News Razer Blade Stealth 13: „Gaming Ultrabook“ wechselt auf Ice Lake und Turing

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.478

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.962
Razer Blade steht auf meiner Wunschliste ziemlich weit oben.
Bei den Preisen wird es allerdings noch eine Weile ein Traum bleiben...
 

steve127

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
660
Wer hat eigentlich den verkaufsmanagern erzählt, dass die kunden bereit seien apple-preise für alles zu bezahlen, wo Gaming drauf steht?
Ich sehe Full hd , 4kerner, mid range Grafik und dann über 1500 euro. Next....
 

DaHans

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
786
Irgendwie lesen sich für mich die Specs der MSI Prestige Serie besser. 6 Kerner, bisschen leichter, zwei mal Thunderbolt.

Garantie gibt Razer auch nur ein Jahr und MSI 2 Jahre Pickup and Return.
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.793
Ich sehe Full hd , 4kerner, mid range Grafik und dann über 1500 euro. Next....
Das sind keine 0815 15/17“ Trümmer sondern super kompakte 13“ Geräte mit (für diese Größe) echt verdammt guter Hardware.
Würde ich persönlich einem Macbook sogar vorziehen aber mein Gewissen hat mir dann doch zum 14“ AMD Thinkpad für 600€ geraten... ;)
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.168
@DaHans Finde ich durchaus eine berechtigte Frage, wie die beiden Geräte sich im direkten Vergleich schlagen.

Gerade das weiße Modell mit dem TDP Up könnte aber durchaus einiges leisten.

Zumal Ice-Lake die neuere Architektur ist und den wesentlich höher taktenden RAM zur Seite gestellt bekommt. Je nach Workload kann das einen Unterschied machen.

Und letztendlich hat Ice-Lake u.a. den TB Controller direkt im SoC integriert. Könnte sich positiv auf die Akkulaufzeit auswirken.

@Jan Habt ihr in der Redaktion eine eGPU herumstehen um so ein Gerät gegebenenfalls daranzu testen?
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.995
Das sie im Razer Blade 15 so viel Platz für eine sch*** HDD verschwenden ist mir unerklärlich! Der Platz könnte so viel sinnvoller genutzt werden (Kühlung, Akku...)
@Jan
Zitat von News:
Wir die beiden anderen Modelle bietet es 16 GB LPDDR4-3733
Ich denke mal das sollte Wie sein.
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.702
Wer hat eigentlich den verkaufsmanagern erzählt, dass die kunden bereit seien apple-preise für alles zu bezahlen, wo Gaming drauf steht?
Ich sehe Full hd , 4kerner, mid range Grafik und dann über 1500 euro. Next....
Die leute die immer wieder 0815-Plastik-Bomber mit gut verarbeiteten Geräten vergleichen.
Die bloßen Zahlen sagen halt noch lange nichts über die tatsächliche Qualität.
Und auch wenn ich von Razer in so ziemlich allen Bereichen abrate was Peripherie betrifft, die Blade-Serie ist wirklich gut gelungen. Gibt vermutlich gute Gründe warum Linus von LTT Jahrelang ein Razer Blade verwendet hat und dies durch ein neues Razer Blade ausgetauscht hat wenn ich mich recht erinnere. Geld dürfte bei ihm kaum eine Rolle spielen, klar. Aber gibt nicht wenige bei denen 1500€ genauso als Spielgeld durchgehen.

Sie können natürlich auch nen 4K Monitor einbauen, den die verbaute GPU dann nicht antreiben kann, viele sind heute ja auch schlicht zu unbedarften Geistes, als dass sie in Games die Regler oder Auflösung runterschrauben könnten (insbesondere Razers übliche Zielgruppe), aber Schuld ist dann das Gerät. Dann halt auch gleich noch ne dicker mobile GPU. Ah moment dann müssen wir die Kiste dicker machen. Natürlich brauchts dann auch nen passenderen CPU. Thermal Throtteling? klar, nicht verhinderbar. Aber 10 min kann die Leistung schon anliegen!

Merkst was?
Ergänzung ()

Das sie im Razer Blade 15 so viel Platz für eine sch*** HDD verschwenden ist mir unerklärlich! Der Platz könnte so viel sinnvoller genutzt werden (Kühlung, Akku...)
versteh ich auch nicht. dann lieber 1650 und 1Tb NVME
 
Zuletzt bearbeitet:

D708

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.040
Dickeres Chassis und mehr Gewicht. Hoffentlich spricht das für ne überarbeitete Kühlung.
 

AppZ

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.559
Die Razer Blades, vor allem die Mercury White Varianten, sind einfach verdammt sexy.
Die Hardware und Leistung/Kühlung stimmt auch. Wenns bei mir ein neues Laptop wird, bin ich wohl weg vom Macbook Pro. Razer bietet mir mehr Leistung, in einem schicken, apple ähnlichen Design, mit deutlich besserer Hardware.
Und im Vergleich zu Apple immernoch günstiger.
 

DaHans

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
786

Faint

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.501
Wer hat eigentlich den verkaufsmanagern erzählt, dass die kunden bereit seien apple-preise für alles zu bezahlen, wo Gaming drauf steht?
Ich sehe Full hd , 4kerner, mid range Grafik und dann über 1500 euro. Next....
Die Geräte sind nicht schlecht. Habe selber das 15er Model mit der 2060 RTX und bin sehr begeistert von der Verarbeitungsqualität, Leistung und Lautstärke.
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.168
Man kann bei Notebookcheck unter den"Cinebench" Tests das Prestige 14 hinzufügen. Sind vllt nicht so aussagekräftig wie fertige Tests aber man kann sehen wo ca. die Reise hingeht.
Habe ich gerade mal gemacht und... weiß eigentlich gar nicht, was ich von diesen vorläufigen Ergebnissen halten soll^^

Bei Notebooks spielen mMn einfach zu viele Faktoren in eine Beurteilung mit hinein, um jetzt schon Schlüsse zu ziehen.

Im Vergleich zum bisherigen 8565U sind sowohl der Ice-Lake 4 Kerner, als auch der Comet Lake 6 Kerner Verbesserungen. Zumindest beim Multi Score.

Darüber hinaus ist Ice-Lake in 10nm mit LPDDR4 3733 und u.a. integriertem TB3 einfach mal deutlich im Vorteil gegenüber den älteren Generationen.

Was ich wirklich gerne sehen würde ist ein Vergleich zwischen 8565U, Ice Lake, Comet Lake und 45 Watt Coffee Lake Refresh; jeweils bei 15, 25 und 35 Watt TDP.
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.219
13", spieletrauglich, hochwertige Verarbeitung - schönes Teil, auf der Wunschliste weit oben!

Wer hat eigentlich den verkaufsmanagern erzählt, dass die kunden bereit seien apple-preise für alles zu bezahlen, wo Gaming drauf steht? Ich sehe Full hd , 4kerner, mid range Grafik und dann über 1500 euro. Next....
Was will ich mit den ganzen lieblosen und hässlichen Plastikbombern, die in großem Stile von MSI, Asus oder Acer auf den Markt geworfen werden? Verarbeitung, verwendete Materialien und das Gehäuse im Allgemeinen (inkl. Trackpad und Tastatur) sind mir wichtig. Hast du mal das bisherige Blade Stealth in freier Wildbahn gesehen? Das Teil ist wirklich ultrakompakt. Jetzt da anstelle der langsamen MX150 plötzlich eine potente GTX Grafik mit reinzubauen ist für mich eine Meisterleistung - bei der ich auch bereit bin 2000€ oder gar mehr zu bezahlen.
 

Rene666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
289
Das gleiche mit 15 Zoll in der UHD Display Variante könnte auch auf meine Merkliste wandern, lediglich ugly finde ich dies Unterkante vom Display - also entweder bin ich in den letzten 15 Jahren straight an allen Geräten mit so einer Kante vorbei gelaufen oder ... . Diese Kante sorgt für mich z.Z. bei vielen Geräten, dass ein Notebook beim öffnen nicht homogen auf mich wirkt.
 

Transistor 22

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.279
@Jan Nützt die SSD die M.2 Schnittstelle?
 

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.290
Die Kombi aus Ice Lake und Turing macht hier irgendwie so gar keinen Sinn. Die CPU-Leistung von Ice Lake ist kaum schneller bzw. teilweise sogar langsamer als bei Whiskey Lake, hat dafür aber eine 2,5 mal schnellere Grafik - die hier wiederum nicht zum Einsatz kommt, da das Teil mit Turing läuft. Lol.

Ich hätte mir hier den 6-Kern Comet Lake gewünscht, das hätte Sinn gemacht.
 

nicb

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
563
Wie schaut es denn mit Hz der Bildschirme aus? Ich suche schon lange ein schniekes Ultrabook mit >60 hz. Das wäre das einzige Kaufargument für mich.
 
Top