Test Radeon RX 5600 XT im Test: Doch noch ein Konkurrent für die GeForce RTX 2060

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.807
tl;dr: Mit der Radeon RX 5600 XT platziert AMD eine Grafikkarte auf Augenhöhe zur Nvidia Geforce RTX 2060. Beide nehmen sich bei der Leistung nichts, bieten (nur) 6 GB und kosten vergleichbar viel. Damit AMD der GeForce RTX 2060 nahe kommt, war allerdings ein BIOS-Update nötig, das selbst Partner überrascht hat.

Zum Test: Radeon RX 5600 XT im Test: Doch noch ein Konkurrent für die GeForce RTX 2060
 

XTR³M³

Captain
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.612
tjo, hat sich gelohnt mit dem neuen bios, vor der 2060 bei 20€ weniger preis... voll ins schwarze und sicherlich ein ärgernis für NV :king:

und beim OC dürfte der mehrtakt vom speicher richtig reinhauen, und nicht die 40MHz mehr GPU...
 
Zuletzt bearbeitet:

bigfudge13

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.754
Liest sich eigentlich ganz gut, aber der geringe Speicher wiegt mMn zu schwer für eine Karte dieser Preisklasse. Lieber die paar € mehr in eine 5700 investieren.
 

L1TerminalFault

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
53
Genialer Schachzug von AMD, erst mit fakes Daten Nvidia in die Irre führen, danach mittels UEFI-Update auf die tatsächlichen, höheren Geschwindigkeiten bringen. Das Ergebnis dieses Review zeigt es ja.

Ich finde es besonders Geil, dass Nvidia sogar bei den Redaktionen angerufen haben soll, um sich nach den Takt zu erkundigen!

Laut Fazit mindesten so effizient wie Nvidia Geforce2060 und trotzdem einen hauch cooler!
 
Zuletzt bearbeitet:

Steini1990

Captain
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
3.597
Die Energieeffizienz ist wirklich beeindruckend. Weit vor allen anderen Grafikkarten. Da hat AMD die Monate davor gut geblufft.

Edit: Nach dem Artikelupdate etwas weniger beeindrucken. Aber noch solide.
 
Zuletzt bearbeitet:

DriveByFM

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.057
Je nach dem wo sich der Preis einpendelt, ne nette Karte, auch wenn 6GB eigentlich schon wieder altbacken sind.
 

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.770
Wieso nur 6GB VRAM? Weil sie nicht mehr müssen. All die naiven Leute, die denken, dass AMD aus Jux einfach "billigere" Produkte auf den Markt wirft um nVIDIA zu ärgern, haben einfach noch nicht begriffen, dass auch AMD primär gewinnorientiert arbeitet. Oder andersrum: wer denkt, dass Big Navi zu einem Schleuderpreis kommt und auch noch die 2080Ti in die Schranken weist, der wird noch staunen. AMD hat keinen Grund, einen Big Navi günstiger als eine 2080Ti anzubieten, wenn die Karte schneller als die 2080Ti ist. AMD hat auch keinen Grund, hier mehr als 6GB VRAM zu verbauen, wenn die Konkurrenz dies auch nicht macht. So einfach ist das... Das Einzige, worauf wir Kunden hoffen können, ist dass mittelfristig zwei gleichwertige Konkurrenten zu sinkenden Preisen führen, aktuell oder auch bei der nächsten Generation wird das aber noch kaum einen Einfluss haben.
 

kurt schluss

Banned
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
712
Wer hat ernsthaft vor sich eine Karte mit 6 GB VRAM dessen alsbaldiges Ablaufdatum bereits sichtbar ist, für diesen weit überzogenen Preis zu kaufen?

Eine 5700 mit 8 GB VRAM die nicht nur schneller, sondern auch vernünftig mit VRAM ausgestattet ist, kostet 10€ mehr!
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.230
Für 300€ halte ich 6GB VRAM für eine Frechheit. Das musste AMD echt nicht nachmachen.

Ich warte weiterhin auf GPUs die ich mit gutem Gewissen emfpehlen kann -_-


Ach, ist auch egal. Meine 1080Ti wird wohl noch ein gutes Weilchen lang tapfer mithalten. Mal schauen ob's dieses Jahr dann auch tatsächlich ein Big Navi gibt und ob RDNA2 mal die Energieeffizienz bei AMD richtig nach vorne bringt.
 

DerToerke

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
42
Mit den neuen Daten ist das doch mal ne ganz anständige FHD Karte. Nicht ganz an ner 5700 dran aber um Einiges stärker als ne 5500 XT. Klar nur 6 GB Speicher aber für FHD sicherlich noch genug. Was jetzt noch interessant wird sind die Straßenpreise. Denke so 260€ könnten realistisch sein.

Btw letzter Punkt in Kapitel eins... da schreibt Ihr was von einer 5700 in die Überschrift, im text geht es aber um die 5600. Just saying :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.867

Palomino

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.906
Wenn man geblufft hätte, hätte man die Testexemplare mit dem langsamen BIOS herausgegeben und dafür gesorgt, dass im Handel gleich die richtigen Versionen verfügbar sind.
Am Ende aber eine ganz gute Karte geworden in ihrer Leistungsklasse. Bin aber gespannt, ob die 6GB VRAM zum Flaschenhals werden können.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.735
Für mich als unbedarfter Endkunde ist es ein absolutes No-Go, dass die ersten Chargen andere Leistungswerte bringen werden als die neuen Versionen mit aktualisiertem BIOS - zumal die Karte lange genug hat auf sich warten lassen.

Der Preis von 299€ liegt zudem meiner Meinung nach gerade noch so an der oberen Schmerzgrenze, aber für 20-30€ mehr gibt es halt einfach schon die RX 5700, die in 1440p wesentlich besser abschneidet und mit 8GB VRAM zukunftssicherer ist, da hätte man stärker differenzieren müssen.

Unterm Strich doch eher eine Enttäuschung als Bereicherung des Line-Ups geworden, die ach so hoffnungsvolle RX 5600 - trotzdem danke für den Test, gerade angesichts des auch für Euch sicher stressigen BIOS-Dilemma.
 

LordNord

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
119
Kleiner Fehler?
Seite 4
Radeon RX 5600 XT
(laut AMD am 6. Januar) Sollte das Februar sein?
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
10.867

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.962
In dieser Konstellation wird sich der Straßenpreis geradezu zwangsläufig noch ordentlich zurechtrücken. Damit wird das ein richtig rundes Angebot.

Raytracing ist kein Argument für die 2060, denn sogar auf dem heutigen Stand ist das schon Blödsinn. Die nächsten Graka-Generationen werden diese "Pseudo-Fähigkeit" geradezu pulverisieren, sodass es nur Bauernfängerei darstellt.

Ja, Hallo erstmal. Aber was soll das?
 
Zuletzt bearbeitet:

DenMCX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.308
@Palomino Die langsamen Karten zu den Redaktionen zum Test und die "schnelleren" dann auf den Markt? 🤔
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.098

WommU

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
763
Wie ich hier schon einmal schrieb, die 5700 ohne Xt dürfte das erste Auslaufmodell der Navis sein.
Aber auf den schnellen Blick, nicht schlecht die Karte.
 
Top