nur Skyrim spielst.
Hallo zurück, naja bei der Rift würde ich dann schon eher die Touch Controller nehmen oder meinstest du das damit? Funktioniert denn das Umdrehen auf der Rift (mit 2 Sensoren) halbwegs wie auf der PSVRoder hat das Sony sogar besser gelöst?
Die PSVR hat hinten ja 2 LEDS und ich bilde mir ein das die Kamera dann diese auch erfasst und trackt. Ist das bei der Rift dann nicht der Fall? Sprich wenn ich mich mit 2 Sensoren umdrehen merkt die das einfach nicht und das Bild bleibt hängen?

Was ich in Skyrim auf keinen Fall machen will ist diese bescheurte teleportieren, mir wird auf der PSVR auch mit Controller nicht schlecht und ich finde diese Teleportfunktion ist ein Immersions-Killer schlechtin.
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.365
Die Rift hat auch mit 2 Sensoren schon eine deutlich größere Abdeckung als die PSVR, außerdem kannst du die Sensoren wenn du willst auch gegenüberliegend - also vorne und hinten - platzieren.

Er meinte aber eher dass du dich in Skyrim sowieso virtuell per Stick drehen kannst während du physisch stehen bleibst. So kannst du es theoretisch sogar im Sitzen spielen.
 

Joker87

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
209
Achso :) Okay, Danke! Da wäre noch die Frage mit dem USB-Hub zu klären... Ich möchte auf keinen Fall irgendwelche Kabel querbeet durch mein Wohnzimmer legen.
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.365
Kannst wie gesagt auch die Sensoren vor dir aufbauen. Je größer der Abstand dazwischen, desto besser die Abdeckung.

Das Tracking der Rift ist aber so oder so um Welten besser als das der PSVR. Und die Controller sowieso.
 

Selber

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
567
Genau wie @Blaexe es beschrieben hat war es auch gemeint. Hab die Möglichkeit die beiden Sensoren gegenüber aufzustellen schon vergessen gehabt. Das Funktioniert auch nicht schlecht, aber mit 3 Sensoren war dann in jeder Situation das Tracking besser.
 

Joker87

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
209
Okay! Super! Was haltet ihr denn von der Vive?
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.365
Im Großen und Ganzen auf einem Level mit der Rift, beide haben aber ihre individuellen Vor-u. Nachteile. Geschmackssache.

Preis/Leistung aber in jedem Fall schlechter.
 

Joker87

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
209
Danke! Wäre somit wirklich nur noch die Frage zu klären ob der dritte Sensor an einem Hub dran könnte? Spielt es eine Rolle ob ich die zwei vorderen auf auf einem Schrank hab und die von dort aus mich frontal ansehen und der hinter mit auf Hüfthöhe ist oder müssen die immer, die gleiche Höhe haben?
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.365
Sie müssen nicht auf einer Höhe sein.

Ganz generell (!) ist es aber am besten sie hoch zu haben (über Kopf) und nach unten zeigend. Über Hubs gibt es unterschiedliche Berichte. Sehe ich eher kritisch. Wenn die USB Anzahl oder Bandbreite nicht ausreicht greift man in der Regel zu einer kleinen PCI Karte.
Der 3. Sensor kommt außerdem mit einem aktiven 5m USB Verlängerunskabel.
 

Kraeuterbutter

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.180
Dazu kommt das bei mir VR in erster Linie durch die GTX1080 ausgebremst wird.
wobei deine GTX1080 deutlich performanter und stärker ist als eine PS4 oder PS4 PRo

Danke für die bisherigen Einschätzungen!

Bisher war mir aber nicht klar das diese pixelige Optik auch an den Linsen hängen kann.
tut es auch nicht

nimm einen 55" Fernseher mit Full-HD Auflösung her
du liegst auf deiner Coach im Wohnzimmer, 3-4m Entfernt - super Bild !
nix zu bekritteln, nix pixelig

so.. und jetzt geh mit deinem Kopf an den 55" Fernseher ran, ca. 50-60cm Entfernung
das entspricht dann ungefähr dem Sichtfeld einer Vive/Rift

voila... lauter Pixel ;)

hast du gute Linsen -> pixeliger, weil du die Pixel besser siehst (z.b. Vive mit Gear-Linsen-Mod)
hast du schlechtere Linsen -> weniger pixelig da etwas verwaschener (Vive ohne Mod)
 

Joker87

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
209
Achja noch was wichtiges! Bezahle ich Zollgebühren wenn ich über Oculus einen dritten Sensor bestelle?
 

Blaexe

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
7.365
Nein, natürlich nicht.

Die Rift ist übers Wochenende übrigens für 399€ im Angebot.
 

Joker87

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
209
bitte löschen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top