Probleme mit neubau

HighEndKlaus

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.948
Hallo,
ich habe mir gestern einen PC zusammen gebaut aus folgenden Komponenten.

I5 4690K, Asus Maximus II Hero, Wasserkühlung für CPU, 16 GB RAM und einem 660w Seasonic Platinum.
Der PC möchte nicht hochfahren.

Ich habe das Netzteil in Verdacht, bin mir aber unschlüssig, es hat beim befüllen der Wasserkühlung mit überbrückung tadellos funktioniert, jedoch als das System zusammen gebaut war wollte der PC nicht hochfahren (kurz lüfter und lichter an und wieder aus, Vllt 2 Sekunden), jedoch haben im standby die leuchten des Mainboards funktioniert, hatte den PC dann nach aus und einstecken der pwr Stecker hochfahren können und Windows 7 usw installieren können, auch Neustart hat tadellos funktioniert, Temperaturen waren super und der PC hat keine mucken gemacht, dann hatte ich den PC runtergefahren und ab dann ging er nicht mehr an, nur noch das vorher beschriebene Szenario.

Ab und zu funktioniert das Netzteil überbrückt alleine oder mit Wasserkühlung usw dran, jedoch sobald ich das Mainboard dran stecke funktioniert es nicht mehr, dieses Verhalten ist gut reproduzierbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lahatiel

Gast
Musstest du zwischen Gehäuse und Mainboard Abstandhalter verbauen? Hast du das dann auch gemacht?
Haben sonst Metallteile (z.B.die Anschlussblende) unnötigen Kontakt zum Mainboard?
Ich frage, weil das für mich nach einem kleinen Kurzschluss klingt.
 

HighEndKlaus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.948
Abstandhalter sind verbaut ja, ansonsten gebaut wie immer, habe schon um die 15 PCs gebaut und nie solch ein Verhalten gehabt.
 

HighEndKlaus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.948
Stecker habe ich alle überprüft, saßen bombenfest.
Hatte auch schon nur CPU + RAM + Mainboard dran, hatte nix verändert
Ergänzung ()

Während des überbrückens waren alle teile noch verbaut
Ergänzung ()

Demnach bin ich mir nicht sicher ob das eine Kurzschluss Reaktion sein kann

Hab gerade mein altes enermax netzteil ran gemacht an CPU + Mainboard + Grafikkarte + Wasserkühlung und 3 Lüfter, nur zu Testzwecken, also nicht an Monitor angeschlossen, Netzteil war lose ins Gehäuse gelegt, hat anstandslos funktioniert, egal wie oft ich an oder aus gemacht habe, es war sofort da und alles lief an, kann ich mir nun jedoch sicher sein das es an einem brandneuen netzteil liegen kann mit solch einer guten Qualität?
 
Zuletzt bearbeitet:

nowel

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.247
Es kann nur an neue Seasonic Platinum liegen, kabelverbindungen nochmal überprüfen sonst Netzteil tauschen.

MfG
nowel
 

HighEndKlaus

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.948
Alsooo , hab jetzt das Enermax dran (Revolution 85+ 1050w) , damit läuft der pc einwandfrei , kann ihn normal starten usw.
 
Top