Prüfung Allround und Gaming PC [Skylake]

xaver_s

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
20
Update zum alten Thread https://www.computerbase.de/forum/threads/pruefung-allround-und-gaming-pc-skylake.1545848/

Nachdem es mit dem Kauf meiner Konfiguration zu Weihnachten nicht geklappt hat, hier nun eine leicht aktualisierte Fassung der Konfiguration mit der Bitte um Kommentierung:

Nachwievor vorhanden sind:
1 x Western Digital WD Red 3TB, 3.5", SATA 6Gb/s (WD30EFRX)
1 x Samsung SSD 850 Evo 500GB, SATA (MZ-75E500B)
1 x ASUS STRIX-GTX970-DC2OC-4GD5, GeForce GTX 970, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV07F0-M0NA00)
1 x Akasa USB 3.0 SuperSpeed Memory Cardreader, USB 3.0 (AK-ICR-14)

Ich weiß, die Komponenten sind nicht mehr ganz zeitgemäß. Möchte sie aber - da neuwertig bei mir rumliegend - auch verbauen und verwenden.

Verwendung der Bestandskomponenten

  • Die WD Red würde ich als Datengrab / Backup-LW in den PC mit einbauen.
  • Die Samsung 850 SSD (ursprünglich gekauft 12/2014) sollte dem aktuellen Modell entsprechen?
  • Die GTX970 ist der "Pferdefuss". Aber für 1-2 Jahre sollte sie noch tun
  • Der Card-Reader (für CF, SD) wird je nach Board-Entscheidung (s.u.) durch einen Externen ersetzt
  • Einen CD/DVD Brenner baue ich nicht mehr ein. GGf. nehme ich ein externes USB-Gerät (Gäbe noch alte Audio-CDs zu rippen)

Finale Zusammenstellung / Neue Konfiguration

1 x Seagate Desktop HDD 3TB, SATA 6Gb/s (ST3000DM001)
1 x Intel Core i7-6700K, 4x 4.00GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I76700K)
1 x Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15)
1 x ASUS Z170 Pro Gaming (90MB0MD0-M0EAY0)
Alt. ASUS ROG Maximus VIII Ranger (90MB0LX0-M0EAY0)
1 x Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)
Alt. Noctua NH-U14S
1 x Fractal Design Define R5 Black, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R5-BK)
1 x Corsair RMx Series RM550x 550W ATX 2.4 (CP-9020090-EU)

Das Maximus Ranger würde ich wegen dem 2. USB 9-Pin Header für den direkten Anschluss des Card Readers nehmen. Wahrscheinlich wäre es mir den Aufpreis wert, wenn das Ranger keine sonstigen Nachteile gegenüber dem Pro Gaming hätte.

Beim Lüfter tendiere ich zum HR02B. Hatte das Vorgängermodell und war bisher zufrieden.

Den Speicher habe ich auf ein schnelleres Modell mit möglichst wenig Verblendungsgedöns getauscht.

Danke für euer Feedback
Xaver
 

Zokrace

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
863
was hast denn bisher für ne CPU?
wenn die zusätzlichen threads des i7 nicht nutzen kannst ists in der regel rausgeschmissenes geld

wenn das Ranger anschlüsse hat was andere nicht haben kann man den aufpreis in kauf nehmen

ansonsten passts immer noch wie im alten thread :D
 

DaKorner

Ensign
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
242
Für was wird der Rechner Verwendet ? Wenn nur zum Zocken ist der der I7 wasted Money !
 

xaver_s

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
20
Was für einen Prozessor hast du aktuell?
Aktuell habe ich einen Intel Core i7-920 - moderat übertaktet auf 3,6 Ghz, wenn CPU-Z stimmt.

Keine Ahnung, wie groß/klein der Unterschied zum i7-6700K ausfallen wird...Ich erwarte keine Sensation - aber einen spürbaren Schub.

Hauptsächlich
Office
Bildbearbeitung (Lightroom, Photoshop und andere)

Gelegentlich
Videobearbeitung
Musikbearbeitung (Remixing, Audio-Editing, etc.)
Softwareentwicklung
Spiele (v.a. Simulationen, FSX, P3D, DCS, ...)
Virtuelle Maschinen (Vmware Workstation,...)

Der Aufpreis für ein 6-Kerner ist mir eigentlich zu teuer. Zudem hätte auch gerne eine gute Single-Core Performance.

Ziel ist ein solides Basissystem. Würde in einem Jahr wahrscheinlich die Grafikkarte durch ein aktuelles Modell ersetzten. Dann vielleicht die Daten-HDD durch eine SSD.
 

martinallnet

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.976
Dann kann ein Wechsel hier schon Sinnvoll sein, der hat ja doch schon ein paar Tage auf dem Buckel.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.295
nen spürbaren schub wirst du da auf jeden fall kriegen.

btw: die singlecoreleistung ist nur dan nein argument gegen die hexacore wenn man nicht übertaktet.
 
Top