News Samsung Exynos 7872: Neues Hexa-Core-SoC für die Premium-Mittelklasse

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.404
#1
Samsungs Semiconductor-Sparte hat einen neuen Exynos-Chip für Smartphones der gehobenen Mittelklasse vorgestellt. Der Exynos 7872 ist nach längerer Pause mal wieder ein Hexa-Core-SoC von Samsung. Der Chip kommt ohne „Mongoose“ Custom-Cores aus und setzt stattdessen auf den Cortex-A73 und Cortex-A53 von ARM.

Zur News: Samsung Exynos 7872: Neues Hexa-Core-SoC für die Premium-Mittelklasse
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.139
#2
Premium Mittelklasse und dann wird kein fullHD+ unterstützt?
Meh
 

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.022
#5
Ich habe mich schon länger gefragt warum Samsung seine Smartphone-SoCs nicht auch an andere Hersteller verkauft. Leistungstechnisch waren sie ja meist konkurrenzfähig zu Qualcomm. Will einfach kein Hersteller die Dinger haben oder wollen sie sie erst gar nicht verkaufen?
Produktionskapazitäten müssen sie ja, wenn es nach den Berichten auf CB geht, eh zu viel haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grundkurs

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.179
#6
"Premium Mittelklasse"...eine Wortbildung die nur aus einer PR-Abteilung stammen kann.
Mal schauen wann die "Premium Einsteigerklasse" kommt...
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.607
#8
Ich habe mich schon länger gefragt warum Samsung seine Smartphone-SoCs nicht auch an andere Hersteller verkauft. Leistungstechnisch waren sie ja meist konkurrenzfähig zu Qualcomm. Will einfach kein Hersteller die Dinger haben oder wollen sie sie erst gar nicht verkaufen?
Es wurde schon öfters spekuliert, daß das Absprachen mit Qualcomm sind (privilegierter Zugang zum neuesten High-End-SoC gegen Non-Proliferation). Wenn die CDMA-Netze abgeschaltet werden, werden die SoCs von Qualcomm aus den Galaxy S und Note allerdings eh verschwinden.

Produktionskapazitäten müssen sie ja, wenn es nach den Berichten auf CB geht, eh zu viel haben.
Da könnte es einen internen Interessenkonflikt geben: Die Sparten Samsung Semi (Eigentümer der SoCs) und Samsung Foundry (Hersteller) würden bestimmt gerne mehr verkaufen, aber Samsung IM (Smartphones) dürfte nicht glücklich darüber sein, wenn ihnen die leistungsfähigsten SoCs im Android-Bereich nicht mehr exklusiv zur Verfügung stehen. Schwer abzuschätzen, wie das ausgeht, aber z.Z. ist Samsung Semi der Großverdiener unter den Sparten, das dürfte ziemlich Gewicht haben...
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.628
#9
Es wurde schon öfters spekuliert, daß das Absprachen mit Qualcomm sind (privilegierter Zugang zum neuesten High-End-SoC gegen Non-Proliferation). Wenn die CDMA-Netze abgeschaltet werden, werden die SoCs von Qualcomm aus den Galaxy S und Note allerdings eh verschwinden.
Wie meinst du das und wie kommst du darauf? Mehr Infos bitte
 

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.022
#10
@Mister79

Es liegt doch auf der Hand das sobald in den USA die CDMA Netze(Qualcomm Monopol) abgeschaltet werden es für Samsung keinen Grund mehr gibt Qualcomm Chips in ihren Geräten zu verbauen. Gerade da Qualcomm ja die Produktion ihrer zukünftigen High-End SoCs an die Konkurrenz vergeben hat und bei Samsung noch mehr Kapazitäten frei werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.607
#11
Wie meinst du das und wie kommst du darauf? Mehr Infos bitte
Die Übertragungstechnik CDMA ist eine Erfindung von Qualcomm, die Patente unterliegen keinem FRAND-Abkommen. CDMA wird vor allem in den USA von Verizon und Sprint eingesetzt und wird von Verizon Ende 2019 abgeschaltet, bei Sprint dürfte das in einem ähnlichen Zeitraum auslaufen. Entscheidend ist der Ausstieg von Verizon (da viermal so groß wie Sprint).
Weder die Modems von Samsung, noch die von Intel beherrschen CDMA. Deshalb werden bei Geräten für die USA von Samsung Qualcomm-SoCs eingesetzt und von Apple Qualcomm-Modems.
Man darf getrost davon ausgehen, daß nach der CDMA-Abschaltung weder ein Qualcomm-SoC bei Samsung, noch ein Qualcomm-Modem bei Apple zur Anwendung kommen wird.
Bei LTE unterliegen die Patente der eingesetzten Techniken ausnahmslos FRAND-Abkommen.

PS:
Qualcomm wurde schon mehrfach vorgeworfen, eher UUAD vorzugehen (Unfair, Unreasonable, And Discriminatory ;) ). In den USA ist noch ein Verfahren der US-Aufsichtsbehörde anhängig, die Verfahren der Aufsichtsbehörden in China (975), Taiwan (774) und Südkorea (912) hat Qualcomm bereits verloren (Strafen in Mio. $), in der EU läuft noch eine Untersuchung.
Das Verfahren in Südkorea soll angeblich durch Samsung angeleiert worden sein; hierzulande ist ja meist nur das von Apple angestrengte Zivilverfahren bekannt...

Reicht das?
Oder brauchst Du auch noch die Gerüchte wie es dabei zum Tauwetter zwischen Samsung und Apple kam? :D
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.315
#12
Hallo @ all,

Premium-Mittelklasse? Bin ich der Einzige der darin ein Widerspruch erkennt? :rolleyes:
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
602
#13
Sehr schade, dass bei diesen SoC phantastische Leistungen immer ohne die zugehörige Pmax aufgeführt werden.

Wie weit sind wir (Spiele mal außen vor) wohl noch vom Einsatz im Desktop entfernt?
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
17.984
#14
Frage mich aber wie man hier auf Premium-Mittelklasse kommt. Wenn das wirklich der Nachfolger vom 7870 wird, dann kommt der wie im Artikel beschrieben in die J7 und A3 rein. Also untere Mittelklasse.
Wobei das für diese Klasse ein extrem starkes Update wäre.

Obere Mittelklasse wäre der Nachfolger des 7880 für die A5 und A7. Ein 7885 ist ja schon für den A8 bestätigt. Der soll ja mit 2+6 Kernen kommen.
Da könnte es einen internen Interessenkonflikt geben: Die Sparten Samsung Semi (Eigentümer der SoCs) und Samsung Foundry (Hersteller) würden bestimmt gerne mehr verkaufen, aber Samsung IM (Smartphones) dürfte nicht glücklich darüber sein, wenn ihnen die leistungsfähigsten SoCs im Android-Bereich nicht mehr exklusiv zur Verfügung stehen. Schwer abzuschätzen, wie das ausgeht, aber z.Z. ist Samsung Semi der Großverdiener unter den Sparten, das dürfte ziemlich Gewicht haben...
Mh? Das gilt vielleicht für die großen Exynos 9. Da möchte man sich sicherlich von der Konkurrenz abheben. Aber ob die Konkurrenz jetzt so ein Exynos 7 oder nen gleich guten Snapdragon in die Einsteiger und Mittelklasse einsetzt kann denen egal sein.

Gerüchte besagen, dass das Meizu M6S auch auf den 7872 setzten wird. Wenn ich mich recht erinnere wäre das auch nicht das erste Meizu-Produkt mit Exynos SoC.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top