Q6600 lohnt sich der tausch

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Powerhund

Cadet 2nd Year
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
28
Hallo

Ein Bekannter von mir Verkauft recht günstig einen Q6600.Lohnt sich der Tausch der tausch gegen meinen E8400.
 
Woher sollen wir das wissen? Hängt von Deiner Software und arbeitsweise ab die wir nicht kennen.
Wie wäre es wenn Du Dich mal kundig machst ob Deine Software von mehr als 2 Prozessoren profitiert?
Und der Dualcore lässt sich bestimmt deutlich besser takten als der uralte Quadcore. Oder warum ist das hier im OC-Unterforum gefragt?
 
wohl nur wenn sich dein 8400er so gut wie gar nicht übertakten lässt und der q6600 gut ocen lässt...

machs am besten so: hab beide...und bau je nachdem was du für ne anwendung startest den cpu ein den du brauchst ;)
 
Am besten noch On-The-Fly wechseln - tut sich gut ;)


Mal ehrlich - was erhoffst du dir?
Von 3Ghz Dualcore auf 2,4Ghz Quadcore .... tzz .. so ein schwachsinn.
So viele DVDs kannst du nicht rippen, so viele Videos kannste nicht codieren, so viel WinRAR kann man garnicht benutzen um aus dem Quadcore den nutzen zu ziehen.

Behalt deine überaus beste Gaming-CPU momentan.
 
du kannst deinen dualcore E8400 noch behalten.
manche spiele profitieren zwar von multicore cpus ,
aber der unterschied ist minimal.wenn du dir den q6600 holst,
brauchst du einen guten kühler ,um die cpu zu übertakten.
 
Sehe ich auch so wie @IlDuce88 einen Austausch von einem Dualcore mit 3 GHz auf nen langsamer getakteten alten 65nm Quadcore Prozessor Q6600 mit 2,4 GHz bringt nicht viel wen dann eher einen schnellereren aus der aktuellen Q9xxx Generation wie der Q9450 oder Q9550 aber so kann man sich das sparen, lasse dein E8400 drin.
 
die Q9xxxx generation ist etwa 5% bis 10% schneller bei gleichem takt wie der q6600.
der aufpreis ist nicht gerechtfertigt .
 
Bringt sich nur was bei Anwendungen die 4 Kerne ausnutzen können.
Dafür haste aber mit dem Q6600 dann aber einen Stromfresser und Heißläufer deluxe.

Summa summarum würd ich dir empfehlen den E8400 zu behalten.
 
also dass mit dem heissläufer kann ich so nicht stehen lassen, meiner rennt mit 3GHz und geht im idle mit nem foxconn billig lüfter nicht über 30Grad, und auch unter last nur um die 45 grad!
 
@ über mir

Na, da hast du aber eine gute Cpu erwischt.
Meiner ist mit Boxed Kühler bei 1,018V (Std. 1,2V) mithilfe von Prime95 noch 58°C!!! heiß geworden.
Erst durch einen Kühlertausch kam ich dann auf erträgliche 44°C.

Mfg
 
postal: Da bist du einem kaputten Sensor auf den Leim gegangen.

Keine Lukü kann nen 65nm Quad so kühl halten.

@Topic: behalte den E8400.
 
also ich hab nen q6600 und mußte kurzzeitig auf den E8400 umsteigen
(hätte natürlich auch ein anderer sein können, war nun mal der :)

bin froh das ich den zurückgeben konnte und wieder nen q6600 hab.

ein mensch könnte bestimmt auch mit 4 beinen schneller laufen als mit zweien :mussweg: :D
 
@ woodenforest

also ich halte meine q6600 im 2 rechner auch mit billig lukü und oc unter 50°, man sollte sich einfach mal zurückhalten wenn man keine ahnung hat.

@ topic
kommt hier immer auf die anwendungen an, aber ich denk ein e8400 ist schon ein schickes teil.
 
Geht das Temperaturgejammer wieder los? :D
Der Q6600 darf ne Heatspreader temp von 71 Grad erreichen, die Kerntemperatur wird da weit höher liegen, und ihr macht euch in die Hose wenn er über 50 geht..

Bei Prime geht er bei mir auf 70 Grad knapp Kerntemp und da is noch Luft und er lebt schon ne ganze Weile..
 
wie Centurio81 schon sagt, man muss auch sagen was für eine Temp ihr meint Heatspreader temp oder Core Temp !

zum Thema : es hängt doch davon ab was für eine Software du nutzt und wie Billig du denn Q6600 kriegst ;)
 
Wenns nach Heatspreader Temp ginge..
Dann dümpelt meiner auch grade bei 29 Grad rum.. ^^

Intel sagt:
"The thermal specification shown is the maximum case temperature at the maximum Thermal Design Power (TDP) value for that processor. It is measured at the geometric center on the topside of the processor integrated heat spreader. For processors without integrated heat spreaders such as mobile processors, the thermal specification is referred to as the junction temperature (Tj). The maximum junction temperature is defined by an activation of the processor Intel® Thermal Monitor. The Intel Thermal Monitor’s automatic mode is used to indicate that the maximum TJ has been reached."

Liegt beim Q6600 G0 bei 71 Grad Celsius..Heatspreader Temp.
Was dann die Kerne abkönnen kann man sich vorstellen..
 
eine Frage, ist die Temp. anzeige im BIOS dann die Heatspreader Anzeige oder doe Core Temp?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben