RAM aufgerüset, Windows XP home SP II, läuft nicht mehr

Stonewall1

Newbie
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2
Hallo,
habe den PC von 1GB auf 2 GB aufgerüstet. Verwendete RAM: DDR, 400Mhz. Die Bestückungslimits des MB habe ich nicht überschritten.
Hochfahren OK, RAM werden getestet, alles schient OK. Auch im BIOS wird es richtig erkannt.
Nur nach dem ersten Windows Screen tut sich nichts mehr.
NAch Rückbau auf 1 GB, egal mit welchem der beiden Bausteine, alles wieder OK.

So etwas habe ich noch nie erlebt, ich kenne Probleme mit dem Erkennen von RAM gleich beim Hochfahren, aber so etwas nicht.

CPU und Speicherdaten aktuell:

CPU:
Name Intel Pentium 4
Specification Intel(R) Pentium(R) 4 CPU 2.40GHz
Package Socket 478 mPGA (platform ID = 2h)
CPUID F.2.7
Extended CPUID F.2
Brand ID 9
Core Stepping C1
Technology 0.13 um
Core Speed 2405.5 MHz (18.0 x 133.6 MHz)
Rated Bus speed 534.6 MHz
Stock frequency 2400 MHz
Instructions sets MMX, SSE, SSE2
L1 Data cache 8 KBytes, 4-way set associative, 64-byte line size
Trace cache 12 Kuops, 8-way set associative
L2 cache 512 KBytes, 8-way set associative, 64-byte line size

RAM:
Memory Type DDR
Memory Size 1024 MBytes
Memory Frequency 167.1 MHz (4:5)
CAS# 2.5
RAS# to CAS# 3
RAS# Precharge 3
Cycle Time (tRAS) 7
DRAM Idle Timer 16

Memory type DDR
Manufacturer (ID) (FFFFFFFFFFFFFFFF)
Size 1024 MBytes
Max bandwidth PC3200 (200 MHz)
Part number
Serial number FFFFFFFF
Manufacturing date Week 255/Year 255

Attributes
Number of banks 2
Data width 64 bits
Correction None
Registered no
Buffered no
Nominal Voltage 2.50 Volts
EPP no
XMP no

Timings table
Frequency (MHz) 133 166 200
CAS# 2.0 2.5 3.0
RAS# to CAS# delay 2 3 3
RAS# Precharge 2 3 3
TRAS 6 7 8

Tipps?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.365
Jeweils einzeln läuft es, also der alte oder der neue Ram?
 

Keres

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.404
Sind beide Riegel vom selben Hersteller und haben dieselbe Spezifikation?

Versuchs mal nur mit dem neuen Riegel.
Dann weisst du, ob es am neuen Riegel liegt, wenn dein Rechner nicht startet.

Und probier auch mal die anderen Steckplätze durch.

Wenn mit dem neuen nichts geht, hast du den Schuldigen gleich gefunden. ;)


Gruß
K.
 

Stonewall1

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2
Das hab ich alles getan. 3 slots, zuerst den alten, dann den neuen in jedem ausprobiert. alles lief mit 1 RAM normal, egal ob alt oder neu. nur beide zusammen gehen nicht wie beschrieben. Hochfahren OK, BIOS OK, nur ab windows xp logo - aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Keres

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.404
Sind beide Riegel vom selben Hersteller und haben dieselbe Spezifikation?

Wenn ja, erhöhe doch mal im BIOS ein klein wenig die Spannung.

Lese vorher mal alle Daten mit cpu-z aus und werf auf jeden Fall mal einen Blick in dein Handbuch.
 

Rhoxx

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
697
Mal ganz was anderes: Was für eine Grafikkarte hast du? bzw. Wieviele verbaut?

Schau mal nach ob bei zwei verbauten Ram-Riegeln die Latenzzeiten sich ändern (bzw. beim 2. riegel angepasst werden müssen).

Ach ja. Beobachte außerdem mal mit welcher Frequenz der RAM betrieben wird.
Es kann ja sein, dass ein Riegel mit einer Frequenz läuft, der Andere mit der Anderen und wenn beide verbaut werden, dann wird der Schnellere abgebremst - und das vielleicht auf ein unzumutbares Tempo.
 
Zuletzt bearbeitet:

gnomeondope

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
405
Dumme Frage: hast du den PC vor dem Umbau regulär heruntergefahen oder in den Ruhezustand versetzt?

Sonst vielleicht mal einfach das BIOS reseten
 
Top