raid 0 anfängerfrage

winterblut

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
940
Moin bin mit raid absolut unerfahren!

ich habe hier 2 sata platten, 500gb + 640 gb, würde die gerne für spiele + eine handvoll anwendungen zu nem raid0 umfunktionieren.

gehen unterschiedliche größen bei raid 0? (gehe mal von 500gb brutto nutzplatz in diesem fall aus).
und wenn ja, dann frage zu meinem board, ich habe 8 sata anschlüsse, allerdings macht mich das handbuch stutzig.


6 x diese:


und 2 x diese




welche eignen sich (und wenn beide welche besser) für mein vorhaben?
LG
 
D

doll-by-doll

Gast
Du hast zwei Controller:
1. Intel ICH10R dann bitte hier anschließen!
2. Silicon Image
Raid 0:
Von der Sicherheit her ist Raid 0 die schlechteste Lösung fällt eine Platte aus lassen sich die Daten schlecht rekonstruieren,
während der vollständige Ausfall eines einzelnen und entsprechend größeren Speichermediums einen vollständigen Verlust aller Daten zur Folge hätte. RAID 0 ist daher nur in Anwendungen zu empfehlen, bei denen Datensicherheit kaum von Bedeutung ist oder durch eine geeignete Form von Datensicherung anderweitig gewährleistet wird.

Wichtig
https://www.computerbase.de/forum/threads/alles-zum-thema-raid-und-die-funktionen.738685/
 

winterblut

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
940
danke ;D

die sache bzgl. ausfall sind mir klar, um redundanz gehts hier auch gar net, performance zählt in meinem fall ;)

in denem beigefügten link wird einiges deutlicher - vorallem ernüchternd ;)

allerdings ist die geschichte mit dem 2* raid 0 ganz nett, nur kann ich mir das in der praksis nicht vorstellen (wie soll man das anlegen) und vorallem': wird das der raid controller können?

lege ich 2 raid 0 an habe ich im os doch wieder 2 platten, d.h. die software die ich dort fahren will müsst edas händeln: schreiben a lesen b ? oO
 
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
2.093
Zitat von winterblut:
Dann würde ich mich erst ein wenig informieren und wenigstens den Wikipediaartikel dazu lesen. ;)
Zitat von winterblut:
gehen unterschiedliche größen bei raid 0?
Ja, aber du hast immer nur 2x die Kapazität der kleinsten Platte.
Also verliert die 640er 140GB und das Array hat dann 2x 500GB.
Zitat von winterblut:
welche eignen sich (und wenn beide welche besser) für mein vorhaben?
Der ICH10 ist besser.

PS:

RAID 0 bietet Null Sicherheit.

Im Gegenteil, da die Ausfallswahrscheinlichkeit steigt und alle Daten Futsch sind, wenn eine Platte ausfällt sinkt die Sicherheit sogar.
 
D

doll-by-doll

Gast
Zustimmen.....:)
Ergänzung ()

Das Probelm ist immer das gleiche:

RAID-spezifische, zeitlich begrenzte Fehlerbehebung (TLER – Time-Limited Error Recovery) - Verhindert Laufwerksausfälle, die durch längere Fehlerbehebungsprozesse in Desktop-Festplatten ausgelöst werden.

Festplatten für Raid http://geizhals.at/deutschland/a500016.html

Adaptec RAID 5405Z Bulk

Mit Adaptec Controllern der Serie 5Z wird erstmals Zero-Maintenance Cache Protection eingesetzt, eine wegweisende Innovation, die durch die Absicherung des Controller-Cache ohne Battery Backup Units (BBUs) und ohne zusätzliche Kosten für Überwachung, Wartung, Austausch oder Entsorgung von Akkus die Leistungsfähigkeit und die Energieeinsparung maximiert. Bei einem Stromausfall speichert die Cache-Absicherung, die auf der Flash-Memory-Technologie basiert, die Daten bis zu 10 Jahre lang.

http://www.computeruniverse.net/products/90347086/adaptec-raid-5405z-bulk.asp

Aber das ist richtig teuer!

Kan Dir das Raid10 empfehlen!
Alles über Raid https://www.computerbase.de/forum/threads/alles-zum-thema-raid-und-die-funktionen.738685/
Mfg doll
 

winterblut

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
940
nochmal: sicherheit wurst
performance :wichtig

bei spielen wird ja wohl zu 90% gelesen, ergo kann ich die read/write "bremse" ausschließen?

ich mach mir auch nur gedanken drum da ich aus meiner nas gerade 2 platten ausgebaut habe und über einen neuen verwendungszweck nachdenke.

ps: übern daumen erfahrungsgemäß: ssd (sata2) vs raid 0 7200 rpm, wer gewinnt ist klar aber in welchem verhältnis?
 
D

doll-by-doll

Gast
Zur Probe kannste ja mal 2. ssD's in ein Raid 0 hängen so zum testen, viel Erfolg!
 

winterblut

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
940
hä? das meinte ich nicht ;)

1 ssd vs 2* hdd (raid0) im vergleich wolllt ich hörn :p

"
Adaptec RAID 5405Z Bulk

Mit Adaptec Controllern der Serie 5Z wird erstmals Zero-Maintenance Cache Protection eingesetzt, eine wegweisende Innovation, die durch die Absicherung des Controller-Cache ohne Battery Backup Units (BBUs) und ohne zusätzliche Kosten für Überwachung, Wartung, Austausch oder Entsorgung von Akkus die Leistungsfähigkeit und die Energieeinsparung maximiert. Bei einem Stromausfall speichert die Cache-Absicherung, die auf der Flash-Memory-Technologie basiert, die Daten bis zu 10 Jahre lang.
"

Hmmm, der ist net in meinem budget, abgesehn davon das sowas wohl eher im server (sas kann er ja auch) wohnt. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Onkelhitman

Gast
"1 ssd vs 2* hdd (raid0) im vergleich wolllt ich hörn :p"

Les den oben genannten Thread, da findest du alle Antworten, die du scheinbar nicht verstehst oder verstehen willst. Bau dir doch dein Raid-0 und teste was genau schneller und was langsamer ist. Dann brauchst du uns nicht fragen, denn wir kennen die Antworten.

"allerdings ist die geschichte mit dem 2* raid 0 ganz nett, nur kann ich mir das in der praksis nicht vorstellen (wie soll man das anlegen) und vorallem': wird das der raid controller können?"

Du hast 0 Ahnung von Raid. Du hast 0 Ahnung von Hardware. Und du hast uns immer noch nicht gesagt, welche Software du nutzen willst und welche Spiele. Und selbst wenn können wir dir dann immer noch nicht sagen, ob diese durch ein Raid-0 schneller wird oder nicht. Mit dem Controller kannst du zwei Raid-0 erstellen. Und du kannst von einem Raid lesen und ins andere schreiben indem du die Quelldatei auf Festplatte D: hast, während du beim Reiter "Speichern unter...." E: anwählst. Das sollten 99% aller Programme haben zum bearbeiten von irgendwas.

Und Spiele werden folgendermaßen reagieren:
Spiele mit kleinen Dateigrößen werden den Vorteil einer SSD spüren und schneller laden.
Spiele mit großen Dateigrößen werden den Vorteil einer SSD und eines Raid-0 spüren.

Was du damit jetzt anfängst ist dein Bier ;)
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
79.608
<-- kennt keine Spiele mit großen Dateigrößen. Bei mir sind die immer alle tausende Winzig-Dateien. Und das was groß aussieht ist in Wahrheit immer nur ein Archiv, das vom Game bei laden entpackt wird und wieder nur aus tausenden winzigen Dateien besteht :-)
 
O

Onkelhitman

Gast
Damnit, ich dachte das hat auch was mit dem Ram zu tun, dass also Dateien von Festplatte als große Datei in den Ram geladen wird, dort dann entpackt und weiterverarbeitet wird....

Aber wenn du Guru das sagst glaube ich dir. ;)

@winterblut
Nein das ist arrogant. Denn du bist nicht der Einzige der das fragt und wirst es sicherlich auch nicht bleiben. Es sind nur immer und immer wieder dieselben Fragen. Und dieselben Antworten der Leute. Es ist ganz einfach. Entweder man glaubt den Leuten die einem das sagen. Oder man lässt einen drauf und macht es wie man es will.

Wir haben das alles schon zigmal getestet, und es ist immer dasselbe. Es gibt Anwendungen die davon profitieren. Dann aber auch nur, wenn man 2 x Raid-0 hat. Damit eben einmal gelesen und einmal geschrieben werden kann. Ansonsten sind 2 Festplatten mit einmal lesen einmal schreiben schnell genug. Und wenn eh nur gelesen wird, dann reicht auch eine Festplatte, da hat man nur eine Zugriffszeit und nicht noch eine zweite durch eine weitere Festplatte und durch den Onboard-Controller.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
79.608
<-- Beispiel für Raid0 Leistung (Theoretisch, Worst Case).

Du lädst Dein Lieblings-Spiel.
Es besteht aus 1000 Dateien a 100KB Größe (lässt sich leichter mit rechnen und die Größe ist nicht weit hergegriffen, schau auf Deine Platte, das sowas ähnliches passiert sagt einem schon das Gehör weil die Platte wie blöd anfängt zu schraddeln und der Blick auf die HDD-Led die anfängt zu flackern, aber never ever Dauerleuchten macht).

Single-HDD (100MB/sec Dauertransferrate, 8ms Zugriffszeit)
1000x den Kopf bewegen: 8 Sekunden
1000x 100kb Laden: 1 Sekunde

Raid0 (200MB/sec Dauertransferrate, 8ms Zugriffszeit)
1000x den Kopf bewegen: 8 Sekunden
1000x 100kb Laden: 0,5 Sekunden es sei denn Du hast die Stripsize auf 128K stehen. Dann werden Dateien die kleiner sind gar nicht über 2 Platten verteilt. Dann hast Du wieder 1 Sekunde

SSD (100MB/sec Dauertransferrate, 0.2 ms Zugriffszeit)
1000x den Kopf bewegen: 0.2 Sekunden
1000x 100kb Laden: 1 Sekunde

Ist natürlich abstrakt und eine Milchmädchen-Rechnung, weil die Dateien teilweise hintereinander liegen werden und ich eine gute Platte mit mittlerer Zugriffszeit gerechnet habe, auch werden sicherlich einige Daten aus dem Datenträger-Cache kommen (wenn man denn genügend Arbeitsspeicher hat). Aber um es mal deutlich zu machen was eigentlich passiert.

Anders liegt der Fall natürlich wenn Du nur einen Zugriff hast.
Also 1x Kopf bewegen und 100MB schreiben. Aber wie selten kommt sowas vor? In der Regel wird doch ständig gleichzeitig gelesen und geschrieben, und sobald der Kopf der Platte bewegt werden muss bricht die Leistung ein. So einfach ist es (in meinen Augen)


Bei mir auf der Platte sind 75% der Files kleiner als 256kb

Das ist der Grund warum Anantech oder Storageview auch nur auf 4-9% Leistungs-Steigerung durch ein Raid0 beim Casual-User kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top