Rost an Kleidung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Acrylium

Rear Admiral
Registriert
Apr. 2001
Beiträge
6.084
Ich habe ein paar Sachen Winterbekleidung in meinem Keller eingelagert. Leider ist es dort so klamm und feucht, dass nun allerlei Metalteile (Nieten, Schnallen, etc) ziemlich angerostet sind. Was kann ich dagegen machen? Reicht es, den Rost ein wenig ab zu reiben und die Kleidung zukünftig trocken zu lagern? Oder wird sich der Rost dann trotz Trockenheit weiter durch die Metalteile fressen?

Für Tips wäre insbesondere mein Wintermantel dankbar :)
 
Computerfragen fragt man in einem Computerforum
Autofragen in einem Autoforum

Haushaltsfragen bekommt man …
bei Haushaltstipps.
Dieses, wie die Verwendung von Hirnzellen ist im allgemeinen kostenlos.
 
Ich hab' aber keine Lust mich in einem anderen Forum extra für sowas an zu melden ;)

Was ist Ballistol und wo bekomme ich es?
 
Ist ein Unversalöl für Waffen, Ketten, Mechanik, gegen Rost, Schusswunden (:D), Herpes,... das hat sogar eine eigene Wiki. :p
Bekommen tust es auch fast überall, Waffengeschäft, Eisenwarenladen müsste es haben, Baumarkt, Amazon, Ebay,...
 
Die genannten Tipps halten nur den Rost auf.

Vorher muß er erstmal weg:
-Billig-Variante : Cola (bloß mit Verfärbungen acht geben).
-Phosporsäure (von der Apotheke) kenn ich von der Autoreparatur her. Auftragen > Einwirken lassen > mit klaren Wasser abwaschen (in einen Behälter aber auffangen ; Umweltverschmutzung sucks). Kann aber nicht sagen, wie es auf Textilien wirkt :D
 
Ich dachte der Treffpunkt ist für Themen fernab vom Computer usw.?
 
Nein, 90% schließen und am besten versenken.

Treffpunkt: Gepflegter Austausch abseits von Hard- und Software

Gepflegt? So langsam mutiert es hier aber zum Forum für Fragen weil man:
1.) Zu faul und/oder zu dumm zum suchen ist und null Eigeninitiative zeigt.
2.) Nicht in der Lage ist logisch zu denken, oder überhaupt zu denken?
3.) Sich öffentlich die Blöße gibt, daß man ohne Computer und Internet nicht lebensfähig ist.

Ach ja, Computer und I-Nicht reduziert auf's Rudimentäre.
"Google? Häh, da muß ich ja die Antworten selber filtern."
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Zurück
Oben