Qualitatives Office Gerät

thedot

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
781
Guten Morgen zusammen,

ich suche ein Notebook für Office, sollte etwas halten und auf jeden Fall Qualität bieten - etwas in der Richtung der alten T Serie von IBM. Gibts die überhaupt noch? Ich bin gar nicht auf dem Laufenden was Notebooks angeht. Ist für die Frau meines Kollegen, für das Homebusiness. Sie hat eine Consulting Agentur und möchte weg von dem grottigen Desktop PC den sie da stehen hat. Am liebsten wäre mir da wieder ein IBM bzw Lenovo der T Serie.

Dazu sollte eine Dockingstation kommen und ein hmm 22-24 Zoll Monitor. Budget für alles zw 1500-2000 EUR.

EDIT: Externe Platte mit 1TB wäre auch gut :)

Danke euch im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:

chk1987

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.402
Zuletzt bearbeitet:

Jawbreaker87

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
581
Moin Moin,
wie du richtig erkannt hast ist die Notebook sparte von IBM von Lenovo gekauft wurden.
Die anforderungen zu erfüllen ist locker möglich, die Frage ist wie groß soll das Notebook sein? Muss es die T Serie sein, welche anschlüsse werden benötigt, ist ein UMTS Modem notwendig?
 

supastar

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
17.659
Ansonsten schau dich mal bei den HP Elitebooks und Panasonic Toughbooks (aber letztere wohl kaum für ne Frau :evillol:) um...
 

thedot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
781
Hallo Jungs,

also das 420er sieht gut aus, habs eben auch schon ins Auge gefasst. Was mich wundert, dass sie für ne SSD 400 EUR mehr haben wollen. Kann man da nicht selbst eine SSD verbauen?

Habt ihr außerdem Tipps für eine externe 1TB Platte (möglichst USB 3.0, 2,5") und einen guten Monitor 22-24"?

Dank euch schon mal für die Recherche :)

@chk1987
Wo genau ist der Unterschied zw den T und X Serien?
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
> Was mich wundert, dass sie für ne SSD 400 EUR mehr haben wollen. Kann man da nicht selbst eine SSD verbauen?

Doch, kann man auch, die Hersteller wollen generell immer extrem viel, wenn ne SSD von vornerein installiert sein soll. Neben den Thinkpads kann man sich auch noch die Latitudes von Dell anschauen, Verarbeitung ist da auch 1a, man kann sie lediglich nur direkt über Dell beziehen.

Als Monitor leg ich dir den U2312HM von Dell nahe, die sind wirklich top. http://geizhals.at/de/?cat=monlcd19wide&sort=p&xf=950_Dell~99_23~100_DisplayPort#xf_top
 
Zuletzt bearbeitet:

M0rpHeU5

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
795
Es geht hier doch um reine Office-Arbeit, also Word, Excel, Powerpoint, PDF-Erstellung, Buchhaltungssoftware?

Im Prinzip würde hier der kleinste i5 reichen und RAM sollten es mindestens 4GB sein;
Festplatte 320GB aufwärts, wobei sie ältere Projekte doch wie empfohlen auf eine externe Platte auslagern sollte, bzw. sich auch gedanken machen sollte über eine Backup-Strategie;

Display ist wieder interessanter, ist sie eine Person die es stört wenn die Schrift zu klein wird dann ist 1600x900 Pixel nichts für sie; Stört Sie sich daran nicht dann aufjedenfall diese Auflösung wählen;

14,1" Gehäuse würde ich auch definitiv empfehlen, weil es für mich neben 13,3" das portable Format ist;
Nutzt sie es lediglich zuhause als Desktop-Replacement und nimmt es nicht mit zum Kunden, dann ist die größe nach oben egal; Wenn Sie es dennoch Mobil nutzt und wäre vll. der Aufpreis für das UMTS-Modul interesant, ansonsten kann man dies leicht über einen USB-Modul (extern) nachrüsten;

Lenovo Thinkpads werden häufig wegen der Tastatur gelobt, von daher kommt es bei großer Office-Arbeit der Dame bestimmt sehr entgegen;

Günstigste Variante (kleinste CPU und niedrige Auflösung) :: T420i - Link;
Teuerer Variante (größere CPU, höhere Auflösung und UMTS) :: T420 - Link;
Zubehör :: Portreplikator (nur VGA-Ausgang, 4xUSB, LAN), Dockstation (2xDVI, 6xUSB, LAN, eSATA), HDD-Bay (ohne HDD- anstelle DVD-Lwk für mehr Datenspeicher unterwegs oder Backup), zusätzlicher Unterschnallakku (für max. Mobilität), Externe HDD (Wenn es hier nicht auf Datensicherheit ankommt, ansonsten NAS) oder externe USB3.0-HDD;

Über die Nutzungszeit und Abschreibungsdauer wurde nichts gesagt, aber ich gehe hier mal von 3 Jahren aus; Die Garantie sollte mindestens so erweitert werden das dieser Zeitraum gedenkt ist; Der Service ist geschmackssache Vorort-Service (wenn es so komfortabel und geringeren Ausfallzeiten des Gerätes sein soll) oder Bring-In (wenn auf das Gerät auch mal 1 - 2 Wochen verzichtet werden kann - Ersatzgerätkauf verfügbar?!);

Anmerkungen:

X-Serie :: Portabilität und geringe Größe; T-Serie :: Leistungsorientiertes Arbeitsgerät;

Monitor würde ich bzgl. Auflösung (1920x1080px), Blickwinkelstabilität und Preis-Leistung den 23" DELL U2312HM empfehlen (hier und allgemein empfohlen), wenn es wirklich auf Darstellungsplatz kommt und 80 Euro mehr investiert dann den 24" Dell U2412HM (1920x1200px - die 180px in der Höhe ist schon ein gewisser mehr gewinn);
 
Zuletzt bearbeitet:

thedot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
781
@chriss_msi
Die DELL hab ich auch im Office, die sind schon ok - find dennoch dass Thinkpad von der Verarbeitung ein Tick besser sind.

Gibts da auch Empfehlungen für einen LED Monitor?

@Morpheus
Danke Dir für die große Mühe!

bis jetzt hab ich Folgendes ausgesucht:

Lenovo T420s
http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/ibmlenovo+notebooks/lenovo+business/thinkpad+t+serie/lenovo+thinkpad+t420s+topseller+nv8p5ge+4174p5g#navbar

Dockingstation (danke an den Tip Morpheus):
http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+thinkpad+mini+dock+plus+series+3+45n6693?eqsqid=557c69c2-f79d-4489-afda-ddff6b728c10

Wegen HDD (möcht schon gern USB 3.0) und Monitor möglichs LED wegen Stromspar etc bin ich noch unsicher.

Kann vielleicht einer ein NAS empfehlen? Wäre sicher auch ne Option.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jawbreaker87

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
581
wie schon vorgeschlagen bei den Monitoren einen Dell die sind gut und im verbrauch normal z.b. den hier:
http://geizhals.at/de/673666

Bei einer Externen HDD neheme ich immer welche von WD:
http://geizhals.at/de/666109
Bei WD kannst du dir dann eine Acronis Version downloaden um die Backups zu machen (ob dies als Firma genutzt werden darf ist mir nicht bekannt)

Wenn du gelich einen Nas kaufen willst ich finde die von Qnap sehr gut, die kosten aber auch schon etwas mehr, einer mit 2 oder 4 Platten sollte lockerreichen:
http://geizhals.at/de/?cat=hdxnas&sort=p&xf=1169_2~1172_Qnap~1169_4#xf_top
 

thedot

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
781
Danke euch, ich denke ich hab nun alles zusammen und zwar 2 Optionen mit NAS und ohne:

Option mit NAS EUR URL
Notebook Lenovo T420s 1279 http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/ibmlenovo+notebooks/lenovo+business/thinkpad+t+serie/lenovo+thinkpad+t420s+topseller+nv8p5ge+4174p5g#navbar
Dockingstation ThinkPad Mini Dock Plus Series 3 149 http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+thinkpad+mini+dock+plus+series+3+45n6693?eqsqid=557c69c2-f79d-4489-afda-ddff6b728c10
Monitor LG 23" LED Backlight 144,89 http://www.amazon.de/gp/product/B005JRIPC4/ref=noref?ie=UTF8&s=computers&psc=1

NAS QNAP 144,9 http://www.alternate.de/html/product/QNAP/TS-210/140839/?
Festplatte Samsung Spinpoint M8 1TB 96,76 http://www.notebooksbilliger.de/samsung+spinpoint+m8+1000gb+hn+m101mbb?refcampaign_id=45c48cce2e2d7fbdea1afc51c7c6ad26

Gesamt 1814,55


Option ohne NAS EUR URL
Notebook Lenovo T420s 1279 http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/ibmlenovo+notebooks/lenovo+business/thinkpad+t+serie/lenovo+thinkpad+t420s+topseller+nv8p5ge+4174p5g#navbar
Dockingstation ThinkPad Mini Dock Plus Series 3 149 http://www.notebooksbilliger.de/lenovo+thinkpad+mini+dock+plus+series+3+45n6693?eqsqid=557c69c2-f79d-4489-afda-ddff6b728c10
Monitor LG 23" LED Backlight 144,89 http://www.amazon.de/gp/product/B005JRIPC4/ref=noref?ie=UTF8&s=computers&psc=1

Externe Festplatte WD 1TB USB 3.0 104,9 http://www.alternate.de/html/product/Western_Digital/WDBPCK0010BBK_1_TB/885220/?


Gesamt 1677,79

Mal schauen für was sie sich entscheidet, jedoch vermute ich die Ver 2, da man wohl so gut wie keiner Frau NAS so richtig schmackhaft machen könnt ;)

Danke euch allen! :daumen:
 

Tom_123

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.321
Bei der Dockingstation kannst du noch sparen, weil du maximal nur 2 Monitore mit diesem Laptop ansteuern kannst (Notebookdisplay+externer Monitor oder 2 externe Monitore ohne Notebookdisplay): http://www.notebooksbilliger.de/zubehoer/dockings+zubehoer/lenovo+thinkpad+mini+dock+series+3+45n6678
Edit: Du hast die Dockingstation schon passend aktualisiert. Warum gibt es in diesem Forum keine Postwarnung?

Ansonsten kannst du die HDD gegen eine SSD mit 7 mm Bauhöhe oder eine mSata SSD einbauen: http://geizhals.de/604215
Dabei fällt aber das UMTS Modul weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top