Selbstbau Gaming PC Konfiguration für ca 800€

Marioheld

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
44
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe vor mir einen gaming PC zu bauen und bräucht mal eine kleine Begutachtung von meiner Zusammenstellung.
Bin eher Laie bei Hardware, komme eher vom Software Bereich.

Verwendungszweck:

Ich habe bereits einen Mac wo die normalen Aufgaben drüber laufen und
somit brauch ich den PC eigentlich nur fürs zocken ;)

Auch möchte ich den PC selber bauen und mal ein bisschen rumschrauben und immer verbessern

Bitte beachtet, dass ich nicht gleich so viel Geld auf einmal ausgeben möchte und daher manche Komponenten erst später hinzufügen/erweitern möchte, wie z.B. Arbeitspeicher, SSD, CPU Lüfter.
Meines Erachtens sind das Komponenten wo am Anfang nicht zwingend notwendig sind (Ihr könnt mich gerne berichtigen ;) ).



Meine vorläufige Konfiguration:

Mainboard:
ASRock Fatal1ty H87 Performance
http://geizhals.de/asrock-fatal1ty-h87-performance-90-mxgq30-a0uayz-a953100.html

CPU:
Intel Core i5 4570
http://geizhals.de/intel-core-i5-4570-bx80646i54570-a931005.html

Grafikkarte:
MSI GeForce GTX 760 TwinFrozr Gaming
http://geizhals.de/msi-n760-tf-2gd5-oc-twin-frozr-gaming-v284-081r-a967242.html

Arbeitsspeicher :
Corsair Vengeance low profile Dimm 4GB
http://geizhals.de/corsair-vengeance-low-profile-schwarz-dimm-4gb-cml4gx3m1a1600c9-a688844.html

Festplatte:
Laufwerk:
Hab ich noch extern per USB
Heute auch kaum noch notwendig dank Steam etc. ;)

Netzteil:
be quiet! STRAIGHT POWER BQT E9-450W 80+Gold
http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-450w-atx-2-31-e9-450w-bn191-a677345.html

Gehäuse:
Sharkoon T28 Rot
http://geizhals.de/sharkoon-t28-rot-mit-sichtfenster-a709623.html

Spätere Vorhaben:

In naher Zukunft
  • Arbeitspeicher auf ca. 8 GB erhöhen
    (Hab von RAM-Disk gelesen kann ich mir das irgendwie für meine Zwecke zu nutze machen?)
  • Einen richtigen CPU Lüfter kaufen
  • HDD hinzufügen
In entfernter Zukunft
  • Wasserkühlung?
Preispanne:
Etwa so 800 €


Noch ein paar Fragen zum Schluss:
  • Ich habs nicht so mit Onlinebezahlen, besonders per Kreditkarte,
    kann mir jemand gute Shops empfehlen, vielleicht sogar welche wo man als Geschäft auch vorfindet? ✓
  • Wie sieht es mit WLan aus?
  • Inwiefern reicht der Standard CPU-Lüfter aus? ✓



So ich hoffe das mir jemand weiterhilft ;)

Ich danke Euch schon tausendfach im voraus für Eure Antworten. :)

Eine schöne Nacht noch
Grüße Mario
 
Zuletzt bearbeitet:

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.671
die faq zum idealen gaming pc kennst du?!

such dir dort doch einfach konkret was raus und schreib nochmal konkreter.

als shops wäre mindfactory oder hardwareversand sehr gut und günstig und man kann bspw per überweisung zahlen.

um dir shop's mit ladengeschäft zu nennen wär's gut zu wissen wo du wohnst ;-) ...sonst fährst du durch halb deutschland
 

Zotaczilla

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.118
Hi
Oder doch lieber Vorgängergeneration?
Hab ja nich so viel gutes über Haswell gehört
mir jetzt erst einen 3570K geholt da ich absolut keinen Kaufreiz für mich beim Hash gibt.Ist natürlich die "alte " Plattform aber sehe da keinen Nachteil zu Haswell

Gehäuse:
Leider noch keins gefunden wo mir richtig gefällt
Auf was für Ausstattung sollt ich den achten?
Silent oder egal? bling bling oder schlicht?
 

RiseAgainstx

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
6.318
bei 800e Budget ist das absolute Optimum möglich, also i5 + gtx770 oder 7970
i7 bringt ja bekanntlich null spürbare Mehrleistung und gtx780 und Titan sind reine Marketingkarten die nur 10-15% mehr Leistung bringen bei doppeltem bis dreifachen Preis - nur so als kleine Information am Rande.

Also an die FAQ halten https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/

http://geizhals.de/intel-core-i5-4570-bx80646i54570-a931005.html
http://geizhals.de/gigabyte-ga-h87-hd3-a948180.html
RAM irgendwelche 1600er cl9 1,5V http://geizhals.de/g-skill-ares-dimm-kit-8gb-f3-1600c9d-8gab-a734660.html

GPU
nvidia
http://geizhals.de/msi-n770-tf-2gd5-oc-twin-frozr-gaming-v282-052r-a953297.html
oder
http://geizhals.de/gigabyte-geforce-gtx-770-windforce-3x-oc-gv-n770oc-2gd-a953268.html

AMD
Gigabyte, HIS IceQ oder Sapphire Vapor-X
http://geizhals.de/?cat=gra16_512&sort=p&bpmax=345&filter=+Liste+aktualisieren+&asuch=&v=e&plz=&dist=&xf=132_2048~1440_HD+7970+GHz+Edition

eigentlich völlig wurst welche du nimmst, sind alle etwa gleich performant und leise sind sie auch alle.
Würde die MSI 770 nehmen, halt die aktuelle nvidia Generation und sollte von allen noch am leisesten sein

http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-cm-480w-atx-2-31-e9-cm-480w-bn197-a677396.html
http://geizhals.de/lg-electronics-gh24ns95-schwarz-gh24ns95-auaa10b-a864897.html
http://geizhals.de/western-digital-wd-blue-1tb-wd10ezex-a795106.html

Gehäuse http://geizhals.de/?cat=gehatx&sort=p&bpmax=&filter=+Liste+aktualisieren+&asuch=shinobi&v=e&plz=&dist=&xf=550_Midi-Tower~599_BitFenix
___________________________________________________________
827€ ohne SSD, da würd ich sofort zuschlagen an deiner Stelle

würde aber auch eigentlich die verhältnismäßig popeligen 75€ für die SSD drauflegen und gleich alles auf einmal nutzen, letztendlich ist die SSD auf jeden Fall was der Kiste den größten Geschwindigkeitsschub beim Arbeiten bringt und bei nem neuen PC am meisten Spaß m acht wenn man vorher noch keine hatte
http://geizhals.de/samsung-ssd-840-series-120gb-mz-7td120bw-a841499.html
 
Zuletzt bearbeitet:

yxcvb

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.966
Nee, hast Recht, einen CPU-Lüfter kann man tatsächlich erst später kaufen. Allerdings sollte man den Rechner auch so lange nicht einschalten.

Ich hoffe mal, du würdest einen Box-Lüfter verwenden wollen. Da du für den Einbau eines vernünftigen Kühlers wieder das Mainboard ausbauen musst, macht das keinen Sinn, den CPU-Kühler später zu kaufen.
 

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681
wenn du nur mit ca. 600GB speicher planst, dann wird wohl eine 120/128GB SSD für 5-6 spiele erstmal ausreichend sein. die HDD würde ich dann später dazukaufen. mittlerweile gibt's solche SSD´s ab 73€. also gerademal 30€ mehr als eine 500GB HDD oder 25€ mehr als eine 1TB HDD.
der große Vorteil: dein System muss später nicht neu aufgesetzt werden. Daten müssen sich ja auch erstmal ansammeln ;)

was den Arbeitsspeicher angeht, kannst du ja erstmal einen 4GB-riegel kaufen. für die meisten spiele reicht der ja auch problemlos aus, wenn nicht allzuviel im Hintergrund arbeitet.

was haswell angeht<-nimm diesen wenn du nicht übertakten möchtest. ansonsten die ivy Bridge Generation nehmen.

ich hab mal bei mindfactory was zusammengestellt. https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/692e9f2209b488c62fc8d2ca99ab54160f0ceb26b72d46b4465

wie du siehst sind es aktuell 610€.
mit dem restlichen Geld kannst du dir das Gehäuse deiner Wahl und eventuell doch schon eine zusätzliche HDD+weitere 4GB speicher zulegen.
falls ein DVD-Laufwerk gebraucht wird weil keins vorhanden ist, dann gibt's die ab ca. 15€.

also wie du siehst geht ne menge mit 800€. man muss jetzt auch nicht, wie hier oft üblich aus einem Budget von 800€ eins von 830€ machen.

was die aussage von yxcvb angeht, kannst du die beruhigt ignorieren. die aktuellen intelkühler sind nicht vergleichbar mit den lauten teilen ala Phenom X4/X6.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marioheld

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
44
Ergänzung ()

Hi
mir jetzt erst einen 3570K geholt da ich absolut keinen Kaufreiz für mich beim Hash gibt.Ist natürlich die "alte " Plattform aber sehe da keinen Nachteil zu Haswell
Ich war mir nur nicht sicher wie lang solche Sockel den aktuell sind da Haswell ja nen neuen Sockel einführt, dachte ich des wär besser für die Zukunft.
Silent oder egal? bling bling oder schlicht?
  • Am besten im schlichten Schwarz mit ein wenig Farbe (Rot wär passend).
  • Auf jedenfall sollte es ein Seitenfenster, damit man auch das innere sieht.
  • Zu laut sollten die Lüfter nicht sein, aber ein bisschen hörbar ist net schlimm.
  • USB am Frontpanel wäre praktisch.
  • Vielleicht noch ne beleuchtung, wenns das Geld noch her gibt, hätte so um die 100 € eingerechnet (Ist das genug?).
Grüße Mario
Ergänzung ()

die faq zum idealen gaming pc kennst du?!

such dir dort doch einfach konkret was raus und schreib nochmal konkreter.

als shops wäre mindfactory oder hardwareversand sehr gut und günstig und man kann bspw per überweisung zahlen.

um dir shop's mit ladengeschäft zu nennen wär's gut zu wissen wo du wohnst ;-) ...sonst fährst du durch halb deutschland
Du meinst das FAQ vom Forum? Nur kurz durchgeschaut, aber ich schau nochmal genauer und bearbeite meine konfiguration.

Zum Thema Geschäfte: Ich wohn in der Nähe von Kempten ;)

Grüße Mario
 
Zuletzt bearbeitet:

Marioheld

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
44
bei 800e Budget ist das absolute Optimum möglich, also i5 + gtx770 oder 7970
i7 bringt ja bekanntlich null spürbare Mehrleistung und gtx780 und Titan sind reine Marketingkarten die nur 10-15% mehr Leistung bringen bei doppeltem bis dreifachen Preis - nur so als kleine Information am Rande.

Also an die FAQ halten https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/
Ist denn die GTX 770 so viel besser gegenüber der GTX 760? Immerhin sind das 100 € Aufpreis!

Zum FAQ: Ich will ja net das gleich jeder denn gleichen PC wie ich hat, wollte ein bisschen individuell sein ;)
Ergänzung ()

WOW! Das ist ja echt perfekt! Vielen Dank :D
Ergänzung ()

wenn du nur mit ca. 600GB speicher planst, dann wird wohl eine 120/128GB SSD für 5-6 spiele erstmal ausreichend sein. die HDD würde ich dann später dazukaufen. mittlerweile gibt's solche SSD´s ab 73€. also gerademal 30€ mehr als eine 500GB HDD oder 25€ mehr als eine 1TB HDD.
der große Vorteil: dein System muss später nicht neu aufgesetzt werden. Daten müssen sich ja auch erstmal ansammeln ;)
Auf die Idee wär ich gar nicht gekommen ;) Super Idee eigentlich.

was haswell angeht<-nimm diesen wenn du nicht übertakten möchtest. ansonsten die ivy Bridge Generation nehmen.
Eigentlich hatte ich schon mal vor zu Übertakten oder ist das soo schädlich für den CPU? (Natürlich dann nicht mit dem Orginal Lüfter, wer jetzt auf die Idee kommen sollte ;) )


Nimmst mir ja gleich die halbe Arbeit ab. Danke! :)


wie du siehst sind es aktuell 610€.
mit dem restlichen Geld kannst du dir das Gehäuse deiner Wahl und eventuell doch schon eine zusätzliche HDD+weitere 4GB speicher zulegen.
falls ein DVD-Laufwerk gebraucht wird weil keins vorhanden ist, dann gibt's die ab ca. 15€.

also wie du siehst geht ne menge mit 800€. man muss jetzt auch nicht, wie hier oft üblich aus einem Budget von 800€ eins von 830€ machen.
Stimmt da is noch viel Luft nach oben

was die aussage von yxcvb angeht, kannst du die beruhigt ignorieren. die aktuellen intelkühler sind nicht vergleichbar mit den lauten teilen ala Phenom X4/X6.
Mal abgesehen von der Lautstärke, kommt die CPU den zum maximaler Leistung mit dem Original Lüfter?
Ergänzung ()

Sehe gerade das Mindfactory gar keine MSI Produkte haben, schade hätte doch perfekt zum Gehäuse gepasst. :(
 
Zuletzt bearbeitet:

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681
du kannst auch Hardwareversand.de nehmen. die bauen dir den rechner auch für 20€ zusammen.

du solltest haswell nehmen wenn übertaktung nicht angedacht ist. willst du übertakten, dann solltest du zur "alten" ivy Bridge Generation greifen. die gehen höher weil sie nicht so heiß werden wie die haswell.
ich persönlich halte nicht viel von übertakten. deswegen die von mir gewählte Zusammenstellung mit ausreichend Leistungsreserve für kommende spieletitel.

das Gehäuse kam mir in den sinn, weil deine Anforderungen genau nach dem Gehäuse schreien. ich habe nämlich das selbe :D
 

Marioheld

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
44
Dann sieht dein Computer sicher von Außen gut aus ;)

Wie kann man den bei Hardwareversand.de bezahlen?
Hat jemand vielleicht noch Erfahrungen von dem Shop?

Ich hab bisher noch keinen CPU übertaktet, lohnt es sich? Ist es sehr schwierig?

Grüße Mario
Ergänzung ()

Also ich hab jetzt mal so zusammengestellt.

Beim Netzteil war ich mir noch nicht ganz sicher und beim Arbeitsspeicher blick ich auch noch nicht ganz durch :)

http://www.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=79672&agid=2241
http://www.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=82782&agid=2270
http://www.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=78028&agid=2211
http://www.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=67795&agid=1145
http://www.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=74166&agid=1626
http://www.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=73889&agid=631

Grüße Mario
 
Zuletzt bearbeitet:

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681
bezahlen geht via Nachnahme, Vorkasse, Kreditkarte und Paypal.

warum willst du ein so teures board verbauen?
 

Marioheld

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
44
Zuletzt bearbeitet:

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681
das was ich bereits über mindfactory in den Warenkorb gelegt habe. also eine H87-chipsatz sollte es schon sein. das board welches du ausgewählt hast würde nur sinn machen, wenn du bei einem haswell zu einem k-Modell greifen würdest. allerdings lohnt sich bei haswell ne übertaktung nicht wirklich.
du kannst aber auch zu dem in deinem link genannten H87-board greifen. dort ist die übertaktungsfunktion ja wohl auch freigeschalten.
 

Marioheld

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
44
Also entweder eine MSI Z87-G45 Gaming mit Intel i5 4670K oder ein ASRock H87M Pro4 mit Intel i5 4570.
Unterschied wäre bei ca. 100 €

Der große Vorteil wäre beim MSI Mainboard halt die Übertaktungsfunktion sowie die möglichkeit von Nvidia SLI.
Das ASRock ist halt billiger.

Hat jemand Erfahrungen mit Haswell übertakten oder Nvidia SLI gemacht?
Wie micha2 sagt seit Haswell zu warm zum sinnvoll übertakten.

Grüße Mario
 

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681
naja, das H87 board aus deinem link für ca. 90€ kann ebenfalls mit einem k-Modell umgehen bzw. den freien Multi nutzen.
 

Marioheld

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
44
Was ist den heutzutage so üblich an Anschlüssen?

Wäre cool, wenn jemand ne Pro-Contra Liste erstellen könnte, da ich mich nicht gerade mit Mainboards auskenne. (Aber ich will ja nicht gleich zu viel erwarten, muss ja net sein) ;)

Überleg schon den ganzen Tag und komm zu keinen Ergebnis.

@micha2 Ich dachte H87 wäre nicht zum Übertakten geeignet/ ist gar nicht möglich?
 

micha2

Banned
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
6.681

Marioheld

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
44

Sebi_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.105
Hallo,

Das Übertackten der Haswells ist mit thermischen Problemen verbunden und bringt leistungstechnisch nicht viel. Es lohnt sich auch nicht wirklich, denn ddie Mehrkosten von Mainboard + K-CPU + CPU-Kühler stehen in keinem Verhältnis zu gewonnener Leistung.

Ich gehe davon aus, dass du mit Sound Spielst, deshalb empfehle dich dir dieses Mainboard. Es hat einen relativ guten Soundchip und einen Kopfhörerversterker.
ASRock Fatal1ty H87 Performance (90-MXGQ30-A0UAYZ)von den Farben her, dürfte es auch passen:D
Solltest du von OC dich distanzieren, dann ist der Xeon für mich die beste CPU. Dank HT wahrscheinlich auch einiger maßen zukunftssicher.
Intel Xeon E3-1230V3, 4x 3.30GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31230V3)
Für den leisen Betrieb reicht auch dieser Kühler:
Cooler Master Hyper T4 (RR-T4-18PK-R1)

Was das Netzteil anbetrifft, würde ich bei hohen Qualitätsansprüchen das hier nehmen:
be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.31 (E9-450W/BN191)
Dieser ist auch leise und mMn genauso geeignet:
be quiet! System Power 7 450W ATX 2.31 (BN143)

Bist du bereit eine Grafikkarte zu übertackten? Im Gegensatz zu den CPUs ist das je nach Modell sehr lohnenswert, dann würde ich diese empfehlen:
Club 3D Radeon HD 7950 royalKing, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (CGAX-7957O)es dürfte jedoch langsam schwierig werden die Karten zu bekommen. Ohne OC-Ambitionen kann man eine 7970 nehmen.

Spielst du mit dem Gedanken 3D-Vision mal nutzen zu wollen, dann nehme eine Nvidia GTX 770 z.B.:
MSI N770 TF 2GD5/OC Twin Frozr Gaming, GeForce GTX 770, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V282-052R)

Bitte keine SSD mit weniger als 240 GB kaufen, denn eine 120-er ist sehr schnell voll, besonders wenn man sinnvollerweise auch die Spiele drauf installiert.

Gruß
Sebi
 
Zuletzt bearbeitet:
Top