Notiz Revolut: Start-up unterstützt Echtzeitüberweisungen in Euro

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
13.403

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.913

Discovery_1

Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
2.614
Wenn es wirklich kostenlos wäre, ist das genial.
 

tollertyp

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
1.306
@Schaby:
Es gibt keine "Die Volksbank." Und diverse Volksbanken sind doch hier gelistet: https://www.europeanpaymentscouncil...nts_export/sct_inst/sct_inst.pdf?v=1588890612

Das Dokument ist in der News verlinkt.

Ich persönlich halte das Thema Echtzeitüberweisung für überbewertet, aber ist ja nur meine Meinung. Das heißt nicht, dass ich was dagegen hätte, wenn es schneller geht. Aber auf meiner Wunschliste für eine bessere Welt ist das ziemlich weit hinten angesiedelt...
 

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.480
Wer sagt das?

Ich habe mal geschaut, letztes Jahr habe ich diese Nachricht bekommen:

"Die neue Echtzeit-Überweisung: Ab dem 14. September 2019 führen wir zudem schrittweise die sekundenschnelle Echtzeit-Überweisung (Instant Payments) ein, die Sie zukünftig zum Beispiel auch über Ihren „Online-Banking“-Zugang in Auftrag geben können. Für diese neue Dienstleistung gelten mit Wirkung zum 14. September 2019 die neuen „Sonderbedingungen für die Ausführung von Echtzeit-Überweisungen“ sowie die Änderungen in unserem Preis- und Leistungsverzeichnis (siehe Anlagen). Bei Echtzeit-Überweisungen handelt es sich um ein neues europaweites Überweisungsverfahren, das Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung steht. Überweisungen in Euro werden von Ihrem Girokonto (Zahlungskonto) innerhalb weniger Sekunden ausgeführt. Echtzeit-Überweisungen können Sie derzeit bis zu einem Betrag in Höhe von 15.000 Euro pro Überweisungsauftrag durchführen."

Echt, der war Gut!
 

Craftingphil

Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
149
Ich habe ein revolut-Konto und ich muss sagen, dass das Konto im Nicht-Euro-Ausland Gold wert ist! Man spart sich so unglaublich viel an Wechselgebühren, und man bekommt einfach super Kurse :) Rechnungen können auch gesplittet werden (einer zahlt und kann danach den Betrag von einer anderen Person anfragen, die überweist dann mit einem Klick) und man hat die Funktionen einer Debit/Kreditkarte, da es eine Visa ist. Ich bin damit durch Vietnam gereist und habe im Schnitt 12% bessere Wechselkurse bekommen als bei meiner Hausbank, habe nur die Gebühren des Bank-Automaten bezahlt und es gab nie Probleme. Also als Reise-Karte kann ich Revolut vollstens empfehlen!
 

tollertyp

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2020
Beiträge
1.306
@Schaby: Und hast du in das "Preis- und Leistungsverzeichnis" geschaut?
Kann je nach Volksbank unterschiedlich sein, ob Gebühren anfallen oder nicht.
 

mcdexter

Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
177
Also bei der Sparkasse Vorderpfalz kostet die echtzeitüberweisung 0,25€
Gibt es dort seit 2018.
Bei Revolut finde ich gut, dass man schnell und einfach Bitcoin und noch paar andere Währungen kaufen kann. Auch die Konto eröffnen ist relativ einfach. Foto von Ausweis genügt.
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.279
Eigtl. ziemlich peinlich, dass Überweisungen in Echtzeit erst so spät kamen und nach wie vor nicht Standard sind. Wir übertragen schon seit Jahren bedeutend größere Datenmengen in Bruchteilen von Sekunden. Banken haben das digitale Zeitalter einfach völlig verschlafen. Zwischen einigen Banken brauchen Überweisungen immer noch 2 Tage. Im Inland wohlgemerkt.
Diese Fintechs machen zwar einiges besser, aber wirklich große Verantwortung möchte ich den meisten davon nicht geben.
 

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.482
Das empfangende Institut muss natürlich auch SCT INST (Sepa Credit Transfer Instant) beherrschen.

Die meisten Institute haben Cut-Off 17:00 Uhr für Next Day. Und wenn man es vor 12 Uhr in den SEPA-Clearer gibt ist es quasi immer Same-Day.

der Vorteil von Instant Payments ist quasi wirklich gering... ist natürlich Nice-To-Have aber deswegen einen Account bei Fintech Nr. 23 aufzumachen wäre es mir nicht Wert...
 

GameOC

Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
2.210
Das ist doch nicht neu und ist doch bereits länger möglich. Etwas spät dran mit dieser Notiz?

Auch nutze ich ständig die Echtzeitüberweisung bei meiner SPK, die keinen Cent dafür verlangt. Verstehe ich sowieso nicht weshalb das dermaßen lange dauerte.

Bei anderen Onlinebanken kam das Geld binnen Minuten oder wenigen Stunden nach Überweisung an, bei der SPK dauerte es in der Regel immer 1-2 Tage.
 

Floxxwhite

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.482
Eigtl. ziemlich peinlich, dass Überweisungen in Echtzeit erst so spät kamen und nach wie vor nicht Standard sind. Wir übertragen schon seit Jahren bedeutend größere Datenmengen in Bruchteilen von Sekunden. Banken haben das digitale Zeitalter einfach völlig verschlafen. Zwischen einigen Banken brauchen Überweisungen immer noch 2 Tage. Im Inland wohlgemerkt.
Diese Fintechs machen zwar einiges besser, aber wirklich große Verantwortung möchte ich den meisten davon nicht geben.
Zwei Tage nie im Leben. Allein weils verboten ist vom SEPA-Rulebook.

Keiner will für Instant Payments zahlen und die Umstellung von Batch Prozessen sehr komplex. Als anbietende Bank bekommst du außer einer netten News auf CB kein profit davon.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.688
Bei comdirect ist das auch schon lange möglich und sogar Standard, daher wundert es mich auch etwas das dem Empfänger hierdurch evtl Kosten entstehen können.
 

Zero2Cool

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.507
Das empfangende Institut muss natürlich auch SCT INST (Sepa Credit Transfer Instant) beherrschen.

Die meisten Institute haben Cut-Off 17:00 Uhr für Next Day. Und wenn man es vor 12 Uhr in den SEPA-Clearer gibt ist es quasi immer Same-Day.

der Vorteil von Instant Payments ist quasi wirklich gering... ist natürlich Nice-To-Have aber deswegen einen Account bei Fintech Nr. 23 aufzumachen wäre es mir nicht Wert...
Sag das mal der DKB.
Überweisung von morgens 7:30 Uhr sind erst am nächsten Arbeitstag beim Empfänger.
 

Topi41

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
102
Wer kennt „KWITT“ von den Sparkassen (und glaub’ die Volksbanken unterstützen dass auch mittlerweile)?

= in Echtzeit Geld hin- und herschicken. Mach ich mit meinen Freunden die das auch haben regelmäßigst. Rechnungen teilen / Kleinstbeträge anfordern und schicken usw...

Finde ich echt ein tolles und nutzerfreundliches System, leider kennen das viele gar nicht und schweifen in die (Auslandsbanken-) ferne, wenn die nach „innovativen“ bargeldlosen Verfahren suchen...

Wenn das jeder hätte wäre es in meinen Augen DAS System, zumindest im privaten Bereich. Klar Bargeld kann man mögen oder nicht, aber mit dem Dienst + kontaktlos Zahlen + Echtzeitüberweisung hätten wir eigentlich schon die Tools für eine bargeldlose Welt „Made in Germany“.
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.279
Zwei Tage nie im Leben. Allein weils verboten ist vom SEPA-Rulebook.
Dann ist es ja gut, dass Verbrechen verboten sind. Sonst gäbe es ja welche. Oh , Moment...

Theorie und Praxis sind auch hier verschiedene Dinge. Mag sein, dass das mal eine Ausnahme war, aber passiert ist es trotzdem.

Instant payments sollte auch kein Sonderservice sein, sondern eben der Standard. Die Technik dafür ist seit locker 10 Jahren vorhanden. Das wäre eigtl der normale technische Fortschritt gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.233
Wofür eigentlich die teils heftigen Gebühren, ist doch eigentlich nur Abzocke? Das geht doch alles digital automatisiert...
 

BLR

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
47
In den USA drückt jemand einen Knopf, ein paar Minuten später fährt einer der Mars-Rover eine Kurve (vereinfacht ausgedrückt). Auf der Erde ist es eine Besonderheit, wenn der elektronische Austausch von Geld in "Echtzeit" und kostenlos abgewickelt wird.
 
Top