Ryzen 7 2700x System friert ein

Cnocx

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
14
Hallo Forum.

Ich habe ne riesen Herausforderung mit nem Ryzen 7 2700x System.

System:
Ryzen 7 2700x
Asus Prime B350 Plus
Corsair Vengeance LPX 16GB Kit @ 2400MHz
BeQuiet 600Watt System Power
XFX 8800 GTS // Asus GTX 970


Nachdem Windows hochgefahren ist, friert der PC nach ca 2-5min ein. Leerlauf.
Ausgetauscht wurde Prozessor,Mainboard und RAM.
Mit nem A6-9500 läuft es ohne Probleme...


Brauche dringend Hilfe... :)
 

frost21

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
448
Wofür brauchst du die XFX8800 in dem Rechner?
Schmeiß die mal raus und teste nochmal.
 

zambolic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
376
Wenn das System Power so alt ist wie die 8800GTS dann würde ich das zuerst austauschen.

Aber trotzdem wäre es zunächst wichtig die Sensoren im PC z.b. mit "hwinfo" zu beobachten.
Temperaturund ob sich alles korrekt hoch und runtertaktet.
 

Cnocx

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
14
Die 8800 habe ich als Test drinne gehabt obs an der GraKa liegt. Netzteil ist neu.
Biosupdate grade nochmal geprüft, keine neuen Versionen verfügbar...
 

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.301
Hast du mal geschaut ob der RAM Supportet wird bei dem Board?!
 

Cnocx

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
14
@snickii : was heißt nicht einfach so? ich hab n Bios Update gemacht am Anfang. Hatte erst den a6-9500 drinne.
@Ned Flanders: Wo im Bios kann ich die Werte einstellen?
 

Denniss

Captain
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.112
Weches Betriebssystem ?
Was für ein Speicher ist das genau ? Steckt der auch in den richtigen Steckplätzen laut Handbuch ?
-> wenn das wirklich nur 2400er ist dann zurück damit und 3000er besorgen
 

frost21

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
448
Sind die 16GiB RAM in 2x8GiB oder 4x4GiB aufgeteilt? Denkbar wäre auch eine zu geringe RAM-Spannung durch Vollbestückung.
XMP Profil aktiviert?
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.564
So wird das nichts, wir sind jetzt bei #14 und haben immer noch keine Ahnung was genau verbaut und wie es eingestellt ist...
- Bilder von allen Reitern aus CPUz wären mal ein Anfang...
- Bilder mit den Einstellungen aus dem Bios wären auch nicht schlecht
- Temperaturen Idle und Last
- aktuelles Bios wäre 4207 vom 13.12.2018
Du sitzt davor und nicht wir...
 

Cnocx

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
14
Netzteil: 600 Watt BeQuiet System Power B9
Festplatte: SSD (keine m2) 860 Evo
BS: Windows 10 Home
Bios: ist akutell grad noch mal geprüft-.
RAM: 16Kit (2x8GB). Aktuell nur ein Riegel drinne (a2) . Test mit A1/B1 und A2/B2 ohne Erfolg...

XMP Profil? Ich habe im Bios nix weiter geändert, außer RAM auf 2400MHz bzw. 2667MHz.

Bilder, okay..
 

Anhänge

snickii

Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
9.301
System Power B9 hört sich alt an, ich hab das E9, is auch schon über 5 Jahre alt.
Jedenfalls hast du da versucht zu sparen.

Für gute 600w Netzteile zahlt man aktuell das doppelte.
 

Stuxi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.564
XMP Profil? Ich habe im Bios nix weiter geändert, außer RAM auf 2400MHz bzw. 2667MHz.

Bilder, okay..
Unter AI Tweaker im ersten DropDown Menü, sollte es eine Einstellung namens D.O.C.P geben. Die laden und dann sollte es eigentlich funktionieren. Wenn du nur den Takt anhebst, wird vermutlich die Spannung zu gering sein und deswegen hast du die Freezes.
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.566
Die Samsung SSD könnte für die Freezes verantwortlich sein.
Ich habe da schon öfters von Problemen gelesen.

Mögliche Lösungsansätze:

Energiesparen bei Fesplatte ausschalten. (Windows Energiemanagement)
SSD Firmware updaten wenn möglich.
Mainboard Bios auf neuste Version aktualisieren.
AHCI im BIOS ausschalten. (Neueinstallation notwendig)
 
Top