News Scythe: Neue Lüfterserie „GentleTyphoon“

Parwez

Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Der japanische Kühlungsspezialist Scythe stellt derzeit fast im Wochentakt neue Produkte vor. Heute wird mit der „GentleTyphoon“-Serie das Lüfterportfolio erweitert. Die vom japanischen Konzern Nidec Servo Corporation entwickelte Lüfterserie soll einen besonders hohen statischen Druck und optimierte Lüfterblätter bieten.

Zur News: Scythe: Neue Lüfterserie „GentleTyphoon“
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.276
da macht der Motor ja die Hälfte vom Durchmesser aus... Ob der so noch soviel Luft schaufeln kann?
Das Teil muss sich an einem Radiator beweisen, aber ohne Shroud hat man ein großes "Windschatten-Loch" in der Mitte und Druck bringt dann nur begrenzt was.
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.672
sehen gut aus nur 140mm vermisse ich bin auf test gespannt
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
4.986
@Impact317:

Bei 500U/min ja ;)

Die Scythe Slip Stream bieten aber einen höheren Luftdurchsatz bei niedriger Lautstärke.
 
M

MC BigMac

Gast
Nein danke, die Lüfter überzeugen mir einfach nicht, die dbA werte sind so wieso Müll.
 

Vektor

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.622
Ist zwar schön, das die nen hohen Druck haben sollen, würde sie ja theoretisch für Radiatoren mit kleinem Lamellenabstand interessant machen. Der große Motor macht das aber wieder zu nichte ;)
 

DvP

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
9.523
Der Name klingt so als wäre das ein Produkt, das man im Freundenhaus bestellen kann :-D
 

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.115
Sehen schon mal hässlich aus. Hoffentlich taugen sie wenigstens was.
 

wow4ik

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
451

4Kerner

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
833
Kann das sein, dass der Rotor übermäßig groß ist und dadurch die Lüfterblätter kleiner geraten sind?
Könnte auch ein Grund dafür sein, dass der Luftdurchsatz nicht gerade hoch ist...
 

GHad

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
622
Jetzt auch mal in DE, hab schon vor nem Jahr auf Bittech gelesen, dass die gut sind...

Greetz,
GHad
 

Burfi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.412
Also ich kann rein von den Daten her nichts gutes bei den Lüftern erkennen...
Meine Bequiet Silent Wings UCS (120mm) haben gleich mehrere Vorteile bei fast dem selben Preis...

1. Sie haben kein Doppelkugellager sondern ein FDB Lager mit Kupferkern (eindeutig angenehmeres Geräusch und leiser...)

2. Mehr Airflow bei niedrigerer Lautstärke [85,5m³/h, 17dBA bei 1500U/Min]

3. 3 Mal höhere MTBF [300.000 vs. 100.000]

4. Dank neuentwickelten Befestigungskonzept sind sie Standardmäßig entkoppelt

Ich betreibe sie mit 7V, 950U/Min und sie sind ab ca. 15cm Abstand nicht mehr zu hören jawohl sie dann immer noch einen ziemlich guten Luftdurchsatz haben.
Also dafür das sie nur 1 Euro pro Stück mehr kosten sind das extremst viele Vorteile, meiner Meinung nach.
 

Blah

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
589
Ich wünsch' mir mal einen Test zu vielen 120mm Lüftern, die bei jeweils gleichen Drehzahlstufen (500, 700, 900, 1200) gegeneinander in folgenden Disziplinen antreten:

- Lautstärke in 30cm Entfernung
- Lautstärke in 1m Entfernung
- Tatsächlicher Luftdurchsatz (falls ihr das messen könnt)
- Preis
- Preis/Leistung

wobei Leistung == Tatsächlicher Luftdurchsatz / Lautstärke in 1m Entfernung sein sollte..


Wäre toll wenn ihr mal sowas testen würdet ;)

Über Links freu ich mich natürlich auch.
 

Gefro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
43
Was Blah vorschlägt, fände ich auch echt prima.

Interesannt wäre es auch eine große Anzahl Lüfter nicht als Gehäuselüfter sondern gezielt auf den Einsatz mit Lamellenkühler (GPU/CPU) zu testen.


Auch wenn die Werte von den GentleTyphoons auf den ersten Blick nicht berauschend sind, scheinen die Tests die Jackrip verlinkt hat doch ganz vielversprechend. Der Lüfter ist auch nicht als Gehäuselüfter gedacht sondern eher für den Einsatz mit Lamellenkühlern (da bringt der hohe Luftdruck mehr). Wobei halt interesannt wäre, ob bei zwei Lüftern (ungefähr gleiche Drehzahl/Lautstärke) derjenige mit hohem Druck aber geringerer Fördermenge tatsächlich spürbar besser ist.
 
Anzeige
Top